Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2012/2013 - Ausgegeben am 15.01.2013 - 13. Stück

 
 

35. Ergebnis der Wahl des/der Vorsitzenden des Betriebsrates für das wissenschaftliche Universitätspersonal

In der konstituierenden Sitzung des Betriebsrates für das wissenschaftliche Universitätspersonal am 7.1.2013 wurden folgende Personen gewählt:

  • Vorsitzender: Ass.Prof. Dr. Gerhard Loupal
  • Stellvertreterin des Vorsitzenden: Ao.Univ.Prof. Dr. Christine Iben
  • Schriftführerin: Ass.Prof. Dr. Angelika Url

Der Vorsitzende:
Ass.Prof. Dr. Gerhard Loupal

 

36. Ausschreibung einer Stiftungsprofessur für „Translationale Modelle in der Krebsforschung"

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien ist eine Stiftungsprofessur für Translationale Modelle in der Krebsforschung ab 1. Juli 2013 zu besetzen („Joint Professorship“). Die Professur ist auf fünf Jahre befristet, die Bestellung erfolgt im Rahmen eines Arbeitsvertrages nach Angestelltenrecht. Die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat soll insbesondere wissenschaftliche Fragestellungen zur Entstehung und Progression von komplexen Krankheitsgeschehen wie Tumorerkankungen und neuen translationalen Therapiewegen bearbeiten. Hier­durch sollen auch Wissenstransfer und Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschung und kli­ni­scher Forschung gefördert werden. 

Anstellungserfordernisse sind:

  • Absolviertes Studium der Human- oder Veterinärmedizin oder einer anderen “Life Science“ Disziplin (z. B. Biologie) mit facheinschlägigem Doktorat oder eine der Verwendung gleichwertige ausländische Hochschulausbildung
  • Habilitation oder gleichzuhaltende Qualifikation in einer “Life Science“ Disziplin (z.B. Medizin, Veterinärmedizin oder Biologie)
  • Erfahrung in der Forschung auf dem Gebiet der molekularen Onkologie
  • Mehrjährige Arbeitsgruppen- oder Abteilungsleitung mit Management Erfahrung, ein­schließlich Kompetenz in Genderfrage
  • Spezifische pädagogische und didaktische Eignung
  • Nachweis international kompetitiver Akquisition von Drittmitteln
  • Internationale Forschungserfahrung

 Von den BewerberInnen wird erwartet:

  • die Befähigung zu inter- und multidisziplinärer Forschung im Sinne einer Förderung – idealerweise mehrerer – der im Entwicklungsplan der Medizinischen Universität Wien be­schriebenen Forschungscluster, insbesondere „Krebserkrankungen/Onkologie“ (zum Entwicklungsplan der Medizinischen Universität Wien 5) sowie der im Entwicklungsplan der Veterinärmedizinischen Uni­versität Wien festgeschriebenen Forschungsfelder „Transgene Mausmodelle“ und „Vergleichende Medizin“ (zum Entwicklungsplan der Veterinärmedizinischen Universität Wien 6);
  • nationale und internationale Verankerung, insbesondere im Sinne von Forschungsko­operationen und Drittmittelaquirierung;
  • Einbringen des gesamten Fachgebietes in die auf integrativen und praxisorientiertenUnterricht angelegten Curricula der Human-, Veterinär- und Biomedizin;
  • Befähigung zur MitarbeiterInnenführung und ‑motivation
  • Bereitschaft zur Durchführung wissenschaftlicher Dienstleistung

Die Veterinärmedizinische und die Medizinische Universität Wien streben eine Erhöhung des Frauenanteils in leitenden Positionen an und laden daher qualifizierte Kandidatinnen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bei vergleichbarer Qualifikation werden Frauen als Bewerberinnen bevorzugt.

