Vetucation® Award 2010

W. Ziegler, Y. Moens, D. Suppin, J. Baumgartner, I. Walter, J. Ebenbichler
W. Ziegler, Y. Moens, D. Suppin, J. Baumgartner, I. Walter, J. Ebenbichler 1

Aus dem Institut für Tierhaltung und Tierschutz, dem Institut für Anatomie und Histologie und der Abteilung Anästhesiologie und perioperativer Intensivmedizin stammen die Gewinner des ersten Vetucation® Awards, der am 4.11.2010 verliehen wurde.

Im Rahmen der Veranstaltung E-Learning an der Vetmeduni Vienna - 4 Jahre Vetucation® und Ausblick in die Zukunft am 4. November 2010 wurden erstmals die Vetucation® Awards für besonders herausragende Kursangebote in der Lernplattform der Vetmeduni Vienna vergeben. Sie sollen ein Zeichen der Anerkennung für die in der Lehre geleistete Arbeit darstellen. 

Die Jury, die sich aus Vertretern des E-Learning-Teams, der Studierenden und dem Vizerektorat für Lehre und klinische Veterinärmedizin zusammensetzte, kürte die folgenden drei Kurse.

Die PreisträgerInnen


Exkursion aus Tierhaltung und Tierschutz (LV 106602)

Dieser Kurs enthält die Dokumentation einer Exkursion, die aus Zeitgründen ein sehr dichtes Programm ausweist. Zur Vorbereitung können die wichtigen Punkte der Exkursion vorbereitet werden, für die Prüfung können die bei der Exkursion gewonnenen Erkenntnisse gefestigt werden. Die Inhalte sind multimedial aufbereitet.

Federführend bei dieser Lehrveranstaltung ist ao.Univ.-Prof. Dr. Johannes Baumgartner vom Institut für Tierhaltung und Tierschutz, der den Kurs zusammen mit Dr. Dagmar Suppin erstellt hat, die im Department für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin E-Learning-Beauftragte ist.

Übungen aus Histologie und Embryologie (LV 110607, vormals 110602 Histologische Übungen)

Die bisher für das Studium notwendigen Übungsschnitte können nun unabhängig von der Verfügbarkeit von Präparatsammlungen und Öffnungszeiten des Institutes studiert werden. Zusätzlich wurden die Präparate durch Erklärungen ergänzt. Es ist nun möglich, online die Präparate mit verschiedenen Vergrößerungsfaktoren anzusehen.

Die Aufarbeitung der für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung notwendigen Schnitte ist durch Dr. Kirsti Witter erfolgt, die Aufbereitung der elektronischen Schnitte ist durch die Arbeitsgruppe E-Learning und AV-Medien erfolgt.

Klinische Übungen – Teil Anästhesie (LV 131607)

Die Aufbereitung des Stoffes, die Guidelines für die Absolvierung der Übungen und die Dokumentation der Vorgänge ermöglicht eine intensive Vorbereitung, sodass die Übungszeiten optimal genutzt werden können. Das Teilgebiet Anästhesie kann als Vorbild für die anderen Teilgebiete der LV "Klinische Übungen" dienen.

Für die Gestaltung des Teiles Anästhesie der Klinischen Übungen war hauptsächlich Dr. Paul Coppens zuständig, der nicht mehr an der Vetmeduni Vienna tätig ist; Dr. Eva Eberspächer hat am Projekt mitgearbeitet.



Link: Link zu Vetucation® 2