Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2018/2019 - Ausgegeben am 14.02.2019 - 14. Stück

 
 

42. Ausschreibung einer Professur gemäß § 98 UG 2002 für „In vivo und in vitro Modelle"

Die Veterinärmedizinische Universität Wien arbeitet in Lehre, in Forschung und in ihren Dienstleistungsangeboten an der Sicherstellung der Tiergesundheit und des Wohlbefindens der Tiere. Wir verstehen diese Aufgabe als Beitrag zur Gesundheit des Menschen und seiner tierischen Begleiter sowie zur Produktion gesunder Nahrungsmittel.

Am Department für Biomedizinische Wissenschaften ist die Professur für „In vivo und in vitro Modelle" gemäß § 98 UG 2002 zu besetzen.

Tätigkeitsbereich:

Vertretung des Faches Labortiermedizin/-kunde in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Dienstleistung in Zusammenarbeit mit den an der Vetmeduni Vienna etablierten Fächern der klinischen/vorklinischen biomedizinischen Forschung.

Die translationale Forschung und Lehre im Bereich der Labortiermedizin/-kunde sind zentrale Aufgaben der Vetmeduni Vienna. Charakteristikum der Labortiermedizin/-kunde ist neben Forschung/Entwicklung und Lehre auch der Transfer von Forschungsergebnissen in Richtung gesellschaftspolitischer Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger. Zentrale Aufgaben sind die Bereitstellung einer Technologieplattform im Sinne einer Serviceeinrichtung sowie Begleitung und Weiterentwicklung hoher Tierschutz- und Qualitätsstandards (3 R Prinzip). Erwünscht ist ein starkes Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit bei der Entwicklung von In vivo und/oder In vitro Modellen mit Forschungseinrichtungen am Campus, innerhalb Österreichs und international.

Die Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers sind:

  • Unterstützung von Forschungsaktivitäten, die auf tierexperimentelle Methoden zurückgreifen
  • Leitung einer Core Facility zur Erstellung/Beschaffung von biomedizinischen Modellen unter Anwendung moderner Transgen- und Reproduktionstechnologien
  • Aus-, Fortbildung und Training sowie postgraduale Weiterbildung auf dem Gebiet der tierexperimentellen Biomedizin
  • Eigenständige Forschungsaktivitäten
  • Forschungsgeleitete Lehre im Rahmen der veterinärmedizinischen Curricula
  • Tierversuchsberatung unter Berücksichtigung des 3 R-Prinzips
  • Aktive Mitarbeit in einschlägigen nationalen Gremien

Erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse:

  • abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin, Humanmedizin, Biomedizin oder vergleichbare naturwissenschaftliche Studienrichtungen
  • hervorragende Leistungen im benannten Aufgabenbereich, internationale Reputation und exzellente Publikationstätigkeit, sowie Einbettung und Sichtbarkeit in der internationalen Scientific Community
  • Engagement und Erfahrung in universitärer Lehre, in der Betreuung von Abschlussarbeiten und der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
  • sehr gute Englischkenntnisse (B2)

Erforderliche fachübergreifende Fähigkeiten:

  • hohe Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz sowie Bereitschaft zur Führung von Arbeitsgruppen
  • wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln
  • Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Weitere erwünschte Qualifikationen und Kompetenzen:

  • eine facheinschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine international anerkannte gleichwertige Qualifikation
  • Gute Deutschkenntnisse (von BewerberInnen aus dem Ausland wird vorausgesetzt, innerhalb von 2-3 Jahren Deutschkenntnisse auf mind. Level B1 zu erwerben)

Mindestentgelt:

Der/Die Universitätsprofessor/in wird in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis angestellt und ist in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten eingereiht. Eine Überzahlung des kollektivvertraglichen monatlichen Mindestentgelts (€ 5.130,20) kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen vereinbart werden.

Die Vetmeduni Vienna strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 50%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schriftliche Bewerbungen sind in englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit sowie Darstellung der Forschungsvorhaben/-vision, Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben, die nach Einschätzung des Bewerbers/der Bewerberin drei besten Publikationen) bis spätestens 15.04.2019 mit der Kennzahl B_ivivM_2019 zu richten an: Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, A-1210 Wien (bevorzugt per E-Mail an senat(at)vetmeduni.ac.at)

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Präsentationen und Interviews mit den Kandidatinnen und Kandidaten sind für 07.-08.10.2019 geplant.

Die Vetmeduni Vienna ist stolze Trägerin des Zertifikats „berufundfamilie", daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit besonderen Bedürfnissen willkommen.

 

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

 

43. Ausschreibung einer Gastprofessur für „Ernährungsphysiologie“ gemäß § 99 (1) UG 2002

Die Vetmeduni Vienna arbeitet in der Lehre, in der Forschung und in ihren Dienstleistungsangeboten an der Sicherstellung der Tiergesundheit. Wir verstehen diese Aufgabe als Beitrag zur Gesundheit des Menschen und seiner tierischen Begleiter sowie zur Produktion gesunder Nahrungsmittel.

Am Department für Biomedizinische Wissenschaften ist eine Gastprofessur für Ernährungsphysiologie gemäß § 99 (1) UG 2002 zu besetzen.

Die Veterinärmedizinische Universität Wien ist eine dynamische Einrichtung mit einem modernen Campus. Die hohe Qualität von Lehre und Forschung wird regelmäßig in internationalen Evaluierungen bestätigt.

Die Forschung und Lehre des Faches Ernährungsphysiologie sind wichtige Bestandteile des Departments für Biomedizinische Wissenschaften an der Vetmeduni Vienna.

