Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2008/2009 - Ausgegeben am 30.01.2009 -  13. Stück

 
 

33. Ausschreibung einer Professur für „Bildgebende Diagnostik“ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

An der Klinik für Kleintiere des Departments für Kleintiere und Pferde im Tierspital der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist die Professur für Bildgebende Diagnostik ab 01. Oktober 2009 zu besetzen. Die Bestellung erfolgt vorerst im Rahmen eines auf 5 Jahre befristeten Arbeitsverhältnisses nach Angestelltenrecht. Die Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis ist bei positiver Evaluierung nach 4 Jahren möglich.

Aufgabengebiet:

Vertretung des Faches in Forschung, Lehre, Dienstleistung und postgradualer Weiterbildung im Bereich aller modernen bildgebenden Verfahren (Röntgen, Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanztomographie und Szintigraphie) bei allen Tierarten. Zudem wird an der VUW ein Linearbeschleuniger zur Strahlentherapie betrieben, weswegen Interesse an onkologischen Fragestellungen vorausgesetzt wird, damit bestehende Kooperationen zukünftig verstärkt interdisziplinär zwischen Veterinär- und Humanmedizin ausgebaut werden können. Wichtige Aufgaben der Bildgebenden Diagnostik sind die enge Kooperation mit den Departments des Tierspitals, die Entwicklung der interventionellen Radiologie und die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Einrichtungen.

Die erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln ist für die Sicherstellung der Ausstattung und des Betriebes dieses Bereiches erforderlich.
Die Einführung eines Residency Programms für Bildgebende Diagnostik wird erwartet.

Erwünschte Qualifikationen:

Studium der Veterinärmedizin, Habilitation bzw. gleichzuhaltende Eignung für das Gebiet Bildgebende Diagnostik, Diplomate des ECVDI oder des ACVR. Die zu berufende Person sollte darüber hinaus neben Management- auch besondere Führungsqualifikationen aufweisen.
Die besondere internationale Sichtbarkeit in Forschung und/oder Klinik in einem der angeführten Bereiche und die grundsätzliche Beherrschung der anderen genannten diagnostischen Verfahren sind Voraussetzung für die Bewerbung.

Die Veterinärmedizinische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Schriftliche Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben, die nach Einschätzung der Bewerberin/des Bewerbers drei besten Publikationen) bis spätestens 31. März 2009 zu richten an:

Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien,
Veterinärplatz 1,
A-1210 Wien.

Zum Seitenanfang

 

34. Ausschreibung einer Professur für „Labortierpathologie“ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Am Institut für Pathologie und Gerichtliche Veterinärmedizin des Departments für Pathobiologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist die Professur für Labortierpathologie ab 01. Oktober 2009 zu besetzen. Die Bestellung erfolgt vorerst im Rahmen eines auf 5 Jahre befristeten Arbeitsverhältnisses nach Angestelltenrecht. Die weitere Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis ist bei positiver Evaluierung nach 4 Jahren möglich.

Aufgabengebiet:

Vertretung des Faches in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Dienstleistung. Erwünscht ist die Fokussierung der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers auf die Forschung an Tiermodellen, vornehmlich an Labornagern (Rodentia) und Lagomorpha. Die Tätigkeit umfasst sowohl die morphologische und molekulare Analyse und Charakterisierung von Tiermodellen im Rahmen einer umfassenden Phänotypisierung als auch die fachspezifische Interpretation experimenteller Ergebnisse aus Tierversuchen. Infolge des interdisziplinären Charakters biomedizinischer Forschung wird eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten der Universität, den Departments für Biomedizinische Wissenschaften und Pathobiologie sowie der Gewebebank der Technologieplattform der VUW, erwartet.

