Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2010/2011 - Ausgegeben am 03.11.2010 -  3. Stück

 
 

7. Änderung eines Mitgliedes des Betriebsrats für das allgemeine Universitätspersonal

Nach dem Pensionsantritt von Frau Christine Glatzer ist nun Herr Ing. Peter Pesendorfer Mitglied des Betriebsrats für das allgemeine Universitätspersonal.

Der Vorsitzende des Betriebsrats für das allgemeine Universitätspersonal:
Dr. Josef Jahn

Zum Seitenanfang

 

8. Ausschreibung der Funktion der Rektorin/des Rektors an der Technischen Universität Wien gemäß Universitätsgesetz (UG)(Funktionsperiode 1. Oktober 2011 bis 30. September 2015)

An der Technischen Universität Wien gelangt die Stelle der Rektorin/des Rektors für die Funktionsperiode vom 1.Oktober 2011 bis 30.September 2015 gemäß Universitätsgesetz (UG) zur Besetzung. Die Technische Universität Wien ist derzeit in 8 Fakultäten und 56 Institute gegliedert. Sie hat etwa 23.000 Studierende und beschäftigt insgesamt ca. 4.000 Personen.

Die Rektorin/der Rektor ist Vorsitzende(r) und Sprecher(in) des Rektorates; das Rektorat hat am 1. Oktober 2011 das Amt anzutreten, die Funktionsperiode umfasst vier Jahre, eine Wiederwahl ist zulässig. Der Arbeitsvertrag und die Zielvereinbarung werden zwischen der Rektorin/dem Rektor und dem Universitätsrat abgeschlossen. Die Aufgaben der Rektorin/des Rektors ergeben sich aus dem Universitätsgesetz [Link 9] (PDF).

Zur Rektorin/zum Rektor können nur Personen mit internationaler Erfahrung und der Fähigkeit zur organisatorischen und wirtschaftlichen Leitung einer Universität gewählt werden. Gewünscht wird eine wissenschaftsorientierte Persönlichkeit mit der Fähigkeit und Bereitschaft zur engagierten Zusammenarbeit mit den verschiedenen Universitätseinrichtungen und Kollegialorganen, insbesondere mit dem Universitätsrat und dem Senat.

Die Bewerbungen sollen ausführliche Unterlagen hinsichtlich der gesetzlichen Bewerbungsvoraussetzungen enthalten, insbesondere was die Dokumentation der wissenschaftlichen Tätigkeiten und Nachweise der Managementfähigkeiten betrifft. Die Bewerberinnen und Bewerber werden auch gebeten, ihre Vorstellungen über die Prinzipien ihrer künftigen Amtsführung, die Ziele und weiteren Entwicklungsmöglichkeiten der Technischen Universität Wien sowie die in Aussicht genommene Aufgabenverteilung innerhalb des Rektorats in schriftlicher Form darzulegen. Es wird erwartet, dass Personen, die sich bewerben, bereit sind, ihre Vorstellungen im Rahmen einer öffentlichen Aussprache (voraussichtlich Mitte Februar 2011 od. Mitte März 2011) zu präsentieren und dabei auch eine Stellungnahme zum Entwicklungsplan der TU Wien abzugeben.

Bewerberinnen/Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung allfälliger Reise- und Aufenthaltskosten.

Die Technische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Laut Gesetz hat die Wahl der Rektorin/des Rektors bis spätestens 30. Juni 2011 durch den Universitätsrat auf Vorschlag des Senates stattzufinden. 

Wahlordnung des Universitätsrates der TU Wien für die Wahl der Rektorin/des Rektors und der Vizerektorinnen und Vizerektoren der TU Wien  [Link 10](Beschluss des Universitätsrates vom 26. April 2010 und vom 20. Mai 2010).

