Zielvereinbarungen mit Departments abgeschlossen

Campus der Vetmeduni Vienna. Foto © Johannes Zinner/Vetmeduni Vienna

Campus der Vetmeduni Vienna. Foto © Johannes Zinner/Vetmeduni Vienna 1

Das Rektorat der Vetmeduni Vienna hat mit allen fünf Departments die Zielvereinbarungen für die Periode 2019 bis 2021 abgeschlossen.

Die Zielvereinbarungen basieren auf den im Entwicklungsplan 2025 definierten strategischen Zielen und der unterzeichneten Leistungsvereinbarung 2019 bis 2021, abgeschlossen zwischen dem Rektorat und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF). Dabei sind Entwicklungsplan, Leistungsvereinbarung und Zielvereinbarung untrennbar miteinander verwoben.

Der Entwicklungsplan 2 ist das Ergebnis eines universitätsweiten Diskussionsprozesses, dem ein gemeinsames Verständnis der Zukunftsentwicklung zugrunde liegt. Dieses Strategiedokument legt den zukünftigen Weg der Veterinärmedizinischen Universität Wien fest und enthält alle zentralen Vorhaben bis 2025. Auch die bestehenden Forschungsschwerpunkte sowie künftige Forschungspotenziale und -felder sind im Entwicklungsplan niedergeschrieben. Ebenso sind die fachliche Widmung und die Anzahl aller bis 2025 zu besetzenden Professuren darin festgehalten.

Mit der grundsätzlichen Ausrichtung stellt der Entwicklungsplan auch gleichzeitig die Basis für die Leistungsvereinbarung  3mit dem BMBWF dar. Diese enthält einerseits die Besetzung der Professuren in Form von Nachbesetzungen sowie zur Bearbeitung neuer veterinärmedizinischer und biomedizinischer Forschungsfelder. Andererseits umfasst sie alle konkreten Vereinbarungen, die notwendig sind, um die strategischen und operativen Ziele des Entwicklungsplans verwirklichen zu können. Besondere Schwerpunkte bilden in der Periode 2019 bis 2021 das breit angelegte VetRegioVetmedAustria-Konzept zur Stärkung der tierärztlichen Versorgung Österreichs und zum Ausbau des Wissens- und Informationstransfers, die Exzellenz-Initiative Top Vet Science zur Verknüpfung von Grundlagenforschung und angewandter klinischer Forschung und die gezielte Förderung der Kultur „Studierende im Fokus“ mit einer Erhöhung der prüfungsaktiven Studierenden und einer Erhöhung der Studienabschlussquote.

Auch die Weichen zur Durchbrechung der gläsernen Decke mithilfe des Sonderprogramms zum Empowerment von Frauen „VEmpowerment“ und des Mentoring-Programms „VetWoman“ können in der Leistungsvereinbarungs-Periode 2019 bis 2021 gestellt werden.

Die Zielvereinbarungen entlang der internen Organisationsstrukturen, abgeschlossen zwischen dem Rektorat und den LeiterInnen der Organisationseinheiten der Departments, gewährleisten die Weitergabe der in der Leistungsvereinbarung zwischen BMBWF und Rektorat vereinbarten Vorhaben und Ziele und stellen eine über alle Ebenen stringente Weiterentwicklung der Vetmeduni Vienna sicher.

Die vorliegenden Zielvereinbarungen sind Zeugnis dafür, dass der gesteckte Weg ein gemeinsamer ist, für den Alle Verantwortung tragen.

Zum Mitteilungsblatt vom 15. Mai 2019 4

am )

Kategorie: Startseite, Service, Forschung