Zweites Teaching Vets-Symposium an Vetmeduni Vienna

Petra Winter eröffnete des 2. Teaching Vets-Symposium (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Petra Winter eröffnete des 2. Teaching Vets-Symposium (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Petra Winter mit Gerhard Eder, der als "Instructor of the Year 2016" ausgezeichnet wurde. (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Petra Winter mit Gerhard Eder, der als Instructor of the Year ausgezeichnet wurde.

Die PreisträgerInnen der heurigen Vetucation®-Awards 2016 und die Erstplatzierten der Kategorie "Senior Teacher of the Year 2016" mit Mehrzad Hamzelo (rechts außen i.B.), Leiterin der Arbeitsgruppe E-Learning und AV-Medien der IT-Services. (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Die PreisträgerInnen der heurigen Vetucation®-Awards 2016.

Melissa Schedlbauer (links im Bild) und Claudia Johanna Greiner (rechts im Bild) wurden im Fach Veterinärmedizin als "Students of the Year 2016" ausgezeichnet. (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Melissa Schedlbauer (links im Bild) und Claudia Johanna Greiner (rechts im Bild) wurden im Fach Veterinärmedizin als Students of the Year ausgezeichnet.

Barbara Braus (Kleintierchirurgie) freute sich über den ersten Platz in der Kategorie "Junior Teacher of the Year 2016". (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Im Anschluss an das Symposium wurde auch ein Preis der HochschülerInnenschaft der Vetmeduni Vienna (HVU) für besonders Engagement in der Lehre werden vergeben - der S.U.P.E.R. (Foto: © Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna)

Die PreisträgerInnen des S.U.P.E.R: (Mitte links im Bild) Petra Zimmermann (Kategorie: Allgemeines Personal) und (Mitte rechts im Bild) Prof. Theresia Licka (Kategorie: Lehrende der Kliniken).

Am 17. November 2016 fand zum zweiten Mal das Teaching Vets-Symposium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien statt. Heuer lag der Schwerpunkt auf dem Thema E-Learning in der Veterinärmedizin.

Das Teaching Vets-Symposium #2 widmete sich aktuellen Entwicklungen im universitären Bildungsbereich und bot gleichzeitig die Möglichkeit, vorbildliche Lehre(nde) in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken und deren Lehrmethoden einem breiten Publikum näher zu bringen. Der zweite Teil der Symposiums-Reihe für innovative Didaktik widmete sich inhaltlich dem E-Learning in der Veterinärmedizin. Bereits seit 10 Jahren ist E-Learning mit der Lernplattform Vetucation® an der Vetmeduni Vienna im Einsatz. Petra Winter, Vizerektorin für Lehre und klinische Veterinärmedizin sowie interimistische Rektorin, eröffnete das Symposium.

Keynote: Wissenschaftsforscherin Ulrike Felt zu Veränderungen in der Lehre

Ulrike Felt vom Institut für Wissenschafts- und Technologieforschung der Universität Wien eröffnete mit einer Keynote die Debatte zum Thema "Experiment Lehre: Wo gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Wandel einander begegnen". Dabei ging sie auf die stetigen Veränderungen in der Gesellschaft und im Bildungssektor ein. Sie betonte, dass ein wesentlicher Teil der universitären Lehre darin besteht, auf neue Bedürfnisse zu reagieren und sich mit Augenmaß an diese anzupassen. Die hohe Innovationsgeschwindigkeit unserer Gesellschaft bedingt auch, dass sich aktuell sehr viele Veränderungen gleichzeitig auftreten. So hat man besonders in der universitären Lehre aufgrund der Digitalisierung auf neue Lehrformen wie E-Learning gesetzt.

