Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2009/2010 - Ausgegeben am 15.01.2010 -  9. Stück

 
 

24. Honorarordnung für Leistungen im Rahmen des Tierspitals der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Die Honorarordnung für Leistungen im Rahmen des Tierspitals der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist ein Teil der Anstaltsordnung der Veterinärmedizinischen Universität Wien gemäß § 36 (2) Universitätsgesetz 2002 und wird wie folgt neu verlautbart:

Honorardnung 01/2010 [Link 6] (PDF, 1.8 mb)

Em.Univ.Prof.Dr. W. Waldhäusl
Vizerektor für die Kliniken

 

25. Änderung und Neuverlautbarung der internen Richtlinien der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Erstellung sowie Einreichung einer Habilitationsschrift

Die internen Richtlinien der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Erstellung sowie Einreichung einer Habiliationsschrift werden neu verlautbart.

Habilitationsrichtlinie 2010 [Link 7] (PDF, 52 kb)

Der Vorsitzende des Senats:
Univ.Prof. Dr. Manfred Gemeiner

 

26. Interne Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit und Durchführung der Bachelorprüfung im Studiengang 'Biomedizin und Biotechnologie' an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Die internen Richtlinien der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Erstellung einer Bachelorarbeit und Durchführung der Bachelorprüfung im Studiengang 'Biomedizin und Biotechnologie' an der Veterinärmedizinischen Universität Wien werden verlautbart.

Bachelor-Richtlinie 2010 [Link 8] (PDF, 50 kb)

Der Vorsitzende des Senats:
Univ.Prof. Dr. Manfred Gemeiner

 

27. Interne Richtlinien zur Erstellung einer Masterarbeit und Durchführung der Masterprüfung im Studiengang ‚Biomedizin und Biotechnologie‘ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Die internen Richtlinien zur Erstellung einer Masterarbeit und Durchführung der Masterprüfung im Studiengang ‚Biomedizin und Biotechnologie‘ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien werden verlautbart.

Master-Richtlinie 2010 [Link 9] (PDF, 56 kb)

Der Vorsitzende des Senats:
Univ.Prof. Dr. Manfred Gemeiner

 

28. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.

 

4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde

Ausschreibung einer Residency-Stelle (ECVAA; 3 Jahre und 4 Monate, Beginn 1. Juli 2010) an der Anästhesiologie

Voraussetzungen:

  • AbsolventIn des Diplomstudiums Veterinärmedizin, optional auch eines Doktoratsstudiums,
  • Absolvierung einer Rotating Internship oder einer vergleichbaren Ausbildung,
  • Engagement,
  • hohe Leistungsbereitschaft,
  • gute Englischkenntnisse und Kenntnis der Landessprache.

Die Einsicht in das Residency Statut der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist auf der Seite Residency-Statut [Link 10] möglich.

Die Residency Ausbildung erfolgt im Rahmen der Richtlinien des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (ECVAA) und beinhaltet eine vollzeitliche Beschäftigung mit klinischen Aufgaben, klinischer Lehre und Forschung unter der Supervision von Univ.Prof. Dr. Yves Moens. Die Ausbildung dient dem Erwerb der für die Ablegung der ECVAA-Prüfung erforderlichen Kenntnisse.

Bewerbungen (inkl. Motivationsschreiben sowie 2 Empfehlungsschreiben) sind bis spätestens 26.02.2010 (Poststempel) in der Personalabteilung der Vetmeduni Vienna einzureichen.

Kontakt:

T +43 1 25077-5350

Zum Seitenanfang

 

4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde

eine Residency-Stelle Reproduktionsmedizin mit Schwerpunkt Kleintierreproduktion (ECAR; 3 Jahre, Beginn 1. Juli 2010) an der Besamungs- und Embryotransferstation

Voraussetzungen:

  • AbsolventIn des Diplomstudiums Veterinärmedizin, 
  • Absolvierung einer Rotating oder Specific Internship oder einer vergleichbaren Ausbildung, 
  • Engagement, 
  • hohe Leistungsbereitschaft, 
  • gute Englischkenntnisse und Kenntnis der Landessprache.

Die Einsicht in das Residency Statut der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist auf der Seite Residency-Statut [Link ] möglich.

