Eva Haltmayer ist neue Diplomate an der Klinischen Abteilung für Pferdechirurgie

Eva Haltmayer ist neue Diplomate an der Klinischen Abteilung für Pferdechirurgie. Foto © Michael Bernkopf

Eva Haltmayer ist neue Diplomate an der Klinischen Abteilung für Pferdechirurgie. Foto © Michael Bernkopf 1

Eva Haltmayer von der Klinischen Abteilung für Pferdechirurgie an der Vetmeduni Vienna hat die Prüfungen zum Diplomate of the American College of Veterinary Surgery-Large Animal (DACVS-LA) erfolgreich absolviert. Der Titel Diplomate steht für die höchste Fachkompetenz in einem veterinärmedizinischen Spezialgebiet.

Im Februar 2019 verlieh das American College of Veterinary Surgery (ACVS) Eva Haltmayer den Titel Diplomate of the American College of Veterinary Surgery-Large Animal. Der Diplomate-Titel bescheinigt in der klinischen Veterinärmedizin die höchstmögliche Fachqualifikation. Haltmayer stärkt damit die internationale Position und Sichtbarkeit der Vetmeduni Vienna.

Im Rahmen der international anerkannten ExpertInnenausbildung vertiefte Eva Haltmayer schwerpunktmäßig ihre chirurgischen Fertigkeiten in Wissenschaft und Praxis. Zudem optimierte sie ihr Fachwissen in den Bereichen Pathologie, Innere Medizin, Radiologie und Anästhesie im Zuge klinischer Rotationen, diese absolvierte sie in den USA am Rood and Riddle Equine Hospital in Lexington, im Veterinary Diagnostic Laboratory der University of Kentucky, im Equine Services Hospital in Simpsonville sowie in Schottland an der Royal (Dick) School of Veterinary Studies an der University of Edinburgh. Das Residency-Programm umfasste außerdem Lehrtätigkeit und das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten.

Seit 2012 arbeitet Eva Haltmayer an der Klinischen Abteilung für Pferdechirurgie der Vetmeduni Vienna. Für ihre Dissertation widmete sie sich nicht-invasiven Lungenfunktionstests beim Pferd an der Klinischen Abteilung Interne Medizin Pferd.

Zusätzlich zu ihrer Diplomate-Ausbildung ACVS Large Animal Surgical Residency absolviert Eva Haltmayer ein dem Residency-Programm angeschlossenes PhD-Studium an der Klinischen Abteilung für Pferdechirurgie der Vetmeduni Vienna. Im Zuge des Studiums betreibt sie Grundlagenforschung im Bereich der Regenerativmedizin: Unter dem Titel „The influence of stem cells on articular cartilage regeneration in an in vitro cell culture model“ arbeitet Haltmayer auf molekularer Ebene mit Modellen an der Erforschung der degenerativen Gelenkerkrankung Osteoarthrose.

Wir gratulieren herzlich!

am )

Kategorie: Startseite, Presseinformation,  3 Service