Der Position stehen am Campus der VUW Möglichkeiten für die Durchführung von Forschungsprogrammen bis zu Bio-Sicherheitsstufe BC3 zur Verfügung, Transgenese, Bioinformatik, Gewebebanken und Technologieplattformen sind ebenfalls etablierte ergänzende Bereiche.
Von der gesuchten Persönlichkeit wird erwartet, ein hervorragendes, drittmittelgefördertes unabhängiges Forschungsprogramm aufzubauen, mit gleichzeitiger Bereitschaft mit anderen ForscherInnen der VUW in interdisziplinären Programmen zusammenzuarbeiten.
Im Bereich der Lehre soll die „Labortierpathologie“ in den Studiengängen Veterinärmedizin und Biomedizin/Biotechnologie sowie in der postgradualen Aus- und Weiterbildung von Personen, die mit Tierversuchen befasst sind, Beiträge leisten. Speziell im Rahmen der veterinärmedizinischen Ausbildung wird die maßgebliche Mitwirkung am Aufbau eines Vertiefungsmoduls „Experimentelle Medizin, Labortierkunde, Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen“ erwartet.

Erwünschte Qualifikation und berufliche Erfahrung:

Studium der Veterinärmedizin, Habilitation bzw. gleichzuhaltende Eignung für das Gebiet Pathologie oder angrenzende Fachgebiete, Diplomate des ECLAM, ECVP, ACLAM oder ACVP (European College of Laboratory Animal Medicine, European College of Veterinary Pathologists, American College of Laboratory Animal Medicine, American College of Veterinary Pathologists).

Die Veterinärmedizinische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Schriftliche Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben, die nach Einschätzung der Bewerberin/des Bewerbers drei besten Publikationen) bis spätestens 31. März 2009 zu richten an:

Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien,
Veterinärplatz 1,
A-1210 Wien.

Zum Seitenanfang

 

35. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.

 

Tierzucht und Genetik (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften)

eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Angestellte/Angestellter)
 
Voraussetzung:

abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin bzw. anderer biologischer/medizinischer Studienrichtungen

Erwünscht wird:

  • einschlägiges Doktoratsstudium
  • wissenschaftlich-praktische Erfahrung als selbständige/r Wissenschaftler/in auf dem Gebiet der Expressionsanalysen von Säugetierzellen bzw. Embryonen (Transkriptomik und Proteomik und Primärzellenkulturtechnik)

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5206

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

Zum Seitenanfang

 

Klinik für Schweine (3. Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin)

zwei Stellen für halbbeschäftigte wissenschaftliche MitarbeiterInnen (Angestellte)
 
Voraussetzung:

abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin

Erwünscht wird:

  • umfangreicher theoretischer Hintergrund und praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Schweinemedizin, insbesondere im Bereich der Infektionsmedizin
  • Bestandsdiagnostik und Bestandsbetreuung
  • Interesse an der studentischen Ausbildung
  • gute Englisch- und EDV-Kenntnisse

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5206

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

Zum Seitenanfang

 

Klinik für Kleintiere (4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Angestellte/Angestellter)
 
Voraussetzung:

abgeschlossenes Doktorat oder gleichartige Ausbildung, Diplomate des ECVIM-CA oder ACVIM (Cardiology)

Erwünscht wird:

  • einschlägige Vorkenntnisse aus Interner Medizin für Kleintiere
  • Erfahrung in der Abhandlung von wissenschaftlichen Arbeiten sowie Erfahrung in der Lehre
  • gute Englischkenntnisse
  • kollegiales Verhalten

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5101

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

The University of Veterinary Medicine Vienna invites applications for a full-time faculty position in cardiology at the assistant/associate professor level. Requirements include DVM-degree or equivalent, the completion of a cardiology residency and board eligibility. Preference will be given to individuals who are ACVIM (Cardiology) or ECVIM-CA (Cardiology) board certified. The cardiology service is primarily based on referrals from practitioners. The successful candidate will join a team of two part time faculty cardiologists and a dedicated technician. Major responsibilities include teaching and service in cardiology at the small animal hospital, develop a research program, teach courses in cardiology and provide continuing education for veterinarians. The position will be available as of now. The search will be continued until a suitable candidate is identified.

Interested candidates are invited to submit a letter of intent, a curriculum vitae and names of three professional references to Ms. Krupka, personnel administration (send e-mail to Gertrud Krupka [Link 4], 0043(0)1/25077-1110).