Bewerbungen sind an den Vorsitzenden des Universitätsrates der Technischen Universität Wien, Herrn Dkfm. Dr.iur. Siegfried SELLITSCH, c/o Büro des Vorsitzenden des Universitätsrates, TU Wien, Karlsplatz 13/E 008, A-1040 Wien, zu richten, der unter der E-Mail-Adresse  vorsitz.unirat@zv.tuwien.ac.at [Link 11]  auch für Anfragen und Auskünfte zur Verfügung steht.
Der schriftlichen Bewerbung ist eine CD-ROM beizulegen, welche die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält.

Bewerbungsschluss: Freitag, 3. Dezember 2010 (Datum des Poststempels)

Der Vorsitzende des Universitätsrates:
Dkfm. Dr.iur. Siegfried SELLITSCH

Zum Seitenanfang

 

9. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.

 

Vizerektorat für Forschung

5 Postdoc-Stellen

im Rahmen des Postdoc-Programmes der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Kontakt

Mag. Claudia Kohla
E-Mail an Claudia Kohla senden [Link 13]

Die Bewerbungsfrist endet am 3.1.2011

Zum Seitenanfang

 

Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie (4. Department / Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

eine Stelle einer Universitätsassistentin / eines Universitätsassistenten (B1) – Ersatzkraft

Voraussetzung: abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin

Erwünscht wird:

  • Erfahrungen in Reproduktionsmedizin und Geburtshilfe bei Groß- und Kleintieren inklusive Embryotransfer und Besamung
  • durch internationale Publikationen ausgewiesene Qualifikation in reproduktionsmedizinischer Forschung
  • durch Vortragstätigkeit o.Ä. nachgewiesene didaktische Qualifikation und kurzfristige Einsetzbarkeit in der Lehre

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

Zum Seitenanfang

 

Chemie und Biochemie (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften)   

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIa) – technische Assistentin / technischer Assistent, teilbeschäftigt mit 20 Stunden/Woche, ab März 2011 vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: einschlägige Berufsausbildung

Erwünscht wird:

  • praktische Kenntnisse in Labortätigkeit
  • Kenntnisse in der Handhabung immunologischer und chromatographischer Arbeitstechniken (EIA, HPLC)
  • Englisch- und EDV-Kenntnisse sowie Teamfähigkeit
  • bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

Zum Seitenanfang

 

Interne Medizin Kleintiere (4. Department / Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)  

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Tierpflegerin / Tierpfleger – Ersatzkraft, ab 01.12.2010 bis voraussichtlich 31.01.2011

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Tierpflegerin / zum Tierpfleger
  • Nacht-, Schicht- und Wechseldienst

Erwünscht wird:

  • Erfahrung in der Pflege und Betreuung von Kleintieren
  • Teamgeist, Fleiß sowie soziale Kompetenz
  • NichtraucherInnen werden bevorzugt

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

Zum Seitenanfang

 

Großtierchirurgie und Orthopädie (4. Department / Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

eine Lehrlingsstelle (Bürokauffrau / Bürokaufmann)

Voraussetzung: abgeschlossene Pflichtschule

Erwünscht wird:

  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • kaufmännisches sowie mathematisches Verständnis
  • Eignung für systematisches und routinemäßiges Arbeiten
  • Englisch- sowie Computerkenntnisse
  • event. Schnuppertag

Kontakt:

T: 01 25077-5501
E: gerda.zoerrer@vetmeduni.ac.at

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

Zum Seitenanfang

 

Für das Studienjahr 2010/2011 werden studentische Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (vormals StudienassistentInnen) mit folgenden Voraussetzungen aufgenommen:

Gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten sind studentische MitarbeiterInnen teilzeitbeschäftigte ArbeitnehmerInnen, die bei Abschluss des Arbeitsvertrages ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom)Studium noch nicht abgeschlossen haben.

Die wöchentliche Normalarbeitszeit darf 20 Stunden nicht überschreiten. Das Arbeitsverhältnis endet, ohne dass es einer Beendigungserklärung bedarf, jedenfalls am Ende des Semesters, in dem das Master-(Diplom) Studiums abgeschlossen wird, längstens jedoch nach einer Gesamtdauer von vier Jahren.

