Andrea Hölbl erhielt Förderungspreis des Fonds der Stadt Wien für innovative interdisziplinäre Krebsforschung

Univ.Prof.Dr.Dr.h.c. Schütz und PhD Dr. Andrea Hölbl 1

Der Preis wurde Frau Dr. Andrea Hölbl, PhD vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Vetmeduni Vienna am 5. März 2012 im Rahmen der "Wiener Vorlesung" von Univ.Prof.Dr.Dr.h.c. Schütz, Rektor der Medizinischen Universität Wien, im Festsaal des Wiener Rathauses feierlich überreicht.

Sie erhielt diese Auszeichnung für die Publikation "Stat5 is indispensable for the maintenance of bcr/abl-positive leukaemia" von Hölbl et al. In dieser konnte gezeigt werden, dass das Protein Stat5 eine kritische Rolle in der Erhaltung von Leukämie spielt. Dieses Protein wurde daher als Schlüsselmolekül und therapeutisches Target für Leukämien identifiziert.

am )

Kategorie: Forschung, Startseite, Stipendien & Preise