Besamung

Wir bieten auf unserer Station eine umfassende Betreuung Ihrer Zuchtstute rund um die Besamung an. Zunächst werden Sie sicher den gewünschten Hengst auswählen. Auch dabei sind wir Ihnen gern behilflich und bieten unabhängige und kompetente Beratung. Die Verfügbarkeit dieses Hengstes entscheidet dann die weitere Vorgehensweise. Die Zahlung der Decktaxe erledigen Sie mit dem Hengsthalter. Wir kümmern uns darum, dass Tiefgefriersperma oder gekühlter Versandsamen rechtzeitig bei uns eintrifft und übernehmen dafür die Samenbestellung direkt beim Hengsthalter. Wichtig dabei ist in jedem Fall, dass Sie Ihre Stute kurz vor bzw. zu Beginn der Rosse zu uns bringen. Die Verrechnung der Transportkosten erfolgt über uns, diese sind unterschiedlich je nach Entfernung des Hengsthalters und Tag des Transportes (erhöhte Kosten am Wochenende und an Feiertagen). Ist Ihre Stute besamt und hat der Eisprung stattgefunden, können Sie Ihre Stute wieder mit nach Hause nehmen. Die erste Trächtigkeitsuntersuchung sollte dann nach etwa 16 Tagen erfolgen. Eine genaue Empfehlung für den Tag der Trächtigkeitsuntersuchung erhalten Sie von uns. Die Trächtigkeitsuntersuchung kann hier auf der Station durchgeführt werden oder auch vom Haustierarzt im Heimatstall. Das richtet sich ganz nach Ihren Wünschen.

 

Kontakt

Ao.Univ.-Prof. Dr.med.vet. Christine Aurich Dipl.ECAR
T +43 1 25077-6400
E-Mail an Christine Aurich senden


 

Dr.med.vet. Juliane Kuhl Dipl.ECAR
T +43 1 25077-5411
E-Mail an Juliane Kuhl senden