Universitätslehrgang (ULG) Tierärztliches Physikat

Der Universitätslehrgang Tierärztliches Physikat ist ein postgradualer Universitätslehrgang zur Vorbereitung und Absolvierung der Tierärztlichen Physikatsprüfung. Der erfolgreich abgeschlossene Universitätslehrgang ist die Voraussetzung für die Beauftragung und Bestellung für amtstierärztliche Tätigkeiten.

Das Ziel des Universitätslehrganges ist die zukunftsfähige Ausbildung von qualifizierten TierärztInnen für die Tätigkeit in der öffentlichen Veterinärverwaltung. Die praktische Anwendung des vermittelten Wissens soll die LehrgangsteilnehmerInnen befähigen, die in der öffentlichen Veterinärverwaltung geforderten Tätigkeiten auf fachlich hohem Niveau und auf Basis neuer Entwicklungen in der Veterinärmedizin und durch Kenntnis der einschlägigen Rechtsvorschriften durchzuführen.

Der Erwerb umfassender beruflicher Handlungskompetenz steht im Vordergrund und wird durch die Integration von Fallausarbeitungen und Falldiskussionen umfassend gewährleistet.

Die berufsbegleitende Weiterbildung im Blended Learning Format (Kombination aus Präsenz- und Fernlernen) gliedert sich in 5 Module mit jeweils einer abschließenden Prüfung über einen Zeitraum von 3 Semestern.

Der Universitätslehrgang wird zur wirtschaftlichen und organisatorischen Unterstützung in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz durchgeführt.

Eckdaten

  • Dauer: 3 Semester
  • Abschluss: Akademische/r ExpertIn für den öffentlichen veterinärmedizinischen Dienst
  • Kosten: € 5.500.- (Die Lehrgangsgebühr ist vor Beginn, vollständig einzubezahlen) und ÖH-Gebühr pro Semester
  • Mindestteilnehmeranzahl: 20 Personen
  • Ort der Lehrveranstaltungen: AGES (Mödling)
  • Ort der Prüfungen: Vetmeduni Vienna bzw. AGES (Mödling)

Ein mobiles Endgerät mit Internetzugang ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Präsenztagen.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang sind folgende Zulassungskriterien:

  • Abschluss des Studiums Veterinärmedizin an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • Vorliegen einer österreichischen Berufsberechtigung
  • Absolvierung des Auswahlverfahrens

Die Aufnahme und Zulassung zum Universitätslehrgang ist jeweils nur vor Beginn des Universitätslehrgangs möglich. Die Lehrgangsleitung legt die maximale LehrgangsteilnehmerInnenzahl pro Universitätslehrgang unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Studienplätze fest.

Curriculum ULG Tierärztliches Physikat (PDF, 451 KB) [Link 1]

 

Aktuelles Aufnahmeverfahren 2018/2019

Details zum Aufnahmeverfahren Universitätslehrgang „Tierärztliches Physikat“ 2018 wurden im Mitteilungsblatt vom 2. Mai 2018 veröffentlicht:

 
 

56. Verlautbarung des Aufnahmeverfahrens für den Universitätslehrgang „Tierärztliches Physikat“ 2018

Die Vergabe der Studienplätze für den Universitätslehrgang (ULG) „Tierärztliches Physikat“ erfolgt durch ein Auswahlverfahren vor der Zulassung.

Die Teilnahme am Auswahlverfahren beginnt mit der Bewerbung um einen Studienplatz.

Zugelassen werden Personen, die über einen Abschluss des Studiums der Veterinärmedizin an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung, sowie  einer österreichischen Berufsberechtigung verfügen.

Die Bewerbung ist per E-Mail innerhalb der Bewerbungsfrist per E-Mail zu senden (E-Mail an ULG Physikat senden [Link 2]).

Folgende Dokumente sind beizulegen: gültiger Lichtbildausweis und Diplom der Veterinärmedizin, Motivationsschreiben, ausgefülltes Bewerbungsformular, Lebenslauf, Bestätigung des Dienstverhältnisses in der öffentlichen Veterinärverwaltung wenn vorhanden, und allfällige Verwendungszusage durch potentielle Auftraggeber bzw. Dienstgeber, wenn vorhanden.

Zur Verständigung mit den BewerberInnen ist die Angabe einer E-Mail-Adresse zwingend erforderlich. Allfällige Korrespondenz mit den BewerberInnen erfolgt über die von den BewerberInnen bei der Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse.

Eine gültige Bewerbung ist nur innerhalb der Bewerbungsfrist möglich.

 

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

 

Bewerbung um einen Studienplatz

  • Bewerbungsfrist: 02.05.2018-15.07.2018
  • Lehrgangsbeginn: 1. Oktober 2018

Die Bewerbung ist per E-Mail innerhalb der Bewerbungsfrist an zu senden.
E-Mail an ULG Physikat senden [Link ] [Link ]

Bewerbungsformular (PDF, 57 KB) [Link ]


 

Zu vergebende Abschlussarbeiten


 
 

Rechte und Pflichten der Studierenden

Die Rechte und Pflichten der Studierenden sind im Universitätsgesetz 2002 im § 59 festgehalten.

Weblink zum Rechtsinformationssystem (RIS) des Bundeskanzleramtes [Link 7]