Einführung in die Labortierkunde I (Universitätslehrgang)

Der Lehrgang hat zum Ziel, die Voraussetzungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren im wissenschaftlichen Experiment auf hohem Niveau zu schaffen. Er dient der studentischen Ausbildung und postgradualen Weiterbildung für Personen, die tierexperimentell tätig sind.

Name des Lehrprogramms: Einführung in die Labortierkunde I

Zielgruppe

  • TierpflegerInnen und TierarzthelferInnen (mit abgeschlossener Lehre, AbsolventInnen der Tierpflegerschule), Personen mit abgeschlossener vergleichbarer Ausbildung wie MTA, BiologielaborantIn
  • StudentInnen medizinischer und biologischer Studienrichtungen vor Abschluss des Bachelor- bzw. des Master- oder Magistersstudiums
  • AbsolventInnen medizinischer und biologischer Studienrichtungen

Art des Lehrprogramms: Als Blockkurs für Studierende bzw. berufsbegleitend

Weitere Informationen auf der Website des Institutes für Labortierkunde [Link 1]

 

Organisation des Universitätslehrgangs

Dr.med.vet. Christiana Winding-Zavadil
T +43 1 25077-2806
E-Mail an Christiana Winding-Zavadil senden  [Link 2]

Christiana Winding steht Ihnen gerne für alle Fragen zur Verfügung!


 

Zu vergebende Abschlussarbeiten


 

HochschülerInnenschaft der Vetmeduni Vienna


 

Rechte und Pflichten der Studierenden

Die Rechte und Pflichten der Studierenden sind im Universitätsgesetz 2002 im § 59 festgehalten.

Weblink zum Rechtsinformationssystem (RIS) des Bundeskanzleramtes [Link 5]