Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2007/2008 - Ausgegeben am 15. Februar 2008 -  15. Stück

 
 

41. Universitätsprofessur für mikroskopische Anatomie und Embryologie

Die/der StelleninhaberIn soll die Forschung und Lehre im Bereich der Mikroskopischen Anatomie und Embryologie für die an der VUW etablierten Studienrichtungen vertreten. Eine enge Kooperation insbesondere mit den Fächern Anatomie und Pathologie und den Kliniken des Tierspitals sowie mit der Gewebebank der VUW ist erwünscht.
 
Die Anstellungserfordernisse sind:

  • eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung
  • hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach,
  • Integration in das Forschungsprofil der VUW,
  • pädagogische und didaktische Eignung,
  • Qualifikation zur Führungskraft (zum Nachweis bedient sich die Universität eines begleitenden Assessmentverfahrens),
  • facheinschlägige Auslandserfahrung.

Die Anstellung erfolgt zunächst auf fünf Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung auf unbestimmte Zeit. Von Bewerberinnen / Bewerbern aus nichtdeutschsprachigen Ländern wird - im Falle einer Berufung - erwartet, dass sie sich innerhalb eines angemessenen Zeitraumes ausreichend Kenntnisse der deutschen Sprache aneignen.

Die Bewerbungen erfolgen in Deutsch oder Englisch mit den üblichen Unterlagen (in Papierform und auf CD-ROM): Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, Beschreibung des wissenschaftlichen Werdegangs einschließlich bisheriger und geplanter Forschungs¬schwerpunkte, Liste der Drittmittel¬einwerbungen, Liste aller wissenschaftlicher Veröffentlichungen (mit Angabe der Impact-Punkte) sowie zitierbaren Abstracts und ein möglichst vollständiges Verzeichnis der in den letzten fünf Jahren gehaltenen Vorträge,  Sonderdrucke von fünf ausgewählten Publikationen gerichtet an:

    Veterinärmedizinische Universität Wien
    Zu Handen Frau Winfriede Winkler
    Veterinärplatz 1, A-1210 Wien, Österreich 
    E-Mail: winfriede.winkler(at)vu-wien.ac.at

    Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.5.2008.

    Der Rektor:
    Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

    Zum Seitenanfang

     

    42. Ausschreibung von offenen Stellen

    An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu  vereinbaren.

     

    Klinik für Schweine/Lehr- und Forschungsgut (Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesens in der Veterinärmedizin)

    eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters(Angestellte/r)
    50% am Lehr- und Forschungsgut Berndorf/Pottenstein inklusive Nacht- und Wochenenddienst (Medau, Wohnmöglichkeit vorhanden) und 50% an der Klinik für Schweine.

    Voraussetzung: abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin.

    Erwünscht wird: umfangreicher theoretischer Hintergrund und praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Schweinemedizin, insbesondere im Bereich der Bestandsdiagnostik, Bestandsbetreuung und Infektionsmedizin sowie Lehrerfahrung.

    Arbeitsschwerpunkt: Lehre.

    Kontakt:
    Telefon: (0)1/25077-5206 bzw. (0)2672/82322-13

    Die Bewerbungsfrist endet am 7.3.2008.

    Zum Seitenanfang

     

    Klinik für Geflügel (Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesens in der Veterinärmedizin)

    eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (Angestellte/Angestellter - TierpflegerIn)

    Voraussetzung: Ausbildung zur/zum TierpflegerIn oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten

    Erwünscht wird: Teamfähigkeit, Kenntnisse im Umgang mit Vögeln und Reptilien sowie in der Organisation einer tierärztlichen Ordination, Erfahrung mit tierexperimentellen Arbeiten.

    Kontakt:
    Telefon: (0)1/25077-5151

    Die Bewerbungsfrist endet am 7.3.2008.

     

    Kaufmännische Leitung/Buchhaltung (Rektorat)

    eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (Angestellte/Angestellter)  - Ersatzkraft als MitarbeiterIn in der Buchhaltung

    Voraussetzung: kaufmännische Ausbildung (Handelsschule, kaufmännische Lehre etc.)

    Erwünscht wird: Erfahrung in der Arbeit mit Buchhaltungsporgrammen (idealerweise SAP-Erfahrung); einschlägige Berufspraxis

    Aufgabengebiet: Buchung von Kontoauszügen, elektronischer Kontoauszug, Mahnwesen, Bearbeitung/Weiterleitung Debitoren-Anfragen, Überwachung Zahlungseingänge.

    Kontakt:
    Telefon: (0)1/25077-1012

    Die Bewerbungsfrist endet am 7.3.2008.

    Zum Seitenanfang

     

    Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie

    a) eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Angestellte/Angestellter) als LeiterIn des Chemielabors

    Voraussetzung: Absolvierung eines facheinschlägigen Studiums, Doktorat

    Erwünscht wird: Erfahrung in der Leitung einer Arbeitsgruppe; neben der Sicherstellung des Routinebetriebes die Entwicklung eines eigenen Forschungsprofiles.

    Die gegenwärtigen Arbeitsschwerpunkte des Labors sind: Nahrungsanalysen; Gewebeanalysen (z.B.Phospholipide der Zellmembranen); Umweltschadstoffe
    Bewerbungen bitte mit ausführlicher Darstellung des beruflichen Werdeganges.

