Raoul Schwing, BSc

Curriculum Vitae

 

Raoul Schwing absolvierte seinen Bachelor of Science (cum laude) am University College Roosevelt der Universität Utrecht in den Niederlanden und schloss mit einer Honours Thesis über die Lebensraumverteilung des Europäischen Hummers ab. Er kam dann nach Wien und hat im Kealabor (damals noch am KLIVV) eine Pilotstudie über die Vokalisationen von Kea in Gefangenschaft gemacht. Danach war er an einer Feldstudie der Uni Wien über die kognitiven Fähigkeiten wilder Keas in den Bergen Neuseelands beteiligt. Er setzte seine Studien als PhD-Student mit einem Vollzeit-Stipendium an der University of Auckland in Neuseeland fort und untersuchte von dort aus vier Jahre lang das vokale Kommunikatiossystem der Keas auf der Südinsel. Seine Arbeit beinhaltete auch die Untersuchung der Syrinx (Anatomielabor in Auckland) und des Hörvermögens (Haidlhof Forschungsstation) des Kea. Kurz vor Einreichung seiner PhD-These ist er als Kealabormanger am Messerli Forschungsinstitutes eingesprungen, um Dr Gajdon während einer Karenz zu ersetzen. Nach Dr Gajdons Rückkehr ist er als Projektmanager für das Kealab angeheuert worden, und als solcher überschaut er die Betreuung der Keagruppe und wissenschaftlicher Projekte vor Ort an der Haidlhof Forschungsstation.

Forschungsschwerpunkte

  • Kommunikation
  • Spielverhalten

Ausgewählte Publikationen

Schwing, R./Parsons, S./Nelson, X. J. (2012): Vocal repertoire of the New Zealand kea parrot Nestor notabilis. In: Current Zoology, 58(5), 727-740.

Schwing, R. (2010): Scavenging behaviour of kea (Nestor notabilis). In: Notornis, 57(2), 98-99.

 

Raoul Schwing PhD.
T +43 1 25077-2695
E-Mail an Raoul Schwing senden  [Link 1]