Neu in der Bibliothek: Fohlenmedizin

 1

Das Buch „Fohlenmedizin“ entstand aus einer kontinuierlichen Zusammenarbeit zahlreicher engagierter Autoren. Diese Autoren, die überwiegend sowohl in der Lehre als auch im klinischen Bereich eng eingebunden sind, haben sowohl ihre didaktischen als auch klinischen Erfahrungen in die jeweiligen Kapitel eingebracht.

Den Schwerpunkt bilden jene Krankheitsbilder, mit denen der praktische Tierarzt regelmäßig konfrontiert wird. Zudem wird in den theoretischen Kapiteln erläutert, was das Fohlen aus medizinischer Sicht so speziell macht und warum es in weiten Bereichen nicht wie ein erwachsenes Pferd behandelt werden kann. Nicht nur die physiologischen Grunddaten unterscheiden sich – auch die Erkrankungen und notwendigen Medikamentendosierungen.

Auf die Besonderheiten des Fohlens geht dieses Lehrbuch detailliert ein und deckt dabei sämtliche Bereiche des tierärztlichen Alltags ab:

  • Syndrome – die wichtigsten, unmittelbar nach der Geburt auftretenden multifaktoriellen Erkrankungen sind in einem Extra-Kapitel zusammengefasst und so schnell greifbar.
  • Untersuchungsgänge – von der Untersuchung des Neonaten bis hin zu speziellen Untersuchungen einzelner Organsysteme.
  • Erkrankungen nach Organsystemen – umfangreiche Beschreibung der jeweiligen Erkrankung, ihrer Therapie und Prophylaxe.
  • Standards – physiologische Daten der verschiedenen Altersklassen, Allgemeinanästhesie und Infusionstherapie.

Fey, K., Kolm, G. (2010): Fohlenmedizin. Enke, Stuttgart.

am )

Kategorie: Startseite, Buchtipp