Hufpflegeseminar für Laien an der VUW

Oberbeschlagsmeister Kurt Buchmayer mit den KursteilnehmerInnen

Motivbild 1

Am Samstag, den 14. Juni 2008 haben 20 Pferdebegeisterte die Chance, alles Wissenswerte über die Behandlung und Pflege von Hufen aus erster Hand von den Experten der Hufschmiede der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) zu erfahren.

 

Der Laienkurs „Rund um den Huf“ richtet sich an Barfuss-PferdehalterInnen, WanderreiterInnen und alle Interessierten. Oberbeschlagsmeister Kurt Buchmayer und Hufschmied Wolfgang Hartl werden die TeilnehmerInnen einweisen in die Handhabung des Hufpflegewerkzeuges, die Beraspelung von ausgebrochenem Horn, das Schärfen der Hufrinnmesser, die Eisenabnahme sowie die Reinigung von Sohle und Strahl. Des Weiteren werden die beiden Experten das Geraderichten eines verbogenen Hufeisens und dessen Aufnagelung in alte Löcher demonstrieren und in Folge dessen das Vernieten und Nachziehen vorzeigen.

Neben dem technisch-theoretischen Part wird auch auf das Thema Hufgesundheit und –pflege eingegangen und z.B. die richtige Behandlung bei Strahlfäule erörtert. Das Seminar dauert von 8.00 bis 15.30 Uhr und bietet selbstverständlich auch viel Raum für Fragen und Fachgespräche mit den Hufschmieden. Dieser Kurs berechtigt jedoch nicht zum „Do it yourself“-Beschlag.

Weitere Informationen finden Sie im nebenstehenden Informationsblatt.

am )

Kategorie: Veranstaltung,  3 Startseite, Weiterbildung