Jubiläumstagung: 90 Jahre ÖGT

Motivbild vom Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien 1

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der ÖGT, der Österreichischen Gesellschaft der Tierärzte, veranstaltet die Gesellschaft eine Fachtagung, zu der zahlreiche nationale und internationale Vortragende geladen sind. Vom Freitag, den 15. Mai bis zum Samstag, den 16. Mai finden zahlreiche Vorträge zu den Themen Klauentiere, Kleintiere, Pferde und Wildtiere statt. Zudem finden zwei Satellitensymposien zu den Themen Lebensmittelsicherheit und Gelenkerkrankungen statt.

Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm startet am Freitagnachmittag um 13.00 Uhr und endet am Samstag gegen 18.00 Uhr. Die eigentliche Jubiläumsfeier der ÖGT beginnt mit dem Vortragsauftakt am Samstag, während die beiden Parallelveranstaltungen zum Thema Lebensmittelsicherheit (Satellitensymposium der ÖGT-Sektion Lebensmittel tierischer Herkunft) und Gelenkerkrankungen beim Pferd (WPWP-Fortbildungsseminar „Gelenkerkrankungen“) bereits am Freitag beginnen. Die Festreden finden am Samstag um 14.00 Uhr im Hörsaal A statt.

Die ÖGT

Die ÖGT (Österreichische Gesellschaft der Tierärzte) hat die Förderung der Veterinärmedizin in allen ihren wissenschaftlichen Fachgebieten zum Ziel. Sie unterstützt den kollegialen Austausch zwischen Tierärzten und trägt zur Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse bei. Neben den wissenschaftlichen Informationen ist eines der zentralen Aufgabenfelder der ÖGT das Angebot und die Organisation von Fortbildungsveranstaltungen. Zudem pflegt und intensiviert die ÖGT ihre Kontakte zu anderen wissenschaftlichen Gesellschaften, Institutionen und Vereinigungen und ist eng mit der Vetmeduni Vienna verbunden. Derzeit zählt die ÖGT knapp 1.100 Mitglieder.

Zu den Vorträgen

Einen ausführlichen Programmüberblick und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Link 2.

 

am )

Kategorie: Startseite