Nächster Termin: Lernen, wie man einem Hund Erste Hilfe leistet

Der Termin am 5. Februar 2011 ist leider bereits ausgebucht. Der nächste Kurs findet am 2. April 2011 von 9 bis 14 Uhr an der Veterinärmedizinischen Universität Wien statt, in dem Hundebesitzer lernen können, wie sie ihren Liebling im Notfall erstversorgen können.

Wie kann ich als Hundebesitzer einfache Untersuchungen an meinem Hund selbst durchführen? Wie kann ich kleine Verletzungen behandeln? Wie erkenne ich Notfälle? Welche lebensrettenden Maßnahmen kann ich ergreifen? Und wie kann ich erkennen, ob ein Tierarztbesuch notwendig ist? Diese Fragen werden im theoretischen Teil am Vormittag beantwortet.

Für die praktischen Übungen in Kleingruppen stehen insgesamt sechs ausgebildete Tierärzte zur Verfügung. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, Fragen zu stellen und bekommt zudem Unterlagen zum Kurs sowie ein Erste-Hilfe-Paket mit nach Hause.

Der Kurs findet im Hörsaal E statt und kostet 45 Euro. Anmeldungen für den Kurs am 02.04.2011 richten Sie bitte telefonisch an +43 1 25077-6662 oder per E-Mail an Dr. Eva Eberspächer [Link 1]. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Feedback der TeilnehmerInnen vom letzten Kurs am 20.11.2010:

  • „Man versteht jetzt alles viel besser, hat einen besseren Einblick und kann somit helfen. Es hat mir sehr gut gefallen, weiter so!“
  • „Viele sollten diesen interessanten Kurs besuchen und so Verständnis bekommen!“
  • „Sehr praxisnah, absolut empfehlenswert!“
  • „Man bekommt einen schönen Einblick von der Uni.“

(Web-Redaktion am 20.01.2011)

Kategorie: Tierspital & Universitätskliniken, Veranstaltung, Startseite

 


Mitteilen: | weitere