Die Residency Ausbildung erfolgt im Rahmen der Richtlinien des European College of Animal Reproduction (ECAR, Animal Reproduction) und beinhaltet eine vollzeitliche Beschäftigung mit klinischen Aufgaben, klinischer Lehre und Forschung unter der Supervision von Ao.Univ.Prof. Dr. Sabine Schäfer-Somi Dipl. ECAR. Die Ausbildung dient dem Erwerb der für die Ablegung der ECAR-Prüfung erforderlichen Kenntnisse.

Bewerbungen (inkl. Motivationsschreiben sowie 2 Empfehlungsschreiben) sind bis spätestens 26.02.2010 (Poststempel) in der Personalabteilung der Vetmeduni Vienna einzureichen.

Kontakt:

T +43 1 25077-5412

Zum Seitenanfang

 

4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde

eine Residency-Stelle (ECVS; 3 Jahre und 4 Monate, Beginn 1. Juli 2010) an der Kleintierchirurgie

Voraussetzungen:

  • AbsolventIn des Diplomstudiums Veterinärmedizin, optional auch eines Doktoratsstudiums,
  • Absolvierung einer Rotating Internship oder einer vergleichbaren Ausbildung,
  • Engagement,
  • hohe Leistungsbereitschaft,
  • gute Englischkenntnisse und Kenntnis der Landessprache.

Die Einsicht in das Residency Statut der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist auf der Seite Residency-Statut [Link ] möglich.

Die Residency Ausbildung erfolgt im Rahmen der Richtlinien des European College of Veterinary Surgery (ECVS) und beinhaltet eine vollzeitliche Beschäftigung mit klinischen Aufgaben, klinischer Lehre und Forschung unter der Supervision von Univ.Prof. Dr. Gilles Dupre. Die Ausbildung dient dem Erwerb der für die Ablegung der ECVS-Prüfung erforderlichen Kenntnisse.

Bewerbungen (inkl. Motivationsschreiben sowie 2 Empfehlungsschreiben) sind bis spätestens 26.02.2010 (Poststempel) in der Personalabteilung der Vetmeduni Vienna einzureichen.

Kontakt:

T +43 1 25077-5300

Zum Seitenanfang

 

Physiologie (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften) 

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – MTA/BTA

Voraussetzung:

Ausbildung zur Medizinisch-technischen Assistentin bzw. Biomedizinischen Analytikerin / zum Medizinisch-technischen Assistenten bzw. Biomedizinischen Analytiker (MTA, BTA
 

Erwünscht wird:

  • Praktische Erfahrungen mit Gewebepräparation und Untersuchungen an isolierten Geweben, ggf. Zellkulturerfahrung
  • Teamgeist, Engagement und Freude an der gemeinsamen Bewältigung von Aufgaben
  • EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office Programme)
  • Praktische Erfahrung in Molekularbiologie (DNA-, RNA-, und Proteinextraktion, PCR, Western-Blot, Immunhistochemie)

Aufgabenbereich:

  • Untersuchungen an isolierten Geweben von Nutztieren mit dem Schwerpunkt Ussing-Kammertechnik
  • Mitarbeit an themenbezogenen molekularbiologischen und immunhistochemischen Begleituntersuchungen
  • Arbeitsschwerpunkte: Gastrointestinal- und Reproduktionsphysiologie

Die Bewerbungsfrist endet am 05.02.2010

Zum Seitenanfang

 

Physiologie/Biophysik (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften)

eine halbe Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIb) – Sekretärin / Sekretär

Erwünscht wird:

  • Englisch in Wort und Schrift (möglich auch als Muttersprache)
  • MS Word, Excel, sowie Erfahrungen mit PowerPoint und der Erstellung von Internetseiten

Die Bewerbungsfrist endet am 05.02.2010

Zum Seitenanfang

 

Labortierkunde / Biomodels Austria (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – MTA

Voraussetzung:

  • Ausbildung zur Medizinisch-technischen Assistentin/zum Medizinisch-technischen Assistenten (MTA) bzw. Abschluss einer naturwissenschaftlich/ biomedizinischen Ausbildung

Erwünscht wird:

  • Erfahrungen bezüglich Zellkultur und in der Molekularbiologie
  • im Umgang mit Labortieren vertraut

Arbeitsgebiet:

  • Herstellung und Charakterisierung gentechnisch modifizierter Labormäuse und die Techniken zur assistierten Reproduktion von Labornagern, einschließlich der dazu notwendigen molekularbiologischen Arbeiten.

