Vetmeduni Vienna kürt ihre wissenschaftliche Elite

Gruppenbild der Gewinner

Gruppenbild der Gewinner 1

Beim schon traditionellen Sommerfest der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) am 24.06.2008 wurden die besten Köpfe der Vetmeduni Vienna in den Kategorien "Beste/r AbsolventIn des Studienjahres 2007/2008", "Teacher of the Year", "Zitierungen" und "Drittmitteleinwerbungen" mit dem AWD-Preis ausgezeichnet.

 

„Am Campus der Vetmeduni Vienna findet ausgezeichnete Praxis in Lehre, Forschung und Wissenschaft statt und diese erzielten Erfolge finden jährlich ihre hausinterne Anerkennung. Die Ergebnisse dieser erfolgreichen Arbeit reichen aber weit über die Grenzen des Campus hinaus: Sie tragen zu einem hohen Stellenwert in der nationalen wie internationalen Scientific Community bei“, schildert VUW-Rektor Wolf Dietrich v. Fircks die Bedeutung dieser Auszeichnung, die gemeinsam mit dem Finanzdienstleister AWD ins Leben gerufen wurde.

Zitierungen

In der Kategorie Zitierungen konnten sich als meistzitierte WissenschafterInnen im klinischen Bereich gleich drei Wissenschafter ex aequo platzieren: Univ.Prof. Dr. Johann Thalhammer (Interne Medizin Kleintiere), Dr. Michael Leschnik (ebenfalls Interne Medizin Kleintiere) sowie Univ. Prof. Dr. Christian Stanek (Klinik für Pferde) teilen sich den ersten Platz in dieser Kategorie. In der Kategorie Nachwuchs konnte sich Mag. Christiane Bukovsky (Klinik für Schweine) durchsetzen. Im nicht-klinischen Bereich gingen die Urkunden an Univ.Doz. Dr. Hans-Jürgen Busse (Bakteriologie) sowie in der Kategorie Nachwuchs an Mag. Stanislav Indik (Virologie).

Drittmittelerwerb: Finanzmotor für die Wissenschaft

Das Einwerben von Drittmitteln ist in der Forschung ein immer wichtiger werdender Aspekt, um innovative Forschungsprojekte zu finanzieren. Univ.Prof. Dr. Walter Arnold vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie (FIWI) ist mit einer eingeworbenen Projektsumme von insgesamt 319.298 Euro der erfolgreichste Drittmitteleinwerber. Bei den NachwuchswissenschafterInnen konnte sich Dr.
Teresa Valencak, ebenfalls vom FIWI, mit einer eingeworbenen Projektsumme von 182.370 Euro durchsetzen.

Best Teacher und Beste Absolventin

Der Titel „Teacher of the year“ geht in diesem Jahr ex aequo an zwei UniversitätslehrerInnen der VUW: Erneut wurde die Gewinnerin des Vorjahres, Ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, zur Zeit Mitarbeiterin der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), zur beliebtesten Lehrenden gewählt. Sie teilt sich den Titel mit Dr. Michael Löwenstein vom Institut für Parasitologie. Beste Absolventin des Studienjahres 2007/2008 ist Kerstin Graf.

am )

Kategorie: Veranstaltung,  3 Presseinformation,  4 Startseite, Stipendien & Preise