Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2010/2011 - Ausgegeben am 01.02.2011 - 12. Stück

 
 

39. Verlautbarung der Parkordnung der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Die vom Rektorat als Bestandteil der Hausordnung der Veterinärmedizinischen Universität Wien neu beschlossene Parkordnung wird wie in der folgenden Datei ersichtlich verlautbart:

Parkordnung 2011 (PDF, 115 KB) [Link 3]

Die Rektorin:
Dr. Sonja Hammerschmid

 

40. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu  vereinbaren.

 

Tierzucht und Genetik (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften)

eine Stelle einer Universitätsassistentin/eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1), vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Veterinärmedizin oder Naturwissenschaften

Erwünscht wird:

  • Erfahrung in der Arbeit mit genetisch modifizierten Mäusen
  • Erfahrung mit in vivo Krankheitsmodellen
  • Erfahrung mit molekularbiologischen Methoden, primären und ex vivo Zellkulturen, FACS-Analysen
  • Bereitschaft zum Arbeiten in einer Infektionseinheit mit BSL2-Bedingungen
  • Übernahme administrativer Tätigkeiten in der Infektionseinheit

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2011.

Zum Seitenanfang

 

Öffentliches Veterinärwesen (3. Department / Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin)

eine Stelle einer Senior Scientist/eines  Senior Scientist (PostDoc/B1), vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Veterinärmedizin

Erwünscht wird:

  • gute Kenntnisse in Fragen der Risikoanalyse
  • Erfahrungen im Modelling, der Simulation und Systemanalyse
  • Erfahrung in der Aquirierung und Koordination von Forschungsprojekten
  • ausgezeichnete Englischkenntnisse

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2011.

Zum Seitenanfang

 

Internship der Pferdemedizin

An der Pferdeklinik der Veterinärmedizinischen Universität Wien sind zum 01.10.2011 fünf Ausbildungsstellen im Rahmen des Internship-Programms für Pferdemedizin für die Dauer von 12 Monaten zu besetzen.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch, erwünscht werden auch gute Sprachkenntnisse in Englisch
  • praktische Tätigkeit mit Pferden von einigen Monaten Dauer ist erwünscht, aber nicht Bedingung
  • Tollwutimpfstatus

Die zwölfmonatige Ausbildung umfasst Weichteilchirurgie, Orthopädie, Anästhesie, Interne Medizin, Reproduktionsmedizin, Pferdeernährung, Labordiagnostik, Pathologie sowie Spezialgebiete. Lehrgangsinhalte sind u.a. praktische Erfahrung, Diskussion der einzelnen Fälle, Ausbildung der Studierenden und Teilnahme an den Klinikvisiten und Seminaren im Zuge des Lehrbetriebs.

Über das erfolgreich absolvierte Programm wird ein Zertifikat ausgestellt. Dieses ist eine der Voraussetzungen, um an einem durch das European College anerkannten Residency-Programm teilnehmen zu können.

Bewerbungen (inkl. Motivations- sowie Empfehlungsschreiben) sowohl elektronisch als auch postalisch an:
Veterinärmedizinische Universität Wien, Personalabteilung (bewerbungen@vetmeduni.ac.at [Link 4]) oder Sekretariat der Pferdeklinik, A-1210 Wien, Veterinärplatz 1, (Margit.Raab@vetmeduni.ac.at [Link 5]).

Die Bewerbungsfrist endet am 11.03.2011.

Zum Seitenanfang

 

Pathologie und Gerichtliche Veterinärmedizin / 2. Department für Pathobiologie

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Seziersaallaborantin/Seziersaallaborant, teilbeschäftigt mit 20 Stunden/Woche

Voraussetzung: Abschluss einer fachentsprechenden Ausbildung bzw. einschlägige Vorkenntnisse und Erfahrungen

Erwünscht wird: idealerweise Abschluss einer Lehre als FleischerIn

Aufgabengebiet: selbständige Zerlegung der Tierleichen im Seziersaal der Pathologie nach einem genauen Schema als Vorbereitung für die Diagnosestellung durch das wissenschaftliche Personal. Vorkenntnisse auf diesem Gebiet sind wünschenswert, die Bereitschaft und die Fähigkeit, an toten Tieren zu arbeiten, muss gegeben sein.