Beste und innovativste Lehrende prämiert

Im Zuge des Symposiums beging die Vetmeduni Vienna auch das 10-jährige Jubiläum der eigenen E-Learning Plattform Vetucation®. 12 ausgewählte Projekte von Lehrenden für den Vetucation®-Award sowie für den Teacher of the Year wurden dem Publikum im Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität Wien im kurzweiligen Pecha Kucha-Format (sprich: petscha-kutscha) vorgestellt. In nur drei Minuten mussten die Vortragenden ihr Thema vorstellen. Eine Klingel beendete nach Ablauf der Zeit die jeweilige Vorstellung. Nach dem Pecha Kucha standen die Lehrenden noch an Info-Tischen für Fragen der Interessierten zur Verfügung. Im Anschluss wurden durch Publikumswahl und Jury-Bewertung, die PreisträgerInnen 2016 eruiert.

Vetucation®-Award 2016

Mit dem Vetucation®-Award wird jährlich ein bestehender E-Learning-Kurs sowie ein "E-Learning-Kurs im Entstehen" prämiert. Ziel der Vergabe des Awards ist es, jene Lehrenden, die innovative Ideen zur Verbesserung und Qualitätserhöhung ihres Unterrichts planen, zu motivieren und zu unterstützen. Für den heurigen Vetucation®-Award 2016 übergaben das Rektorat und Mehrzad Hamzelo, Leiterin der Arbeitsgruppe E-Learning und AV-Medien der IT-Services der Vetmeduni Vienna die Trophäen an:

  • Für bestehende E-Learning-Projekte: Johannes Baumgartner und Monika Zandra, Institut für Tierhaltung und Tierschutz
  • Für E-Learning-Projekte im Entstehen: Ulrike Auer, Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

Teacher | Instructor | Student of the Year 2016

Diese Auszeichnungen werden von der Kulturabteilung der Stadt Wien, Magistratsabteilung 7, finanziert und prämieren Studierende und Lehrende der Vetmeduni Vienna sowie praktizierende TierärztInnen, die im Rahmen des verpflichtenden Praktikums die Berufsvorbildung und wissenschaftliche Ausbildung unserer Studierenden ergänzen. Ebenfalls im Zuge des Teaching Vets-Symposium #2 wurden die Preise für Teacher of the Year, Instructor of the Year und Student of the Year sowie ein Preis der HochschülerInnenschaft der Vetmeduni Vienna (HVU) für besonders Engagement in der Lehre werden vergeben, der S.U.P.E.R. ("Studierendenpreis um Phänomenales Engagement zu Rühmen").

Teacher of the Year Senior:

  1. Platz: Birgit Hladschik-Kermer und Michael Leschnik, Interne Medizin Kleintiere
  2. Platz: Anja Joachim, Institut für Parasitologie
  3. Platz: Florian Buchner, Pferdechirurgie

Teacher of the Year Junior:

  1. Platz: Barbara Braus, Kleintierchirurgie
  2. Platz: Michaela Gumpenberger, Bildgebende Diagnostik
  3. Platz: Alexandra Hund und Thomas Wittek, Universitätsklinik für Wiederkäuer

Instructor of the Year: Gerhard Eder

Student of the Year:

  • Veterinärmedizin: Melissa Schedlbauer und Claudia Johanna Greiner
  • Biomedizin und Biotechnologie: Jessica Pfeiffer

PreisträgerInnen des S.U.P.E.R.:

  • Lehrende der Kliniken: Theresia Licka, Pferdechirurgie
  • Lehrende der Vorklinik: Simone Gabner, Institut für Anatomie, Histologie und Embryologie
  • Allgemeines Personal: Petra Zimmermann, Institut für Anatomie, Histologie und Embryologie

Über das "Teaching Vets-Symposium"

Das Teaching Vets-Symposium fand 2016 bereits zum zweiten Mal statt. Zielgruppe des Symposiums sind Lehrende, Studierende, praktizierende TierärztInnen, die in der Studierendenausbildung mitwirken (InstruktorInnen), VizerektorInnen für Lehre, DekanInnen, ExpertInnen aus dem E-Learning-Bereich sowie Forschende in der Lehre.

am )

Kategorie: Startseite, Studium, Veranstaltung, Service, Stipendien & Preise, Tierspital & Universitätskliniken

 

Acrobat Reader zum Anzeigen von PDF Dokumenten hier kostenlos downloaden [Link 4]