Aktuelles

06.05.2019 - Vet Kalender 2019

Der AKG hat Anfang des Jahres ein Gutachten bei Frau Professor Dr. jur. Elisabeth Holzleithner zur Beurteilung in Auftrag gegeben, ob der von der Aktionsgemeinschaft herausgegebene Vet Kalender 2019 dem Verdikt der sexistischen Darstellung unterliegt. Dieses kommt eindeutig zum Schluss, dass die Darstellungen als „hoch problematisch und äußerst befremdlich“ eingeschätzt werden. Das Gutachten ist in seiner Langform angehängt, und ist nunmehr hier veröffentlicht.

Gutachten Vet Kalender 2019 1

08.03.2019 - Veranstaltung „Kernfragen. Gedenken an Lise Meitner“ des Portraittheaters Wien

Am 8. März 2019 gedenkt die Universität Wien im großen Festsaal einer ihrer berühmtesten Studentinnen, der ersten Frau, die in Deutschland eine Physikprofessur erhielt.
Ausgehend von der Entdeckung der Kernspaltung 1938 bringt das Stück die Lebensgeschichte einer der bedeutendsten Wissenschafter*innen des 20. Jahrhunderts mit Schauspiel, Musik und Lichtprojektion nahe.

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir Sie um Anmeldung unter: anmeldung.lisemeitner@univie.ac.at 2
Sie können gerne mit Begleitperson/en kommen.
Weitere Infos unter: https://kalender.univie.ac.at 3
Die Aufführung ist eine Einladung der Universität Wien (kostenlos).

17.05.2018 15:00 - 16:30 Uhr Vortrag: Medien und Geschlecht 

AKG Einladung zum Vortrag von Ricarda Drücke am 17.05.2018.pdf 4

07.12.2017 15:00- 16:30 Uhr Vortrag: Rechtspopulismus und Geschlecht

AKG Einladung zum Vortrag von Birgit Sauer am 07.12.2017.pdf 5

09.05.2017 15:00-16:30 Uhr Festsaalerweiterung Vortrag: Feministische Ökonomie

AKG_Einladung_9_Mai _2017_15_Uhr_Vetmed.pdf 6

01.12.2016 Vortrag: "Der Geist hat kein Geschlecht"

Gedanken zur Frauenbildung in Österreich ab dem 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart

1.12. 2016 15:00-16:30 Uhr Festsaalerweiterung Im Anschluss freuen wir uns auf regen Austausch bei Snacks und Getränken.

Einladung zum Vortrag: "Der Geist hat kein Geschlecht" von Ao.Univ.Prof. Mag. Dr. Anita Ziegerhofer  7

12.05.2016 Vortrag: Die Frauen und das Recht - strukturelle Diskriminierung?

Einladung zum Vortrag: Die Frauen und das Recht - strukturelle Diskriminierung? 8

Folder und Broschüre zur Einkommensverteilung in Österreich

Welchen Einfluss haben staatliche Sozialleistungen, Sozialabgaben und das Steuersystem auf die Einkommensverteilung in Österreich? Haben Löhne oder Einkommen aus Vermögen in den letzten Jahren stärker zugenommen? Die Antworten darauf lesen Sie im Folder „Einkommensverteilung in Österreich“. 9

Diese und mehr Informationen zur Entwicklung der Einkommen, z.B. bei Unterschieden zwischen Branchen, Arten der Beschäftigung, Geschlechtern u.v.m. finden Sie in der Broschüre "Einkommensverteilung in Österreich" 10.

Sexism has no place in science

Interessanter Artikel im Nature 11

Im § 29 unseres Frauenförderungsplanes der Vetmeduni Vienna ist folgendes festgehalten:

§ 29. Förderfonds

Das Rektorat ist verpflichtet, im Rahmen der Ziel- und Leistungsvereinbarung mit dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung einen Förderfonds für Frauenfördermaßnahmen im Umfang von € 250.000,- zu beantragen. Dessen Verwendung soll dazu dienen, Forscherinnen an der VUW den Aufstieg in leitende Positionen zu ermöglichen. Die formale Überprüfung der Anträge erfolgt durch den Arbeitskreis. Verantwortlich für die Umsetzung ist das für Personalangelegenheiten zuständige Mitglied des Rektorates.

Diese Fördermaßnahmen dienen (ausschließlich) als Unterstützung für Forscherinnen an der VUW, die einen entsprechenden genehmigten FWF Antrag (oder gleichwertigen internationalen peer-reviewed Antrag) erhalten haben. Unterstützt werden z.B. Reisekosten für Familien bei Auslands- Forschungsaufenthalten sowie zusätzliche Kinderbetreuungskosten im In- und Ausland. Ferner können diese Fördermaßnahmen dazu dienen, einen Überbrückungsfonds zu bilden, damit auch dann eine Finanzierung gewährleistet ist, wenn ein Projekt ausgelaufen und ein weiteres zwar beantragt, aber noch nicht bewilligt ist. Mitarbeiterinnen (wissenschaftliche und nicht wissenschaftliche) haben die Möglichkeit, Stipendien zur Weiterbildung zu beantragen, wenn durch diese Weiterbildung die Chance, eine Führungsposition zu erlangen, gestärkt wird.

Sollten Sie in eine dieser förderungswürdigen Personengruppen (Unterstützung bei Auslands-Forschungsaufenthalten, Überbrückungsfinanzierung, Weiterbildung), bitte mit dem AKG Kontakt aufnehmen.

uni:data

Auf der Webseite der BMWF (Auswertung - Gender Monitoring) 12 sind die Zahlen zur Verteilung der Geschlechter an den einzelnen Universitäten abrufbar.