Augenstation der Kleintierchirurgie (4. Department / Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde

eine Stelle einer studentischen Mitarbeiterin / eines studentischen Mitarbeiters - teilbeschäftigt mit 10 Stunden/Woche (25% Beschäftigungsausmaß) für den Zeitraum 01.01.2011 bis 30.09.2011

Voraussetzung: Studierende des Diplomstudiums – abgeschlossene klin. Übungen und abgeschlossene vertiefende Ausbildung, einsetzbar in Lehre und Unterstützung im klin. Bereich.

Arbeitszeit: Mittwoch 12 - 15 Uhr, Donnerstag 13:30 – 15:30 Uhr, Freitag 8 – 13 Uhr

Erwünscht wird: Teamfähigkeit, Interesse an der Augenheilkunde

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

Zum Seitenanfang

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Senior Scientist / eines Senior Scientist (B1) -  vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:

  • abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Naturwissenschaften
  • ausgewiesene Erfahrung mit geografischen Informationssystemen und Fernerkundungstechniken
  • sehr gute Statistik- und EDV-Kenntnisse

Erwünscht wird:

  • ausgewiesene Erfahrung im selbständigen Planen, Vorbereiten und Durchführen wissenschaftlicher Arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit


Aufgabenbereich: Mitarbeit an Forschungsprojekten des Instituts mit explizit räumlichen Fragestellungen. Unterstützung der Institutsleitung in allen administrativen und organisatorischen Angelegenheiten sowie bei der technischen Betriebsführung.

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Senior Scientist / eines Senior Scientist (B1) -  vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:

  • abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Naturwissenschaften
  • Nachweis erfolgreicher Drittmitteleinwerbung
  • ausgewiesene Qualifikation in der Forschung sowie in der selbständigen Durchführung von Forschungsprojekten

Erwünscht wird:

  • Erfahrung in der Führung von MitarbeiterInnen
  • Nachweis hervorragender Publikationstätigkeit in internationalen Journalen

Aufgabenbereich:

  • wissenschaftliche Forschung mit dem Schwerpunkt Verhaltensökologie und Evolution im speziellen sexueller Selektion
  • Leitung einer Forschungsgruppe
  • Durchführung wissenschaftlicher Schulprojekte und Öffentlichkeitsarbeit

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Universitätsassistentin / eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1) -   vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche – befristet bis 31.08.2011

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Naturwissenschaften

Erwünscht wird:

 

  • nachgewiesene Publikationstätigkeit
  • wissenschaftlich-praktische Erfahrung in der Bearbeitung verhaltensökologischer Projekte mit Amphibien

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Universitätsassistentin / eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1) - vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche – befristet bis 31.01.2012

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Naturwissenschaften

Erwünscht wird:

  • Erfahrung in der Leitung eines molekular-genetischen Labors
  • Erfahrung in internationalen Forschungskooperationen
  • Expertise in bioinformatischer Analyse, insbesondere molekular-genetischer Daten
  • nachgewiesene Publikationstätigkeit

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Universitätsassistentin / eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1) - vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche – befristet bis 30.06.2012

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Naturwissenschaften

Erwünscht wird:

  • nachgewiesene Publikationstätigkeit
  • wissenschaftlich-praktische Erfahrung in der verhaltensökologischen Bearbeitung von Projekten mit wilden Hausmäusen

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – EDV-Technikerin / EDV-Techniker, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:
Reifeprüfung einer HTBLA

Erwünscht wird:

  • sehr gute Kenntnisse von Standard-Betriebssystemen und Software
  • hohe Lernbereitschaft und Fähigkeit eigenständig zu arbeiten
  • Kundenorientierung, Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung mit „Observer“ und „Sperm Tracker“

Aufgabenbereich:

  • Wartung, Installation und Betreuung der Server (Novell, Windows 2008, Windows 2003, SLES), Arbeitsplatzrechner und Peripheriegeräte
  • Planung und Koordination von Änderungen und Erweiterungen der IT-Infrastruktur
  • Datenbanken (Literatur, Inventar)
  • Webpage (Planung, Entwicklung, Wartung)

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – technische Assistentin / technischer Assistent, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:
Reifeprüfung und einschlägige Berufserfahrung

