AbsolventInnen der Vetmeduni Vienna mit ÖBG-Förderpreis 2018 ausgezeichnet

Der ÖBG-Vorstand Univ.Prof. Dr. Maximilian Schuh (ganz links), Univ.Prof. Dr. Walter Baumgartner (2.v. rechts) und Priv.Doz. Dr. Lorenz Khol (ganz rechts) gratulierten Bernhard Schauer und Theresia Braid. (Foto: © ÖBG)

Der ÖBG-Vorstand Univ.Prof. Dr. Maximilian Schuh (ganz links), Univ.Prof. Dr. Walter Baumgartner (2.v. rechts) und Priv.Doz. Dr. Lorenz Khol (ganz rechts) gratulierten Bernhard Schauer und Theresia Braid. (Foto: © ÖBG) 1

Zwei AbsolventInnen der Vetmeduni Vienna wurden bei der Vergabe des Förderpreises der Österreichischen Buiatrischen Gesellschaft (ÖBG) prämiert. Bernhard Schauer und Theresia Braid dürfen sich über Auszeichnungen freuen.

Bei der Vergabe des Förderpreises der Österreichischen Buiatrischen Gesellschaft (ÖBG) wurden zwei AbsolventInnen der Vetmeduni Vienna ausgezeichnet: Die Diplomarbeit von Bernhard Schauer mit dem Titel „Diversity of methicillin-resistant Staphylococcus aureus (MRSA) isolated from Austrian ruminants and New World camelids“ wurde als beste Arbeit prämiert. Den zweiten Platz erreichte Theresia Braid für ihre Arbeit „Vergleich zwischen retikulärem und ruminalem pH-Wert während einer induzierten Subakuten Pansenazidose bei Rindern“.

Die Österreichische Buiatrische Gesellschaft fördert die Wiederkäuermedizin in allen Bereichen und verbreitet wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zu diesem Thema. Aus diesem Grund wird jedes Jahr der Förderpreis der ÖBG für besonders herausragende Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Wiederkäuermedizin vergeben.
Der ÖBG-Vorstand und die Vetmeduni Vienna gratulieren den GewinnerInnen herzlich!

am )

Kategorie: Studium, Startseite, Stipendien & Preise, Forschung