Eine intensive Einarbeitung durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und kontinuierliche Weiterbildung sind gewährleistet. Ein junges und motiviertes Team freut sich auf eine selbstständige Mitarbeiterin/einen selbständigen Mitarbeiter zur Teilnahme an unseren Projekten in der biomedizinischen Grundlagenforschung und bei der Ausbildung unserer Studierenden.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.02.2010

Zum Seitenanfang

 

Universitätsbibliothek (Vizerektorat für Ressourcen)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IVa) – Bibliothekarin und Informationsmanagerin/Bibliothekar und Informationsmanager

Voraussetzung:

Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Bibliothekswesen und Informationsmanagement: Universitätslehrgang mit abgeschlossenem Studium (idealerweise naturwissenschaftliches Studium) oder Fachhochschule oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung.

Erwünscht werden: 

  • Erfahrung und Kompetenz im Umgang mit elektronischen Medien insbesondere Bibliothekssysteme (vorzugsweise Aleph)
  • Sehr gute Kenntnisse von Standard-Office-Programmen
  • Hohe Dienstleistungsorientierung
  • Verständnis für und Interesse an Medizin und Naturwissenschaften
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Genauigkeit, Verlässlichkeit, Flexibilität, Lösungs- und Zielorientierung
  • Motivation zur Weiterbildung 

Aufgabenbereich:

  • Unterstützung der BibliotheksbenützerInnen und WissenschaftlerInnen im Informationsdienst (Schalterdienst)
  • Unterstützung der Leitung in administrativen Belangen
  • Mitarbeit bei der inhaltlichen Erschließung und Bestandsbearbeitung im österreichischen Bibliothekenverbund
  • Je nach Erfordernis Mitarbeit oder Leitung bei neuen Projekten der Universitätsbibliothek

Die Bewerbungsfrist endet am 05.02.2010

 

Milchhygiene (3. Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – MTA

Voraussetzung:

  • Ausbildung zur Medizinisch-technischen Assistentin / zum Medizinisch-technischen Assistenten (MTA)

Erwünscht wird:

  • Interesse und/oder Erfahrung mit der Betreuung von einfachen Computernetzwerken und Datenbanken (Filemaker)

Aufgabengebiet:

  • selbständige Mitarbeit bei Forschungsprojekten in den mikrobiologisch-molekularbiologischen Arbeitsgruppen

Die Bewerbungsfrist endet am 05.02.2010

Zum Seitenanfang

 

IT–Services (Vizerektorat für Ressourcen)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – EDV-Technikerin/EDV-Techniker

Voraussetzung: Absolvierung einer EDV-Fachschule oder gleichwertige Kenntnisse

Erwünscht werden: 

  • sehr gute Kenntnisse von Windows-Betriebssystemen sowie von MSOffice (Word, Excel, Access)
  • hohe Lernbereitschaft und Fähigkeit eigenständig zu Arbeiten
  • Höflichkeit, Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Aufgabenbereich:

Verantwortlichkeit für den Betrieb der Rechner und Drucker im Bereich der Universitätsverwaltung:

  • vor Ort Unterstützung bezüglich anfallender Probleme mit Software und Client-Hardware, Rechner-Installationen, Einrichtung von Druckern, Software-Installationen, Kontrolle der Backup-Jobs, Erstellung von Dokumentationen.
  • Unterstützung des First Level Supports des IT-Helpdesk: Annahme und Erfassung der Anfragen im Helpdesk-System, ausführliche Beschreibung und Priorisierung des Problems, Lösung inklusive Dokumentation und Verständigung des/der Anfragenden, bei Nicht-Lösbarkeit Weiterleitung an den entsprechenden Second Level Support.
  • Je nach Erfordernis Mitarbeit bei neuen Projekten der Abteilung IT-Services.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.02.2010

Zum Seitenanfang

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Der Rektor:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1

Zum Seitenanfang