Erwünscht wird:

  • Interesse an der Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten
  • profunde Kenntnisse und Erfahrung in EDV, insbesondere geografische Informationssysteme und Datenbanken
  • strukturiertes, eigenständiges Arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIa) – Bibliothekarin / Bibliothekar, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:
Reifeprüfung und einschlägige Berufserfahrung im akademisch-wissenschaftlichen Umfeld

Erwünscht wird:

  • Erfahrung im Umgang mit elektronischen Medien, insbesondere Bibliothekssysteme
  • sehr gute Kenntnisse von Standard-Office Programmen
  • Genauigkeit sowie Dienstleistungsorientierung
  • Erfahrung in der Betreuung von Bibliotheken

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIb) – Sekretärin / Sekretär, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossene Schulbildung sowie Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich

Erwünscht wird:

 

  • organisatorische Fähigkeiten zur Führung eines Sekretariats sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Programmen
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Aufgabenbereich:

  • Assistenz der Institutsleitung sowie Führung des Sekretariates in allen administrativen und personellen Angelegenheiten
  • Organisation von Workshops / Meetings
  • Assistenz bei wissenschaftlichen Treffen
  • Terminverwaltung
  • Bestellwesen
  • monetäre Abwicklung
  • Materialverwaltung sowie Inventarkontrolle
  • Betreuung von in- und ausländischen Gästen inklusive Reiseorganisation

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIb) – Aquarientechnikerin / Aquarientechniker, Haustechnikerin/Haustechniker, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossene technische und handwerkliche Ausbildung

Erwünscht wird:

  • umfassende Erfahrung und Kenntnisse in der Aquaristik und Terraristik
  • EDV-Grundkenntnisse
  • Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit

Aufgabenbereich:

  • allgemeine Pflege und Fütterung aller Fische
  • Aufbau, Unterhalt, Reinigung und Betreuung der Aquarien und Räumlichkeiten; Luftpumpe, Heizung, Licht
  • Fischaufzucht; Beratung, Planung und Aufbau bei wissenschaftlichen Versuchen
  • Instandhaltung der Institutsgebäude und -einrichtung
  • Bereitschaft für Notfälle

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Tierpflegerin / Tierpfleger, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:
abgeschlossene Ausbildung zur Tierpflegerin / zum Tierpfleger oder entsprechende fachliche Qualifikation

Erwünscht wird:

  • langjährige Berufserfahrung in der Betreuung von Versuchstieren, insbesondere von Vögeln
  • gute Englischkenntnisse

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Tierpflegerin / Tierpfleger, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:
abgeschlossene Ausbildung zur Tierpflegerin / zum Tierpfleger

Erwünscht wird:

  • spezielle Kenntnisse für Zucht und Aufzucht von Fischen,  Haus-, Ähren- und Labormäusen sowie Vögeln
  • herpetologische Erfahrung
  • Grundkenntnisse in EDV
  • gute Englischkenntnisse

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Tierpflegerin / Tierpfleger, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossene Ausbildung zur Tierpflegerin / zum Tierpfleger

Erwünscht wird:

  • spezielle Kenntnisse bei Zucht und Aufzucht, insbesondere von Greifvögel
  • gute Englisch- sowie EDV-Kenntnisse
  • Mithilfe bei der Datenerfassung bei wissenschaftlichen Arbeiten an Tieren sowohl im Institut als auch im Freiland
  • Erfahrung in der Freilandarbeit mit Vögeln (Vogelfang, Nistkastenprojekte)

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Tierpflegerin / Tierpfleger, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:
abgeschlossene Ausbildung zur Tierpflegerin / zum Tierpfleger

Erwünscht wird:

  • Erfahrung in der Zucht von Wildmäusen inklusive Zuchtbuchführung
  • EDV-Grundkenntnisse (Word, Excel)

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIa) – Haustechnikerin / Haustechniker, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossene Schulausbildung

Erwünscht wird:

  • handwerkliche Fertigkeiten
  • Englisch- sowie EDV-Grundkenntnisse

Aufgabenbereich:

  • Heizung, Elektrik, Elektromechanik
  • Bereitschaft für Notfälle
  • Betreuung der institutseigenen KFZ
  • Garten- und Geländearbeiten
  • Wartung und Reparatur
  • generelle Instandhaltungsarbeiten der Gebäude
  • div. Hilfestellungen im technisch-wissenschaftlichen Bereich

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (I) – Hilfskraft, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: abgeschlossene Schulausbildung

Aufgabenbereich:

  • Reinigung aller Institutsgebäude
  • Garten- und Pflanzenbetreuung
  • Mithilfe bei Veranstaltungen
  • Leistung von Erster Hilfe im Notfall
  • Erledigung diverser Einkäufe
  • gelegentliche Sekretariatsvertretung

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Senior Scientist / eines Senior Scientist (B1) -  vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:

  • abgeschlossenes Doktoratsstudium der Biologie
  • Erfahrung in der Leitung von Teams von Expertinnen und Experten
  • ausgewiesene Erfahrung im Management internationaler Projekte sowie in der postgradualen Ausbildung und Lehre

Erwünscht wird:

  • umfangreiche praktische Erfahrung in der Durchführung von Grundlagenforschung in Verhaltens- und Evolutionsbiologie
  • themenspezifische Forschung mit molekular-genetischem Schwerpunkt bes. betreffend sexuelle Selektion, insbesondere genetische Polymorphismen
  • Verwandtenerkennung, chemosensorische Kommunikation, Wirt-Parasiten-Interaktionen, Inzucht, genetische Diversität, „Life History Evolution“
  • Nachweis hervorragender Publikationstätigkeit in internationalen Journalen
  • einschlägige Habilitation oder gleichzuhaltende Eignung

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Senior Scientist / eines Senior Scientist (B1) -  vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung:

  • abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Naturwissenschaften
  • Nachweis erfolgreicher Drittmitteleinwerbung
  • ausgewiesene Qualifikation in der Forschung sowie in der selbständigen Durchführung von Forschungsprojekten

Erwünscht wird:

  • Nachweis hervorragender Publikationstätigkeit in internationalen Journalen
  • einschlägige Habilitation oder gleichzuhaltende Eignung

Aufgabenbereich:

  • wissenschaftliche Forschung mit Schwerpunkt auf das Sozialverhalten von Tieren, besonders Vögeln und Fischen
  • Leitung einer Forschungsgruppe

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle einer Senior Scientist / eines Senior Scientist (B1) -  vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: Abschluss eines naturwissenschaftlichen Studiums und einschlägige Berufserfahrung

Erwünscht wird:

  • Kenntnisse im molekular-genetischen Forschungsbereich
  • Erfahrung in Extraktion von Nukleinsäure, Entwurf von Primern, PCR, Klonen, relative und absolute „real time PCR“ (Telomere), MHC Genotypisierung, automatisierte Kapillarsequenzierung und Studien in Genexprimierung, genotypisierte Methoden wie zBsp. „single strand conformational polymorphism“ (SSCP), Markerentwicklung, Entwicklung von Mikrosatelliten, Typisierung und SNP
  • Erfahrung im Labormanagement

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010

 

Bereich Vergleichende Verhaltensforschung

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb) – technische Assistentin / technischer Assistent, vollbeschäftigt mit 40 Stunden/Woche

Voraussetzung: Reifeprüfung oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung

Erwünscht wird:

  • Kenntnisse im molekular-genetischen Forschungsbereich
  • Erfahrung in der Labororganisation
  • Erfahrung mit Vaterschaftsanalysen
  • Erfahrung mit DNA Sequenzierung (ABI 3130xl Genetic Analyzer)

Aufgabenbereich: Unterstützung der WissenschafterInnen bei Forschungsprojekten unter Anwendung molekular-biologischer Techniken

Die Bewerbungsfrist endet am 24.11.2010.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Rektorin:
Dr. Sonja Hammerschmid

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Christian Schwabl
alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1

Zum Seitenanfang