Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2008/2009 - Ausgegeben am 21.04.2009 -  19. Stück

 
 

49. Ausschreibung von offenen Stellen

Geschäftsführung für VetWiDi Forschungsholding gesucht

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (VUW) ist die einzige Veterinär-Universität Österreichs und nimmt einen guten Rang unter den europäischen Schwesterinstitutionen ein.

Im Rahmen der universitären Vollrechtsfähigkeit bietet der Campus der VUW günstige Rahmenbedingungen für eine räumlich enge Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen. Als Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und Wirtschaft wurde 2004 die VetWiDi Forschungsholding GmbH gegründet und damit ein Instrument geschaffen, welches einen geordneten Ablauf für Gründungen von Start up-Unternehmen und die Ansiedlung von thematisch kongruenten KMU's erlaubt. VetWiDi übernimmt die Rolle eines Inkubators in den frühen Phasen der Unternehmensgründung. Dabei bringt VetWiDi nach Bedarf Ressourcen ein, hauptsächlich im kaufmännischen Bereich und es soll zu günstigen Konditionen die Mitnutzung von Büro-und Labor-Ressourcen ermöglicht werden, wodurch die Firmen in der Gründungsphase erheblich entlastet sind.

Anforderungsprofil:

mehrjährige Erfahrung in:

  • IP-Management und Technologietransfer
  • Gründungsprojekte sondieren und evaluieren
  • Unternehmensgründung/Beratung
  • Unternehmensfinanzierung betreuen
  • Beteiligungsmanagement und –controlling
  • Erfahrung mit Förderungen und Finanzierungsmodellen
  • Naturwissenschaftliches Verständnis

Soft Skills:

  • Entrepreneurship
  • Teamgeist sowie Soziale Kompetenz
  • Networking

Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes, eines Fotos und der Gehaltsvorstellungen an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu  vereinbaren.

Kontakt:
Dr. Karin Schwertner
Telefon: (0)1/25077-1009

Die Bewerbungsfrist endet am 20.05.2009

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Der Rektor:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1