Christian Doppler-Labor für Innovative Geflügelimpfstoffe

Ziel des neuen Christian Doppler Labors ist die Entwicklung neuer Impfstoffe und Impfstrategien gegen ausgewählte Infektionskrankheiten beim Geflügel. Insbesondere sollen Impfstoffe gegen Erreger und Krankheiten erarbeitet werden, gegen die noch keine zugelassenen Vakzine erhältlich sind, unter Anwendung innovativer Methoden und neuer Bekämpfungsstrategien. Beispielhaft kann die Schwarzkopfkrankheit erwähnt werden, die, ob der fehlenden Impfstoffe und Therapeutika, insbesondere bei Puten zu großen Verlusten führen kann. Damit stehen prophylaktische Massnahmen im Forschungsfokus des Christian Doppler Labors, um therapeutische Anwendungen zu reduzieren. Ziel ist es, mit den entwickelten Produkten die Tiergesundheit zu verbessern und Verluste zu minimieren. Damit wird das Wohlergehen der Tiere gefördert, unter gleichzeitiger Optimierung ökonomischer Faktoren im Sinne einer nachhaltigen Produktion.

 

Leitung

Univ.-Prof. Dr.med.vet. Michael Hess Dipl.ECPVS
T +43 1 25077-5150
E-Mail an Michael Hess senden  [Link 1]

 
 

Dokumente