Veterinär-Phytotherapie

.Verleihung des Diploms an
.Dr. Hahn-Ramssl (2.v.links)

 

Gartentag 2017

- Von Anis bis Zitronenmelisse
- Freitag, 05.Mai 2017

 

neue Mitarbeiter

Jutamat Klinsoda
Thomas Enzinger

 

Preise und Auszeichnungen

Den Titel "bester Slammer" des 2. Science Slam @Vetmeduni Vienna sicherte sich Matthias Münnich (links) vor Poulad Pourazad (Mitte) und Giulia Cimarelli (rechts) Foto: F.Steindl

 
Elke Humer - Wirtschaftskammerpreises 2016. (Foto: Georg Mair/Vetmeduni Vienna)

 
 
Gartenführer: Botanischer Garten unserer Universität

 

ÖTK-Diplom für Veterinär-Phytotherapie

Es freut uns sehr, dass Frau Dr. med. vet. Isabella Hahn-Ramssl Anfang April 2017 von der Österreichischen Tierärztekammer das "ÖTK-Diplom für Veterinär-Phytotherapie" verliehen bekommen hat und nun berechtigt ist, diesen Zusatztitel zu führen. Sie ist die erste Tierärztin in Österreich, die diese Prüfung zum "ÖTK-Diplom Veterinär-Phytotherapie" erfolgreich absolviert hat. Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

 

Curriculum Veterinär-Phytotherapie

Das 3. Modul "Verdauungstrakt inkl. Leber, Galle" wird am 28./29.04.2017 stattfinden. Nähere Infos zu Programm und Anmeldung [Link 1]

Einen Kurzbericht zum 2.Modul, das Ende April 2016 stattgefunden hat, finden sie hier Kurzbericht zum 2.Modul [Link 2]

 

Gartentag 2017

"von Anis bis Zitronenmelisse"
unser nächster Gartentag findet am Freitag, den 5.Mai 2017 statt.
weiterführende Info finden Sie hier: Gartentag 2017 [Link 3]

einige Highlights:

  • Verkauf von Jungpflanzen wie Kräuter, Gemüse, Erdbeeren uvm.
  • Welche Pflanzen sind für Tiere giftig? - Beratung für TierhalterInnen
  • Workshop Kräuterschule: Wo will was wachsen? Was passt zusammen?
  • Mikroskopieren von Blüte und Blatt(laus)
  • Verkauf von Gartenskulpturen der Künstlerin Claudia Bahn

wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

neue Mitarbeiter

wir freuen uns Frau Jutamat Klinsoda und Herrn Thomas Enzinger in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Frau Klinsoda wird an unserem Institut ihr PhD machen, Herr Enzinger wird als Tierpfleger an unserem Institut tätig sein.

 

Preise/Auszeichnungen

Beim 2. Science Slam @Vetmeduni Vienna wurde Matthias Münnich zum besten Slammer gewählt. Er begeisterte mit seinem „Zuckerl für die Kuh“ das Publikum. Mit Poulad Pourazad  ging der 2. Platz an einen weiteren Tierernährungsexperten!  Lesen Sie mehr zu: 2. Science Slam [Link 4]

Im Zuge des 2. Science Slams @Vetmeduni Vienna zeichnete das Rektorat wieder die erfolgreichsten ForscherInnen des Jahres mit den internen Wissenschaftspreisen der Veterinärmedizinischen Universität Wien aus. Prof. Novak erhielt den Preis für die höhste Drittmitteleinwerbung in der Kategorie "MitarbeiterInnen der nicht-klinischen Institute, älter als 35 Jahre"
 Lesen Sie mehr zu: interne Wissenschaftspreise [Link 5]

 

Wirtschaftskammerpreis an Institut für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe

Förderung der Wiener Wirtschaftskammer für unser Projekt „Potential von Wiener Altbrot als sicheres Tierfutter“ von Elke Humer.   weitere Info  [Link 6]

 

neue Forschungsprojekte

  • Potential von Wiener Albrot als sicheres Tierfutter (Projektleitung: Dr. Humer)
  • Entwicklung eines Modells zur Untersuchung von Effekten von Deoxynivalenol und dessen Deaktivierungsmittel beim Huhn (Projektleitung: Prof. Böhm) Info zum Projekt [Link 7]
  • Ein Zuckerl für die Kuh (Projektleitung: Dr.Khol-Parisini) Info zum Projekt [Link 8]
  • Förderung der Milchwirtschaft in Österreich/Advancement of Dairying in Austria Info zum Projekt [Link 9]
  • Entwicklung und Evaluierung einer nachhaltigen und wiederkäuergerechten Fütterungsstrategie mit zuckerreichem Heu für Milchkühe in der Frühlaktation (Projektleitung: Prof. Zebeli)
     Info zum Projekt [Link 10]
  • "Kräuter-Milch-Projekt" (Projektleitung: Dr. Fähnrich) Info zum Projekt [Link 11]

sämtliche aktuelle Forschungsprojekte unseres Instituts  [Link 12]

 

News

Im Botanischen Garten der Veterinärmedizinischen Universität Wien wachsen rund 250 Arten von Arznei- und Gewürz- über Futter- und Giftpflanzen. Der neu erschienene Gartenführer zeigt die unglaubliche Vielfalt mit zahlreichen Bildern und liefert wertvolle Informationen zur Bestimmung der Pflanzen sowie zu ihren Inhaltsstoffen.

Käuflich zu erwerben im Sekretariat des Instituts für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe für € 24,90

Info über den botanischen Garten  [Link 13]

 

Kontakt

Postadresse: 1210 Wien, Veterinärplatz 1 Geb: GA/I
T +43 1 25077-3201
F +43 1 25077-3290
Webauftritt Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe  [Link 14]

Leitung:

Univ.-Prof. Dr.sc.agr. Qendrim Zebeli
T +43 1 25077-3200
E-Mail an Qendrim Zebeli senden  [Link 15]

Sekretariat:

Regina Kadi
T +43 1 25077-3201
E-Mail an Regina Kadi senden  [Link 16]

Alexandra Smetaczek
T +43 1 25077-3101
E-Mail an Alexandra Smetaczek senden  [Link 17]

 
 

Sekretariat


 

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen [Link 20]


 

Studienbetrieb


 

Auskunft zu Giftpflanzen


 

Probeneinsendungen

Informationen [Link 23]


 

Medienbeiträge

Radiosendung:
"Heilpflanzen gegen Malaria: Traditionelle Medizin in Burkina Faso" On line: weltweit - jederzeit http://kef.podspot.de [Link 24]

Pressemitteilungen:
Vortrag von Zebeli in Alpbach  [Link 25]
Forschungscluster Animal Gut Health
 [Link 26]Sparkling Science [Link 27]