Schriftliche Bewerbungen sind in deutscher und englischer Sprache bis spätestens 28. Februar 2013 an den Rektor der Medizinischen Universität Wien, Spitalgasse 23, A-1090 Wien, zu richten (E-Mail an den Rektor senden). Sie sollen beinhalten (i) Lebenslauf, (ii) Publikationsverzeichnis, (iii) Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, (iv) Darstellung der bisheri­gen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management, Führungsaufgaben und Leistungsplanung und (v) die nach Einschätzung der/s Bewerbers/in zehn besten Publikationen (in Form wissen­schaftlicher Original- oder Übersichtsarbeiten und im Sinne der Ausschreibung) mit der Möglichkeit zum elektronischen Downloading. Die BewerberInnen werden auch gebeten, das im Internet online gestellte Formular (FactSheet) auszufüllen und ihrer Bewerbung beizulegen (zum Formular 7).

Die Rektorin:
Dr. Sonja Hammerschmid

 

37. Ausschreibung einer Stiftungsprofessur für „Labortierpathologie"

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien ist eine Stiftungsprofessur für Labortierpathologie ab 1. Juli 2013 zu besetzen („Joint Professorship“). Die Professur ist auf fünf Jahre befristet, die Bestellung erfolgt im Rahmen eines Arbeitsvertrages nach Angestelltenrecht. Die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat soll insbesondere bearbeiten: (i) wissen­schaftliche Fragestellungen zur Charakterisierung von Tiermodellen im Rahmen der speziellen Phänotypisierung, (ii) die fachspezifische Interpretation tierexperimenteller Ergebnisse auf Vergleichsbasis Human- und Labortierpathologie. Der Fokus liegt dabei auf der Nutzung von Labornagern (Rodentia). Infolge des interdisziplinären Charakters der biomedizinischen Forschung wird zudem eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten der Medizinischen Universität Wien und der Veterinärmedizinischen Universität Wien erwartet. Im Bereich der Lehre soll die Labortierpathologie in den Studiengängen Humanmedizin, Veterinärmedizin und Biomedizin/Biotechnologie sowie in der postgradualen Aus- und Weiterbildung für Personen, die mit Tierversuchen befasst sind, Beiträge lei­sten.

Anstellungserfordernisse sind :

  • Absolviertes Studium der Veterinär- oder Humanmedizin oder einer anderen “Life Science“ Disziplin (z.B. Biologie) mit facheinschlägigem Doktorat oder eine der Verwendung gleichwertige ausländische Hochschulausbildung
  • Habilitation oder gleichzuhaltende Qualifikation in Veterinär- oder Humanpathologie
  • Für VeterinärmedizinerInnen: abgeschlossene Ausbildung zum Fachtierarzt/zur Fach­tierärztin für Pathologie oder Diplom des entsprechenden europäischen oder amerikanischen Colleges; für HumanmedizinerInnen: Ausbildung zum Facharzt/zur Fachärztin für Pathologie
  • praktische Erfahrung in der histologischen und molekularpathologischen Diagnostik menschlicher und experimentell induzierter Erkrankungen im Tiermodell, insbesondere in gentechnisch modifizierten Tieren, für Wissenschaft und Dienstleistung
  • Nachweisliche Erfahrung mit der Herstellung translationaler Zusammenhänge zwischen experimentellen und humanen Erkrankungen.
  • Mehrjährige Arbeitsgruppen- oder Abteilungsleitung mit Managementerfahrung, ein­schließlich Kompetenz in Genderfragen
  • Spezifische pädagogische und didaktische Eignung
  • Nachweis international kompetitiver Akquisition von Drittmitteln
  • Internationale Forschungserfahrung

Von den BewerberInnen wird erwartet:

  • die Befähigung zu inter- und multidisziplinärer Forschung im Sinne einer Förderung – idealerweise mehrerer – der im Entwicklungsplan der Medizinischen Universität Wien be­schrie­benen Forschungscluster, insbesondere „Krebserkrankungen/Onkologie“ (zum Entwicklungsplan der Medizinischen Universität Wien) 5 sowie der im Entwicklungsplan der Veterinär­medi­zinischen Universität Wien festgeschriebenen Forschungsfelder „Transgene Mausmodelle“ und „Vergleichende Medizin“ (zum Entwicklungsplan der Veterinärmedizinischen Universität Wien 6);
  • nationale und internationale Verankerung insbesondere im Sinne von Forschungsko­operationen und Drittmittelakquirierung;
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Dienstleistung;
  • Einbringen des gesamten Fachgebietes in die auf integrativen und praxisorientiertenUnterricht angelegten Curricula der Veterinär-, Human- und Biomedizin;
  • Befähigung zur MitarbeiterInnenführung und ‑motivation