Die Forschung dieser Gastprofessur soll grundlagenorientiert sein und zu einem verbesserten Verständnis von physiologischen Regulationsmechanismen der Ernährung vor allen bei monogastrischen Nutztieren beitragen. Dabei soll der/die Stelleninhaber/in im Rahmen einer Gastprofessur einen wesentlichen Beitrag zu diesem Forschungsprofil leisten. Erwünscht ist ein starkes Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Kliniken und Instituten am Campus sowie nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen. Kooperationen mit dem universitätseigenen Lehr- und Forschungsgut sollen zur Weiterentwicklung von Lehre und Forschung genutzt werden.

Anforderungsprofil:

Die Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers sind:

  • Vertretung und Weiterentwicklung des Faches Ernährungsphysiologie in der Forschung, mit Fokus monogastrische Nutztiere, im Kontext des Entwicklungsplans 2025 (https://www.vetmeduni.ac.at/fileadmin/v/z/mitteilungsblatt/organisation/Entwicklungsplan-2025.pdf 4)
  • Aufbau eines innovativen Forschungsprofils und Unterstützung bestehender Forschungsbereiche im Bereich Tierernährung
  • Anwendung von „–OMICs" Technologien (Metabolomics, Metagenomics, Transcriptomics, Proteomics) und Darm-elektrophysiologischen Methoden
  • Lehre und Betreuung der Studierenden in den Curricula der Vetmeduni Vienna (v.a. Diplomstudium Veterinärmedizin) und in der postgradualen Ausbildung an der Vetmeduni Vienna
  • Interdisziplinäre Kooperation an der Universität und mit externen Partnern
  • Leitung der neuen Abteilung Ernährungsphysiologie am Institut für Physiologie, Pathophysiologie und Biophysik (https://www.vetmeduni.ac.at/de/universitaet/ departments/department1/physiologie/ 5)

Einstellungsvoraussetzungen:

Die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat qualifiziert sich durch:

  • abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin/Biologie/Agrarwissenschaft
  • hervorragende Leistungen im benannten Aufgabenbereich in der Forschung, internationale Reputation und exzellente Publikationstätigkeit sowie Einbettung und Sichtbarkeit in der internationalen Scientific Community
  • nachgewiesene Erfahrung in der Verwendung der verschiedenen „-OMICS"-Technologien sowie Darm-elektrophysiologischer Methoden
  • facheinschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine international anerkannte gleichwertige Qualifikation
  • nachgewiesene Erfahrung in universitärer Lehre, in der Betreuung von Abschlussarbeiten und der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
  • nachweislich erfolgreiche Konzeption, Einwerbung und Durchführung von facheinschlägigen Drittmittelprojekten
  • nachgewiesene Erfahrung bei Leitung von Forschungsprojekten sowie in der Führung von Forschungsgruppen
  • ausgeprägte soziale, kommunikative und strategische Fähigkeiten sowie Führungsqualitäten

Erwünschte Qualifikationen:

  • Interesse und Erfahrung an interdisziplinärer Forschung
  • grundlegende Deutschkenntnisse innerhalb eines Jahres

Mindestentgelt:

Der/Die Universitätsprofessor/in wird in einem befristeten (5 Jahre) Arbeitsverhältnis angestellt und ist in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten eingereiht. Eine Überzahlung des kollektivvertraglichen monatlichen Mindestentgelts (€ 5.130,20; 14-mal/jährlich) kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen vereinbart werden.

Die Vetmeduni Vienna strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 50 %) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schriftliche Bewerbungen sind in englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben, die nach Einschätzung des Bewerbers/der Bewerberin drei besten Publikationen) bis spätestens 15.03.2019 zu richten an: Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien (oder E-Mail an senat(at)vetmeduni.ac.at).

Die Vetmeduni Vienna ist stolze Trägerin des Zertifikats „hochschuleundfamilie", daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderung willkommen.

 

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

 

44. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Die Bewerbungen sind unter Angabe der Kennzahl bevorzugt per E-Mail bzw. per Post an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien, zu übermitteln. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.
E-Mail an Personalabteilung senden

 

UniversitätsassistentIn - Notambulanz Universitätsklinik für Kleintiere

  • Einstufung: B1 bzw. PostDoc/B1
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 4 Jahre mit Option auf Verlängerung
  • Bewerbungsfrist: 01.04.2019

Details zur Stellenausschreibung UniversitätsassistentIn - Notambulanz Universitätsklinik für Kleintiere 6

 

UniversitätsassistentIn - Notambulanz Universitätsklinik für Kleintiere

  • Einstufung: B1
  • Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 2 Jahre
  • Bewerbungsfrist: 09.03.2019

Details zur Stellenausschreibung UniversitätsassistentIn - Notambulanz Universitätsklinik für Kleintiere 7

 

UniversitätsassistentIn, GruppenleiterIn - Institut für Populationsgenetik

  • Einstufung: PostDoc/B1
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: 4 Jahre
  • Bewerbungsfrist: 09.03.2019

Details zur Stellenausschreibung UniversitätsassistentIn, GruppenleiterIn - Institut für Populationsgenetik 8

 

RezeptionistIn - Universitätsklinik für Kleintiere

  • Einstufung: IIb
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 15.03.2019

Details zur Stellenausschreibung RezeptionistIn - Universitätsklinik für Kleintiere 9

 

MitarbeiterIn Facility Management, Technische Leitung - 5. Department am Wilhelminenberg

  • Einstufung: IVa
  • Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
  • Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 07.03.2019

Details zur Stellenausschreibung MitarbeiterIn Facility Management, Technische Leitung - 5. Department am Wilhelminenberg 10

 

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

Herausgeberin und Verlegerin: Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna)
Redaktion: Dr. Christian Schwabl
Veterinärplatz 1, 1210 Wien