Physiotherapie bei Tieren: Anmeldung zu den Unilehrgängen der Vetmeduni Vienna läuft bereits

Hunde-Massage 1

Im Wintersemester 2008 starten an der Veterinärmedizinischen Universität Wien wieder zwei Universitätslehrgänge, die sich mit der Physiotherapie bei Tieren beschäftigen: „Physiotherapie am Tier“ für TierärztInnen und „Physiotherapie und Rehabilitation bei Hunden“ für Pflegepersonen.

„Mit diesen Lehrgängen kommen wir der immer größer werdenden Nachfrage von Tierbesitzern nach physiotherapeutischen Leistungen entgegen“, erklärt Dr. Sabine Mai, Fachtierärztin und Lehrgangskoordinatorin. „Beide Lehrgänge können berufsbegleitend besucht werden. Wir legen auch sehr viel Wert auf Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis; deshalb sind Übungen ein wesentlicher Bestandteil beider Lehrgänge.“

Physiotherapie am Tier

Der Lehrgang „Physiotherapie am Tier“ richtet sich an VeterinärmedizinerInnen und Studierende der Veterinärmedizin im letzten Studienabschnitt. In insgesamt sechs Modulen innerhalb von vier Semestern vermitteln nationale und internationale Spezialisten unter anderem funktionelle Anatomie, Schmerzmanagement, manuelle Therapien und Modalitäten wie Ultraschall-, Wasser- oder Lasertherapie. Absolventen des Lehrgangs erwerben der Titel „Akademisch geprüfte/r DiplomphysiotherapeutIn für Tiere (PTV)“.

Physiotherapie und Rehabilitation bei Hunden

TierpflegerInnen, TierarzthelferInnen, KrankenpflegerInnen und PhysiotherapeutInnen können sich in diesem Lehrgang fachlich weiterbilden. Trainingslehre, Massage, Kommunikation und Rehabilitation im Hundesport zählen beispielsweise zu den Lehrinhalten, die auf insgesamt neun Wochenend-Module im Laufe von drei Semestern aufgeteilt sind.

Anmeldung ab sofort

Interessentinnen und Interessenten können sich sofort anmelden bei Dr. Sabine Mai, 3542 Gföhl, Garserstr. 45, Fax 02716/76674, E-Mail: physiovet(at)gmx.at.

am )

Kategorie: Studium, Presseinformation,  3 Startseite, Weiterbildung