    Kontakt:
    Telefon: (0)/4890915-101

    Die Bewerbungsfrist endet am 7.3.2008.

    Zum Seitenanfang

     

    Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie

    b) eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (Angestellte/r -ChemielabortechnikerIn) - Ersatzkraft

    Voraussetzung: Abschluss einer entsprechenden Ausbildung (Lehre oder Fachschule)

    Erwünscht wird: Erfahrungen auf dem Gebiet der quantitativen Analytik, im besonderen in der instrumentellen Analyse (GC, AAS); Englischkenntnisse, EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office unter WindowsXP, Bereitschaft zur Einarbeitung in anwendungsspezifische Software), bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst.

    Aufgabengebiet: quantitative Analysen an tierischem und pflanzlichem Untersuchungsmaterial, Probenaufbereitung, forensische Analysen, allgemeine Labortätigkeiten

    Kontakt:
    Telefon: (0)/4890915-101

    Die Bewerbungsfrist endet am 7.3.2008.

     

    Ausschreibung studentischer Qualifizierungsstellen für den Zeitraum von 1.4.2008 bis 30.9.2008

    Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesens in der Veterinärmedizin

    5 studentische Qualifizierungsstellen an der Klinik für Wiederkäuer

    Beschäftigungsausmaß maximal 75 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal EUR 300,- pro Monat. Die Auswahl findet am 10.3.2008 statt.

    Voraussetzung: Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin; abgeschlossene spezielle Propädeutik und erfolgreicher Besuch relevanter Lehrveranstaltungen.

    Aufgaben: Routinetätigkeit bei der Betreuung stationärer und ambulanter Patienten im Nacht- und Wochenenddienst in Absprache mit dem Kliniktierarzt, Annahme und Weiterleitung von Telefonaten, Reinigung von Instrumenten, Assistenz bei Operationen und ähnliche Tätigkeiten.

    Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde

    4 studentische Qualifizierungsstellen für die Sektionen Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie und Besamungs- und Embryotransferstation

    Beschäftigungsausmaß maximal 70 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal EUR 280,- pro Monat.

    Voraussetzung: Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin mit Interesse an der Reproduktionsmedizin und Erfahrungen in Umgang mit Groß- und Kleintieren.

    Aufgaben: Betreuung von stationären und ambulanten Patienten der die Sektionen Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie und Besamungs- und ET-Station im Nacht- und Wochenenddienst unter Anleitung der diensthabenden AssistentInnen, Instrumentenvorbereitung, Telefondienst.

    1 studentische Qualifizierungsstelle für den Bereich Kleintiere/Interne sowie

    1 studentische Qualifizierungsstelle für den Bereich Kleintiere/Chirurgie

    Beschäftigungsausmaß maximal 79 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal EUR 316,- pro Monat.

    Voraussetzung: Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin; klinische Propädeutik positiv absolviert, nachgewiesene Tollwutschutzimpfung

    Erwünscht wird: positive Absolvierung der Klinischen Übungen und erfolgreicher Besuch relevanter Lehrveranstaltungen (belegt durch Sammelzeugnis).
    Aufgaben: Betreuung und Versorgung der stationären Patienten an den Kliniken im Nacht- und Wochenenddienst unter Anleitung der diensthabenden AssistentInnen.

    Zum Seitenanfang

     

    Bioinformatik (Department für Biomedizinische Wissenschaften)

    eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Angestellte/Angestellter)

    Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium und Promotion im Bereich der Naturwissenschaften und/oder Bioinformatik.

    Erwünscht wird:

    • Mehrjährige Berufstätigkeit als BioinformatikerIn;
    • Fähigkeiten im Computer-unterstützten Umgang und Integration von großen genomischen Datenmengen, sowie deren Aufbereitung, bioinformatische Analyse und mathematische Modellierung;
    • solide Kenntnisse in der molekularen Bioinformatik, insbesondere im Bereich posttranskriptionale Prozessierung der RNA, sowie Erfahrungen auf den Gebieten Data-Mining,
    • statistische Analysen und stochastische Prozesse;
    • Grundkenntnisse der Genetik und experimenteller Methoden der Molekularbiologie, sowie Interesse an Populationsgenetik;
    • geübter Umgang mit genetischen Datenbanken und Web-Programmen, gute Programmierkenntnisse und Kenntnisse in Skriptsprachen, sowie Grundkenntnisse und Erfahrung mit LINUX-basierten Systemen und relationalen Datenbanken;
    • ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikation in Deutsch und Englisch;
    • Fähigkeit zum Austausch mit Software-EntwicklerInnen als auch WissenschaftlerInnen in VUW-Laboratorien.
    • Wissenschaftlicher, selbständiger, systematischer und kooperativer Arbeitsstil, ziel- und umsetzungsorientiert, Teamfähigkeit mit Problemlösungskapazität und Einsatzbereitschaft sowie gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

    Aufgabenbereich: Anwendung Computer-unterstützter Modelle zur Integration, Analyse und Interpretation von genomischen Daten in der Grundlagenforschung. Supervision der bioinformatischen Analysen und Datenbanken im VetOmics Zentrum. Mitarbeit in der Lehre und im Doktorandenkolleg Populationsgenetik.

    Kontakt:
    Telefon: (0)1/25077-5603

    Die Bewerbungsfrist endet am  14.3.2008

    Zum Seitenanfang

     

    Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

    Der Rektor:
    Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

    Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
    Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1

    Zum Seitenanfang