For further information please contact Univ.Prof. Dr. Johann G. Thalhammer (send e-mail to Johann Thalhammer [Link 5], 0043/(0)1/25077-5100).

Zum Seitenanfang

 

4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde

eine 3-jährige Residency-Stelle (ECVS) an der Pferdechirurgie zum ehestmöglichen Zeitpunkt 

Voraussetzungen:

  • AbsolventIn des Diplomstudiums Veterinärmedizin, optional auch eines Doktoratsstudiums,
  • Absolvierung einer rotating Internship oder einer vergleichbaren Ausbildung,
  • Engagement,
  • hohe Leistungsbereitschaft,
  • gute Englischkenntnisse und Kenntnis der Landessprache.

Die Einsicht in das Residency-Statut der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist auf der Seite Residency-Statut [Link 6] möglich.

Die Residency-Ausbildung erfolgt im Rahmen der Richtlinien des European College of Veterinary Surgeons (ECVS) und beinhaltet eine vollzeitliche Beschäftigung mit klinischen Aufgaben, klinischer Lehre und Forschung unter der Supervision von Univ.Prof. Dr. Astrid Rijkenhuizen, Dipl. ECVS. Die Ausbildung dient dem Erwerb der für die Ablegung der ECVS-Prüfung erforderlichen Kenntnisse.
Bewerbungen bitte inkl. Motivationsschreiben sowie drei Empfehlungsschreiben.

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5507, 6771

Die Bewerbungsfrist endet am 01.03.2009

Zum Seitenanfang

 

Lehr- und Forschungsgut Kremesberg/Gutshof Rehgras, Furth/Triesting (Vizerektorat für Kliniken)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (landwirtschaftliche Mitarbeiterin/landwirtschaftlicher Mitarbeiter)
 
Erwünscht wird:

  • Erfahrung in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Schwerpunkt Jungrinderhaltung
  • Traktorführerschein
  • bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst

Kontakt:
Telefon: 02672/82322/24, Frau Tischler

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

Zum Seitenanfang

 

Studienreferat (Vizerektorat für Lehre)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (Angestellte/Angestellter)
 
Voraussetzung:

Absolvierung einer einschlägigen Lehre bzw. Fachschule oder Reifeprüfung

Erwünscht wird:

  • Bereitschaft zum Parteienverkehr
  • EDV- und Englischkenntnisse
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-1022, 1106

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

Zum Seitenanfang

 

Ausschreibung studentischer Qualifizierungsstellen

Klinik für Geflügel (3. Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin)

Voraussetzung:

  • Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin;
  • klinische Propädeutik positiv absolviert.

Beschäftigungsausmaß: maximal 80 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal € 320,- pro Monat bis 30.09.2009.

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009.

 

Klinik für Wiederkäuer (3. Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin)

Voraussetzung:

  • Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin;
  • abgeschlossene spezielle Propädeutik und erfolgreicher Besuch relevanter Lehrveranstaltungen (belegt durch Sammelzeugnis).

Aufgaben:

  • Routinetätigkeit bei der Betreuung stationärer und ambulanter Patienten im Wochenend- und Nachtdienst in Absprache mit dem Kliniktierarzt
  • Annahme und Weiterleitung von Telefonaten
  • Reinigung von Instrumenten
  • Assistenz bei Operationen und ähnliche Tätigkeiten.

Beschäftigungsausmaß: maximal 75 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal € 300,- pro Monat bis 30.09.2009.

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

 

Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie (4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

Voraussetzung:

Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin mit Interesse an der Reproduktionsmedizin sowie Erfahrungen im Umgang mit Groß- und Kleintieren.

Aufgaben:

  • Betreuung von stationären und ambulanten Patienten der Sektion für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie und der Sektion Besamungs- und Embryotransferstation im Wochenend- und Nachtdienst in Zusammenarbeit mit den diensthabenden Assistenten/innen
  • Instrumentenvorbereitung
  • Telefondienst

Beschäftigungsausmaß: maximal 70 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal € 280,- pro Monat für den Zeitraum von 01.04.2009 bis 30.09.2009.

Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2009

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Der Rektor:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1

Zum Seitenanfang