Winterausgabe des Magazins VETMED erschienen

Das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe: Ethik in der Veterinärmedizin, insbesondere im Berufsalltag von AmstierärztInnen. Coverfoto: © Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Am 16. Dezember ist die Winterausgabe von VETMED - Das Magazin erschienen. Schwerpunkt ist diesmal das Thema Ethik in der Veterinärmedizin, insbesondere im Arbeitsalltag vom AmstierärztInnen.

VeterinärmedizinerInnen, insbesondere AmtstierärztInnen sind in ihrem Arbeitsalltag mit vielen Entscheidungen konfrontiert, die sie vor moralische Herausforderungen stellen. Das Magazin VETMED hat in der Winterausgabe 2016 diese Thematik der ethischen Herausforderungen in der amtstierärztlichen Praxis zum Schwerpunkt gemacht.

So wird in der neuen Ausgabe das Forschungsprojekt "VEthics - Ethics for Vets" vorgestellt an der Vetmeduni Vienna vorgestellt. Im Rahmen des Projekts wurde gemeinsam mit VeterinärmedizinerInnen ein „Wegweiser“ für die ethische Reflexion der Arbeitspraxis von AmtstierärztInnen erarbeitet. Herwig Grimm, Professor für Ethik in der Mensch-Tier-Beziehung am Messerli Forschungsinstitut der Vetmeduni Vienna, gibt darüber hinaus Einblicke in die theoretischen Konzepte der Tierethik. Im einem Interview erzählt Herfried Haupt, Leiter des Veterinärreferats im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld (Steiermark), über jene konkreten moralischen Herausforderungen in seinem Berufsalltag als Amtstierarzt.  Es kommen auch Lehrende zu Wort, die Studierende der Vetmeduni Vienna in der Vorlesung "Ethik in der Veterinärmedizin" gezielt auf jene ethischen Konfliktfelder vorbereiten, die sie im Berufsalltag erwarten.

Aus dem Inhalt:

  • Titelgeschichte: Ethik in der Veterinärmedizin. Ethische Herausforderungen in der amtstierärztlichen Praxis. Wie das Projekt "VEthics - Ehtics for Vets" VeterinärmedizinerInnen dabei unterstützt ihren oft belastenden Berufsalltag zu reflektieren, welchen Input konkret AmtsierärztInnen dabei hatten und wie man die Zusammenarbeit weiter stärken kann.

  • Reportage: "Praktisches Können vor den Vorhang holen": Das Magazin VETMED hat Lehrende und Studierende beim praktischen Teil der ersten Diplomprüfung – der OSPE-Prüfung (Objective Structured Practical Examination) – begleitet.

  • Bericht: Leihmutterschaften bei Pferden. Christine Aurich, Leiterin der Plattform Besamung und Embryotransfer an der Vetmeduni Vienna, gibt im aktuellen Magazin Einblick den Forschungsbereich des Embryotransfers bei Pferden.

Weiters finden sich im aktuellen Magazin Rückblicke auf akademische Feiern, den Science Slam 2016 und spannende Infos zu aktuellen Forschungsprojekten und Veranstaltungen am Campus sowie die aktuellen Erstsemestrigen-Zahlen.

Die neue Ausgabe des Magazins VETMED 4/2016 zum Nachlesen! [Link 1]

am )

Kategorie: Startseite, Magazin, Tierspital & Universitätskliniken, Studium, Service