TAT: „Dogging 2008“ und Symposium „Professionelle Tiergestützte Therapie“

Motivbild TAT (Quelle: TAT)

Motivbild TAT 1

Im Herbst organisiert der am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ansässige Verein TAT (Tiere als Therapie) gleich zwei Veranstaltungen: Am 26. September findet das diesjährige „Dogging 2008“ statt und am 3. und 4. Oktober veranstaltet der Verein ein internationales Symposium zum Thema „Professionelle Tiergestützte Therapie – Planung, Praxis, Evaluierung“.

Im Rahmen des 11. Wiener Tierschutztages findet am 26.9.2008 der diesjährige Mensch-Tier-PartnerInnenlauf „Dogging“ statt. Ab 14 Uhr starten am Rathausplatz diverse Bewerbe, u.a. der Prominentenlauf an dem beispielsweise Life Ball-Organisator Gery Keszler, Stadträtin Sandra Frauenberger, Mag. Ulli Sima, Dr. Madeleine Petrovic, Maria Vassikakou, Maggie Entenfellner oder Marika Lichter teilnehmen. Die Anmeldung ist bis 19.9. auf der Homepage des Vereins 2 2 sowie am 25. und 26.9. beim TAT-Stand am Rathausplatz möglich. Das gesamte Nenngeld kommt dem Verein „Tiere als Therapie“ zugute.

Symposium, „Professionelle Tiergestützte Therapie – Planung, Praxis, Evaluierung“

Am 3. und 4. Oktober 2008 veranstaltet der Verein „Tiere als Therapie“ zum 4. Mal an der Veterinärmedizinischen Universität Wien ein internationales „Tiere als Therapie – Symposium“ zum Thema „Professionelle Tiergestützte Therapie – Planung, Praxis, Evaluierung“. Zahlreiche Vortragende aus den USA, Norwegen, den Niederlanden, Deutschland und Österreich berichten über Projekte, Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Bereich der tiergestützten Therapie. Infos und Anmeldung online auf der Homepage des Vereins 2.

am )

Kategorie: Veranstaltung,  4 Startseite, Weiterbildung

 

Ergänzende Information

Acrobat Reader zum Anzeigen von PDF Dokumenten hier kostenlos downloaden 7