Hobbyschweine

Unter dem Begriff Hobbyschweine werden alle Miniatur- und Hängebauchschweine, aber auch alle anderen Schweine unterschiedlicher Rassen gezählt, wenn sie nicht als Nutztiere gehalten werden.

Das Team der Universitätsklinik für Schweine der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist stets bemüht, Ihnen bei Fragen rund um Ihr Hobbyschwein mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Gerne unterstützen wir auch praktizierende Kollegen bei allen Fragen rund um das Hobbyschwein.

Folder Minischwein (PDF, 2,2 MB)
 [Link 1]

Eine individuelle Beratung ist uns sehr wichtig, um im Einzelfall mit Ihnen das beste Vorgehen zu besprechen.

Rufbereitschaft für Schweine

Das Schwein weißt einige Besonderheiten auf, die man bei der Behandlung berücksichtigen muss. So gilt auch ein Schwein in Hobbyhaltung als Lebensmittel lieferndes Tier, was einige Einschränkungen bei der Behandlung mit Medikamenten zur Folge hat. Auch bestimmte Untersuchungen und Behandlungen sind, abhängig von der Kooperationsbereitschaft der Schweine, nur unter Narkose oder sogar gar nicht möglich.

Neben der Akutversorgung sind die Bestandsbetreuung, sowie die Prävention haltungsbedingter oder infektiöser Krankheitsursachen, ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben an unserer Universitätsklinik.
Die Betreuung und Versorgung von Hobbyschweinen, besonders im akuten Krankheitsfall, umfasst ein weites Feld unterschiedlicher Teildisziplinen. In diesen Fällen kooperiert die Universitätsklinik für Schweine mit den anderen Universitätskliniken und Instituten der Vetmeduni Vienna, um eine bestmögliche Versorgung sicherzustellen.

Im Folgenden werden Leistungen dargestellt, die in der Routine der Universitätsklinik angeboten werden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Hausbesuche (nach Terminvereinbarung)

Nach telefonischer Terminvereinbarung (Mo-Fr 8-16 Uhr) kann ein Hausbesuch, in Wien und Umgebung, durch einen Mitarbeiter der Klinik für Schweine durchgeführt werden.

Routinebehandlungen

  • Klinische Untersuchung
  • Impfung
  • Entwurmung
  • Hauerresektion unter Narkose
  • Klauenpflege unter Narkose (Bild 1)
  • Beratung von Haltung und Pflege

akuter Krankheitsfall (nur eingeschränkt möglich)

  • Klinische Untersuchung
  • Diagnostische und therapeutische Maßnahmen soweit umsetzbar

Stationäre Aufnahmen von Patiententieren  

Info zur Patienteneinweisung Hobbyschwein (siehe Infobox rechts)

Die Aufnahme und Versorgung der Patienten erfolgt durch die Klinik für Schweine. Falls erforderlich findet eine Kooperation mit weiteren Universitätskliniken und Instituten der Vetmeduni statt

akuter Krankheitsfall

  • Klinische Untersuchung
  • Diagnostische und therapeutische Maßnahmen

Kastration

  • Männliche Schweine (durch die Klinik für Schweine)
  • Weibliche Schweine (in Absprache mit der Abteilung für Geburtshilfe, Gynäkologie, Andrologie und Besamung)

Kooperationspartner (Auszug)

Klinik für Orthopädie

Die Klinik für Orthopädie bietet eine vollständige Lahmheitsdiagnostik (inklusive Röntgen, Ultraschall) mit anschließender konservativer oder chirurgischer Therapie an.

Abteilung Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin

Diese Abteilung der Klinik für Kleintiere übernimmt die Annahme von Notfallpatienten der Klinik für Schweine außerhalb der Rufbereitschaftszeiten. Außerdem kann in Kooperation eine Versorgung von Intensivpatienten durchgeführt werden.

Abteilung Geburtshilfe, Gynäkologie, Andrologie und Besamung

Diese Abteilung der Klinik für Pferde übernimmt die Kastration von weiblichen Schweinen.