Preisträger des Posterwettbewerbs 2011 gekürt

Preisträger des Posterwettbewerbs 2011

Preisträger des Posterwettbewerbs 2011 1

Am 9. November 2011 verlieh die Vetmeduni Vienna zum sechsten Mal Preise für die besten wissenschaftlichen Poster des Jahres. Zwei Jurys, eine wissenschaftliche und eine journalistische, kürten ihre drei jeweiligen Favoriten. Die Preisträgerinnen und Preisträger konnten sich über eine Urkunde und einen Weiterbildungsgutschein freuen.

Im Rahmen der MitarbeiterInnen-Infoveranstaltung des Rektorats der Vetmeduni Vienna wurden am 9. November 2011 im Festsaal der Universität die besten wissenschaftlichen Poster des Jahres prämiert. Je eine Jury aus WissenschafterInnen und eine JournalistInnenjury wählten im Vorfeld ihre drei jeweiligen Favoriten dafür aus. Neben den Preisurkunden konnten sich die ausgezeichneten Forscherinnen und Forscher über Weiterbildungsgutscheine freuen.

Seit 2007 kürt die Vetmeduni Vienna die besten Poster in dieser Form. Der wissenschaftliche Poster hat in der Welt der Forschung eine besondere Bedeutung: Junge Forschende präsentieren ihre Arbeit an Konferenzen meist das allererste Mal in Form eines Posters. „Ein solcher Poster zählt bereits als wissenschaftliche Veröffentlichung und kann den Grundstein für eine erfolgreiche Forscherkarriere legen“ sagte Otto Doblhoff-Dier, Vizerektor für Forschung und Internationales der Vetmeduni Vienna, im Rahmen der Preisverleihung.

 

Preisträger der wissenschaftlichen Jury

  • 1. Platz:
    Luna Carlos Herrera (Einreichender), Sven Budik, Magdalena Helmreich, Ingrid Walter, Christine Aurich, Besamung und Embryotransfer: Influence of Age on Expression of Glucocorticoid Receptors and Glucocorticoid Metabolizing Enzymes in Equine Testicular Tissue
  • 2. Platz:
    Corinna Sedlak (Einreichende), Martina Patzl, Armin Saalmüller, Wilhelm Gerner, Inst. f. Immunologie: Phenotypic and Functional Characterisation of porcine gamma/delta T-cells
  • 3. Platz:
    Kerstin Mair (Einreichende), Sabine E. Hammer, Martina Patzl, Anne K. Storset, Armin Saalmüller, Wilhelm Gerner, Inst. f. Immunologie: NKp46 discriminates distinct subsets of porcine NK cells with different functional properties

 

Preisträger der journalistischen Jury

  • 1. Platz:
    Pauline Charruau (Einreichende), Pablo Orozco-Terwengel, Norbert Nowotny, Chris Walzer, Christian Schlötterer and Pamela Burger, Inst. f. Populationsgenetik: Mitochondrial evidence for panmixia in the global population of Camelus dromedarius
  • 2. Platz:
    Anna Damberger (Einreichende), René van den Hoven, Christoph Winckler & Josef Troxler, Klinik für Wiederkäuer: Hitzestressmessungen bei Fiakerpferden in Wien
  • 3. Platz:
    Katja Silbermayr (Einreichende), Martina Ondrovics, Anja Joachim, Inst. f. Parasitologie: Der Häutungsvorgang bei Nematoden – ein mögliches Angriffsziel für deren Bekämpfung?

am )

Kategorie: Veranstaltung,  3 Forschung, Startseite, Stipendien & Preise, Tierspital & Universitätskliniken  4