Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität Wien gewinnt Houskapreis

Marinomed gewann gestern Abend den diesjährigen Houskapreis in der neuen Kategorie Klein- und Mittelunternehmen. Erich Hampel (li. im Bild), Stiftungsvorsitzender der B&C Privatstiftung, überreichte Eva Prieschl-Grassauer (3. v. r.) und ihrem Team den Forschungs-Oscar. (Foto: © B&C Privatstiftung/APA-Fotoservice/Thomas Preiss)

Marinomed gewann gestern Abend den diesjährigen Houskapreis in der neuen Kategorie Klein- und Mittelunternehmen. Erich Hampel (li. im Bild), Stiftungsvorsitzender der B&C Privatstiftung, überreichte Eva Prieschl-Grassauer (3. v. r.) und ihrem Team den Fors 1

Das als Spin-off der Vetmeduni Vienna gegründete Biotechnologie-Unternehmen Marinomed hat gestern Abend, 28. April 2016, den heurigen Houskapreis in der Kategorie "Forschung & Entwicklung in KMU" (Klein- und Mittelunternehmen) in Höhe von 150.000 Euro gewonnen. Mit einer Gesamtdotierung von 400.000 Euro ist der Houskapreis der B&C Privatstiftung der größte privat vergebene Forschungspreis Österreichs.

Marinomed ist Spezialist für Therapien gegen virale Atemwegserkrankungen. 2006 ging das Biotechnologie-Unternehmen als Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität Wien hervor. Ihr Sitz ist am Campus der Vetmeduni Vienna in Wien-Floridsdorf. Das Biopharma-Unternehmen entwickelt aus einem Inhaltsstoff der Rotalge (Rhodophyceae) Therapien gegen virale Erkrankungen der Atemwege wie Schnupfen und grippale Infekte.

Die erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit für fünf Produkte Marinomeds zeichnete die Jury des Houskapreises mit dem ersten Platz in der Kategorie „Forschung & Entwicklung in KMU“ aus. Das ehemalige Spin-off der Vetmeduni Vienna erhält damit ein Preisgeld in Höhe von 150.000 Euro. Gestern Abend, am 28. April 2016, konnte die Geschäftsführung Marinomeds im Museum für angewandte Kunst (MAK) in Wien den feierlich vergebenen österreichischen Forschungs-Oscar mit nach Hause nehmen.

Mit einer Gesamtdotierung von 400.000 EUR ist der Houskapreis der größte private Forschungspreis Österreichs. Er wird von der B&C Privatstiftung vergeben, die damit die finanziellen Grundlagen für Innovation und Forschung in Österreich verbessern möchte. Erstmals wurde dieses Jahr die Kategorie "Forschung & Entwicklung in KMU" eingeführt.

62 Forschungsprojekte durchliefen ein zweistufiges Bewertungsverfahren einer hochkarätigen Fachjury. An die verbleibenden zehn Nominierten wurden die insgesamt 400.000 Euro in den Kategorien „Universitäre Forschung“ und „Forschung & Entwicklung in KMU“ von der B&C Privatstiftung vergeben. Andreas Grassauer, CEO und Mitgründer von Marinomed, freut sich über die Anerkennung: "Aufgrund seiner treffsicheren Auswahl exzellenter Projekte und seiner hohen Dotierung genießt der Houskapreis in der österreichischen Forschungs- und Entwicklungs-Community ein ausgesprochen hohes Ansehen. So freuen wir uns natürlich, dass die Jury gleich im ersten Jahr der neu geschaffenen KMU-Kategorie unsere Forschung und Entwicklung für anerkennungswürdig hielt."

Zur Website von Marinomed 2

Zur Website des Houskapreises 3

am )

Kategorie: Kooperationen, Startseite, Service, Stipendien & Preise, Forschung, Presseinformation  5