Fohlencheck

Für Fohlen, die an unserer Station geboren werden, bieten wir eine sofortige Versorgung. Mögliche Probleme können so frühzeitig erkannt und bei Bedarf ohne wertvolle Zeit zu verlieren, behandelt werden. Ein Fohlen wird ohne funktionierendes Immunsystem geboren und ist innerhalb der ersten Lebenswochen von den Antikörpern der Stute abhängig, welche innerhalb der ersten Lebensstunden aufgenommen werden müssen. Um eine ausreichende Versorgung Ihres Fohlens sicher zu stellen, messen wir den Antikörpergehalt im Kolostrum und überwachen die Aufnahme in den ersten Stunden nach der Geburt. Am Bedeutensten ist aber letzendlich der Antikörpergehalt im Fohlen, der mittels eines Bluttests im Alter von 18 bis 24 Lebenstunden überprüft wird. Ist der Antikörpergehalt zu gering, erhält das Fohlen eine Plasma-Transfusion, um das Überleben des Neugeborenen zu sichern. Diesen Service bieten wir genauso für Fohlen, die im Heimatstall geboren werden. Eine vom Haustierarzt entnommene Blutprobe kann zur Untersuchung des Antikörpergehaltes zu uns auf die Klinik gebracht werden bzw. geben wir auch Blutschnelltests ab. Therapeuthische Plasma-Transfusionen (Hypermune®) sind bei uns ebenso erhältlich, damit das Fohlen vor Ort durch den Haustierarzt behandelt werden kann. In enger Kommunikation mit Besitzer und Haustierarzt können gegebenenfalls weitere notwendige Maßnahmen besprochen werden bzw. eine Überweisung an unsere Klinik erfolgen. 

Messung des Antikörperspiegels beim Fohlen mittels Snap Foal Test
 1
Versorgung eines neugeborenen Fohlens mit Sauerstoff
 2
 

Kontakt

Dr.med.vet. Martin Köhne Dipl.ECAR
T +43 1 25077-6409
E-Mail an Martin Köhne senden