Nachruf auf Professor Dr. Manfred Gemeiner

(Foto: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna)

Portrait Manfred Gemeiner

Der langjährige Vorstand des Instituts für Medizinische Biochemie und Vorsitzende des Senats, Professor Dipl.Ing., Dr. Manfred Gemeiner, ist am Sonntag, den 18. Februar 2018, im Alter von 73 Jahren verstorben. Die Vetmeduni Vienna trauert um einen ambitionierten und geschätzten Universitätsangehörigen, der 2013 in Ruhestand gegangen war.

Professor Gemeiner begann 1970 nach seinem Studium der Lebensmitteltechnologie an der Universität für Bodenkultur (BOKU) seine universitäre Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter, bevor er Assistent, später Lektor und schließlich im Jahre 1978 habilitiert wurde. Mehrere Auslandsaufenthalte, unter anderem am Max Planck Institut für Biochemie in Martinsried, Deutschland, ergänzten seine Forschungs- und Lehrtätigkeit. Seit 1992 wirkte Professor Gemeiner als Leiter des Instituts für Medizinische Chemie sowie als Departmentsprecher und von 2006 bis 2010 als Senatsvorsitzender an der Gestaltung unserer Universität auf vielen Ebenen aktiv mit. Außerdem war er als Lektor auch an seiner Alma Mater, der BOKU, tätig.

Im Zuge seiner Forschungstätigkeiten lag das Hauptaugenmerk des Biochemikers auf den Proteinprofilen verschiedener Tierarten. Seine Erkenntnisse machten Manfred Gemeiner zweifelsohne zu einem Pionier der Veterinärproteomik. Besonders interessierten ihn die Wechselwirkungen zwischen Struktur und Funktion von Molekülen sowie ihre Dreidimensionalität. Aber auch die Weiterentwicklung der Lehre lag ihm sehr am Herzen. Für die EAEVE (European Association of Establishments for Veterinary Education) war er mehrere Jahre im Education Committee tätig und leitete beziehungsweise nahm an Evaluierungen vieler anderer veterinärmedizinischer Ausbildungsstätten teil. Bei seinen KollegInnen, den ForschungspartnerInnen sowie den Studierenden der Veterinärmedizinischen Universität Wien genoss Manfred Gemeiner stets ein sehr hohes Ansehen. Das unerwartete Ableben des engagierten Forschers, Professors und Mitgestalters löst nun tiefe Betroffenheit aus und unsere ganze Anteilnahme liegt bei seiner Familie.

am )

Kategorie: Startseite, Studium, Nachruf, Service, Tierspital & Universitätskliniken, Forschung, Weiterbildung