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2011.

Zum Seitenanfang

 

Universitätsbibliothek und Archiv (Vizerektorat für Ressourcen)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IVa), teilbeschäftigt mit 5 Stunden/Woche, vorerst befristet auf 1 Jahr

Voraussetzung: abgeschlossenes Studium der Geschichte

Erwünscht wird:

  • Interesse für Provenienzforschung Zeitraum 1933-1955
  • Interesse an Archiv- und Bibliotheksarbeit

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2011.

Zum Seitenanfang

 

Direktion des Tierspitals (Vizerektorat für Lehre und klinische Veterinärmedizin)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – teilbeschäftigt mit 30 Stunden/Woche, Aufstockung optional

Voraussetzung:

  • Reifeprüfung
  • Verständnis und/oder Erfahrung für klinisch-organisatorische Abläufe
  • profunde Kenntnisse in der Anwendung des Internets sowie Computerkenntnisse (MS Office)

Erwünscht wird:

  • StudentIn/AbsolventIn der Veterinärmedizin oder ähnlicher Fachrichtung
  • Interesse/Kenntnisse für QM, Prozess- und Projektmanagement
  • strukturiertes Arbeiten, Organisationstalent, Koordinations- sowie Teamfähigkeit
  • Englischkenntnisse
  • Freude an der Arbeit

Geboten wird: vielfältige Tätigkeit, Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.201.

Zum Seitenanfang

 

Für das Sommersemester 2011 werden studentische Mitarbeiterinnen/studentische Mitarbeiter (vormals StudienassistentInnen) mit folgenden Voraussetzungen aufgenommen:

Gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten sind studentische MitarbeiterInnen teilzeitbeschäftigte ArbeitnehmerInnen, die bei Abschluss des Arbeitsvertrages ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben.

Die wöchentliche Normalarbeitszeit darf 20 Stunden nicht überscheiten. Das Arbeitsverhältnis endet, ohne dass es einer Beendigungserklärung bedarf, jedenfalls am Ende des Semesters, in dem das Master-(Diplom) Studiums abgeschlossen wird, längstens jedoch nach einer Gesamtdauer von vier Jahren.

Bestellungszeitraum: 01.03.2011 bzw. 01.04.2011 bis 30.09.2011

Notambulanz (4. Department / Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

zwei Stellen für studentische MitarbeiterInnen, teilbeschäftigt mit 20 Stunden/Woche (50% Beschäftigungsausmaß)

Voraussetzung: Studierende des Diplomstudiums Veterinärmedizin, positiver Abschluss der klinischen Übungen

Aufgaben: unterstützende Tätigkeit im klinischen Bereich, Betreuung von stationären und ambulanten Patienten im Nacht- und Wochenenddienst in Zusammenarbeit mit den dienstabenden AssistentInnen in der Notambulanz bei variablen Dienstzeiten

Erwünscht wird: Teamfähigkeit, Flexibilität

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2011.

Interne Medizin Pferde (4. Department / Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

eine Stelle einer studentischen Mitarbeiterin/eines studentischen Mitarbeiters – teilbeschäftigt mit 10 Stunden/Woche (25% Beschäftigungsausmaß)

Voraussetzung: erfolgreich abgelegte OSCE Prüfung; Organisationsfähigkeit in der selbständigen Vorbereitung von klinischen Lehrveranstaltungen; genaue Kenntnis des entsprechenden Untersuchungsganges

Erwünscht wird: Interesse an der Internen Medizin bei Pferden

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2011.

Zum Seitenanfang

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Rektorin: Dr. Sonja Hammerschmid

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1