Van den Hoven neuer Präsident des European College of Equine Internal Medicine

René van den Hoven ist neuer Präsident des European College of Equine Internal Medicine. (Foto: © Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna)

René van den Hoven ist neuer Präsident des European College of Equine Internal Medicine. (Foto: © Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna) 1

Bei der Generalversammlung am Freitag, den 6. November 2015, in Utrecht wurde Professor René van den Hoven, Leiter der Internen Medizin Pferde der Vetmeduni Vienna, zum Präsidenten des European College of Equine Internal Medicine (ECEIM) gewählt. Er löst damit seine Vorgängerin Cornélie Westermann ab, die weiterhin Mitglied des Boards bleibt. Bis 2018 steht Van den Hoven nun der internationalen FachtierärztInnen-Organisation vor.

Das ECEIM ist eine vom European Board of Veterinary Specialisation (EBVS) akkreditierte Europäische Organisation von SpezialistInnen der Internen Medizin bei Pferden. Das internationale ExpertInnengremium prüft PferdeinternistInnen, die eine mehrjährige Residency-Ausbildung absolviert haben, und verleiht bei Bestehen den seltenen Titel „Diplomate of the European College of Equine Internal Medicine“, kurz Dipl. ECEIM. Ein Diplomate-Titel im jeweiligen Spezialgebiet stellt die höchste Fachqualifikation dar, die in der klinischen Veterinärmedizin erreicht werden kann.

Das ECEIM ist ebenfalls von der Large Animal Section des American College of Internal Medicine (ACVIM-LA) anerkannt und vice versa. Van den Hoven war schon seit Jahren in vielen Kommissionen der Organisation tätig und zuletzt auch als Mitglied des Boards.

Weitere Informationen:

am )

Kategorie: Studium, Startseite, Service, Tierspital & Universitätskliniken  5