Goldmohn, Schlafmützchen

Eschscholzia californica

Blätter gefiedert mit feinen, schmalen Blattabschnitten; Kelchblätter mützenförmig verwachsen, beim Aufblühen als Ganzes abfallend; große, goldgelbe Blüten; Frucht: lange, schmale Kapsel.

Droge: Eschscholziae herba

Inhaltsstoffe: Alkaloide: Californidin, Allocryptopin, Protopin, Escholzin; Xanthophylle; Flavonoide: Rutin

Anwendung: in der Volksheilkunde zur Behandlung von Schlafstörungen, Schmerzen, nervöser Übererregbarkeit, Neuropathien und Enuresis nocturna bei Kindern. Bestandteil von Fertigarzneimitteln in Kombination mit Sedativa.

giftig