Diagnostik und Therapie von Zyklusstörungen

Zur Diagnose von Zyklusstörungen gehört ein ausführliches Gespräch mit der/dem BesitzerIn, welches  zur Vereinfachung der Diagnostik führt. Gezielt können dann weitere Untersuchungen durchgeführt werden:  Ultraschalluntersuchungen von Gebärmutter und Eierstöcken, Blutbildkontrollen, Hormonmessungen und Stimulationstests können notwendig sein.