Die Veterinärmedizinische und die Medizinische Universität Wien streben eine Erhöhung des Frauenanteils in leitenden Positionen an und laden daher qualifizierte Kandidatinnen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bei vergleichbarer Qualifikation werden Frauen als Bewerberinnen bevorzugt.

Schriftliche Bewerbungen sind in deutscher und englischer Sprache bis spätestens 28. Februar 2013 an den Rektor der Medizinischen Universität Wien, Spitalgasse 23, A-1090 Wien, zu richten (E-Mail an den Rektor senden). Sie sollen beinhalten (i) Lebenslauf, (ii) Publikationsverzeichnis, (iii) Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, (iv) Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management, Führungsaufgaben und Leistungsplanung und (v) die nach Einschätzung der/s Bewerbers/in zehn besten Publikationen (in Form wissenschaftlicher Ori­gi­nal- oder Übersichtsarbeiten und im Sinne der Ausschreibung) mit der Möglichkeit zum elektronischen Downloading. Die BewerberInnen werden auch gebeten, das im Internet online gestellte Formular (FactSheet) auszufüllen und ihrer Bewerbung beizulegen (zum Formular 8).

Die Rektorin:
Dr. Sonja Hammerschmid

 

38. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.

 

MitarbeiterIn - Kommission für Tierversuchsangelegenheiten

  • Einstufung: Postdoc/B1
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: Karenzvertretung, vorläufig 1 Jahr
  • Bewerbungsfrist: 07.02.2013

Details zur Stellenausschreibung MitarbeiterIn - Kommission für Tierversuchsangelegenheiten  9

 

Resident of the European College of Bovine Health Management (ECBHM) - Klinik für Wiederkäuer

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 3 Jahre
  • Bewerbungsfrist: 07.02.2013

Details zur Stellenausschreibung Resident of the European College of Bovine Health Management (ECBHM) - Klinik für Wiederkäuer 10

 

Technische/r AssistentIn - Institut für Populationsgenetik

  • Einstufung: IIIb
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 1 Jahr mit Option auf Verlängerung
  • Bewerbungsfrist: 05.02.2013

Details zur Stellenausschreibung Technische/r AssistentIn - Institut für Populationsgenetik 11

 

Technische/r AssistentIn - Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung

  • Einstufung: IIIb
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: befristete Karenzvertretung
  • Bewerbungsfrist: 05.02.2013

Details zur Stellenausschreibung Technische/r AssistentIn - Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung 12

 

Studentische/r MitarbeiterIn Augenstation - Kleintierchirurgie

  • Einstufung: C
  • Beschäftigungsausmaß: 10 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 01.03.2013 – 28.02.2014
  • Bewerbungsfrist: 05.02.2013

Details zur Stellenausschreibung Studentische MitarbeiterIn Augenstation - Kleintierchirurgie
 13

 

TierpflegerIn - Biomodels Austria

  • Einstufung: IIa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: Karenzvertretung ab 25.02.2013
  • Bewerbungsfrist: 05.02.2013

Details zur Stellenausschreibung TierpflegerIn - Biomodels Austria
 14

 

MitarbeiterIn Personalentwicklung - Direktion für Personal & Infrastruktur

  • Einstufung: IVa/IVb
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 05.02.2013

Details zur Stellenausschreibung MitarbeiterIn Personalentwicklung - Direktion für Personal & Infrastruktur
 15

 

HausarbeiterIn - Facility Services

  • Einstufung: I
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 05.02.2013

Details zur Stellenausschreibung HausarbeiterIn - Facility Services
 16

 

Die Rektorin: Dr. Sonja Hammerschmid

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Christian Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1