Erster Ball der Vetmeduni Vienna am 8. Juni 2013 am Campus in Floridsdorf

02.04.2013 - Am Samstag, den 8. Juni 2013 findet erstmalig der Ball der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) auf ihrem 15 Hektar großen Campus in Wien Floridsdorf statt. Auf dem größten Ballgelände Österreichs können Tanzbegeisterte ihr Können auf mehreren Tanzparketten zeigen. Für den musikalischen Rahmen sorgen im Festsaal die "Vienna Big One Band" und das Trio "Anita&Friends" sowie die Band "Livestyle" im Panoramasaal. Natürlich wird ein großzügiger Discodancefloor nicht fehlen.

Das einzigartige Rahmenprogramm hat neben Dog Dance-Vorführungen viele außergewöhnliche Höhepunkte zu bieten. Ein Ball zum Mittmachen! Squaredance mit dem Publikum um Mitternacht gehört ebenso dazu wie ein Schnupperparkur durch den Botanischen Garten. Ballgäste können beispielsweise in einem original erhaltenen Atomschutzbunker gebaut für 250 Personen das „Überleben“ im Untergrund der Vetmeduni Vienna üben oder eine Melkmeister-Prüfung an der Phantomkuh Adelheid ablegen. Auch Landluft im Heustadl ist garantiert.

Einlass am 8. Juni ist ab 19:30 Uhr, eröffnet wird der Abend um 20:30 Uhr durch das Kinderballett der Vereinigten Ballettschulen.

Damen werden gebeten ein elegantes Abendkleid (kurz oder lang) und Herren einen Smoking, Frack oder einen Anzug mit Krawatte zu tragen. Tracht ist bei beiden gerne gesehen.

Die Ballkarten kosten zwischen 40 € und 69 €, Tisch- und Parkplatzreservierungen sind gegen eine Gebühr möglich. Das gesamte Ballgelände ist für Menschen mit Behinderungen uneingeschränkt zugänglich.

 

Die Eckpunkte der Veranstaltung:

Ball der Vetmeduni Vienna

Samstag, 8. Juni 2013
1210 Wien, Veterinärplatz 1

Einlass: 19:30 Uhr
Eröffnung: 20:30 Uhr

Kartenpreise: 25 bis 69 Euro

 
 

Foto

Ballgäste am Ball 2009 (Foto: Vetmeduni Vienna/Edelhofer)
Foto von Teilnehmern des Balls der Vetmeduni Vienna 2009 [Link 3]

 

Rückfragehinweis

Dr. Detlef Bibl
Organisator des Balls der Vetmeduni Vienna
T +43 1 25077-5167
M +43 664 6257-6823
E-Mail an Detlef Bibl senden [Link 5]


 

Aussender

Mag.rer.nat. Klaus Wassermann