Fenchel

Die Fiederblätter dieser bis zu zwei Meter hohen Pflanze sind in feine Abschnitte untergliedert, die gelbe Blüten in flachen Dolden angeordnet. Charakteristische Spaltfrucht mit Rippen. Beim Gemüsefenchel sind die Blattscheiden fleischig vergrößert und bilden eine oberirdische Zwiebel.

Varietäten: Süßfenchel, Bitterfenchel, Gemüsefenchel

Droge: Foeniculi fructus, Foeniculi aetheroleum

Inhaltsstoffe: Ätherisches Öl: trans-Anethol, Fenchon, Estragol, Limonen

Anwendung: bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darmbereich, Blähungen, Völlegefühl und Katarrhen der oberen Luftwege

Gewürz, Gemüse

Tiermedizin: Innerlich bei Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, wie leichte, krampfartige Magen-Darm-Beschwerden und Blähungen.

 
Foeniculum vulgare. Foto © Remigius Chizzola/Vetmeduni Vienna
 1