Presseinformationen der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Die aktuellen Presseinformationen der Vetmeduni Vienna berichten über die jüngsten Entwicklungen und Ereignisse an der Vetmeduni Vienna aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Lehre und Tierspital sowie den diversen Einrichtungen und Firmen an der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Universitätsleitung.

 

Presseinformationen 2016

Mischform der Hausmücke kann Krankheiten vom Vogel auf den Menschen übertragen [Link 1]
Presseinformation 26.04.2016
Hohe Auszeichnung für Geflügelmediziner Michael Hess von der Vetmeduni Vienna [Link 2]
Presseinformation 15.03.2016
Mehrfachpaarung bei Hausmäusen bringt weniger Nutzen als gedacht [Link 3]
Presseinformation 15.03.2016
Eberhard Ludewig ist neuer Professor für Bildgebende Diagnostik an der Vetmeduni Vienna [Link 4]
Presseinformation 06.04.2016
Erster Gartentag der Vetmeduni Vienna [Link 5]
Presseinformation 07.04.2016
Erster Wildvogel mit österreichischem Ring markiert [Link 6]
Presseinformation 06.04.2016
ERC Advanced Grant für Krebsforscherin der Vetmeduni Vienna [Link 7]
Presseinformation 05.04.2016
Froschweibchen identifizieren eigenen Nachwuchs mit innerem GPS [Link 8]
Presseinformation 15.03.2016
Großes Gehirn bringt angeborenes Immunsystem ins Wanken [Link 9]
Presseinformation 09.03.2016
Vetmeduni Vienna übernimmt tierärztliche Versorgung im TierQuarTier Wien [Link 10]
Presseinformation 8.3.2016
Paula Larenza-Menzies ist neue Professorin für Anästhesie und Analgesie an der Vetmeduni Vienna [Link 11]
Presseinformation 26.02.2016
Gesundheit von Zoo-Nashörnern auf dem Prüfstand [Link 12]
Presseinformation 24.02.2016
Wenn das Immunsystem das Tumorwachstum fördert [Link 13]
Presseinformation 18.02.2016
Impulskontrolle beeinflusst bei Hunden Fähigkeit Aufgaben zu lösen [Link 14]
Presseinformation 10.02.2016
Lernen wie ein junger Hund – Hunde lernen in jungen Jahren schneller als im Alter [Link 15]
Presseinformation 02.02.2016
Simulator-Training in der Veterinärmedizin: Übungstiere werden immer häufiger durch Dummies ersetzt [Link 16]
Presseinformation 15.01.2016
 

Ergänzende Infos

Archiv

Weiterführende Infos


 

Pressekontakt

Mag. (FH) Felizitas Steindl
T +43 1 25077-1152
E-Mail an Felizitas Steindl senden  [Link 29]

Mag. Doris Sallaberger (derzeit in Karenz)


 

Wissenschaftskommunikation

Mag. Georg Mair
T +43 1 25077-1165
E-Mail an Georg Mair senden [Link 30]

Dr. Susanna Berger (derzeit in Karenz)