Vetmeduni Vienna erhält Urkunde zur EMAS-Registrierung

Urkunde zur EMAS-Registrierung erhalten. Im Bild, v.l. Christian Mathes, Bundesministerin Maria Patek, Daniela Lexer und Alexander Moravec. Foto © Paul Gruber/BMNT

Urkunde zur EMAS-Registrierung erhalten. Im Bild, v.l. Christian Mathes, Bundesministerin Maria Patek, Daniela Lexer und Alexander Moravec. Foto © Paul Gruber/BMNT 1

Im Rahmen der Konferenz „Green Cooperation – gemeinsames Handeln für Umwelt & Klima“ nahmen VertreterInnen der Vetmeduni Vienna im Schloss Schönbrunn eine Urkunde zur EMAS-Registrierung entgegen. Mit einem eigenen EMAS-Umweltmanagement fördert die Vetmeduni Vienna den Umweltschutz am Campus.

 

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche dabei unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Die Veterinärmedizinische Universität Wien hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen positiven Beitrag zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu leisten: Unter Einbindung aller MitarbeiterInnen und Bereiche wurde darum das EMAS-Umweltmanagement eingerichtet.

Neben den universitären Kernbereichen in Lehre und Forschung wird im Rahmen von EMAS auch die gesamte Betriebsökologie optimiert und die Vetmeduni Vienna einen großen Schritt näher an ihre Nachhaltigkeitsziele geführt.

Seit 2016 arbeitete die Vetmeduni Vienna auf die EMAS-Zertifizierung hin. Insgesamt zwei Jahre lang überprüfte die Universität ihre eigene Umweltleistung und legte Ziele zur Optimierung fest, die in einer Umwelterklärung  2festgehalten wurden. Von 25. bis 27. März 2019 führte die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Landesgesellschaft schließlich ein dreitägiges Audit am Campus durch. Im Anschluss erfolgte die EMAS-Zertifizierung durch das Umweltbundesamt.

Im Zuge der Konferenz „Green Cooperation – gemeinsames Handeln für Umwelt & Klima“, wurde Anfang Juni 2019 die Urkunde zur offiziellen EMAS-Registrierung an VertreterInnen der Vetmeduni Vienna in der Orangerie von Schloss Schönbrunn überreicht: Die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Maria Patek, gratulierte Christian Mathes, Vizerektor für Ressourcen, Daniela Lexer, Umweltbeauftragte und Leiterin des Campus Managements sowie Alexander Moravec, Umweltmanager/Abfall- und Gefahrgutbeauftragter der Vetmeduni Vienna.

Gemeinsam möchte die Vetmeduni Vienna mit allen MitarbeiterInnen und den Studierenden am Campus zum Thema Umweltschutz bewusstseinsbildend an einem Strang ziehen. Seit April 2019 ist die Veterinärmedizinische Universität außerdem Mitglied der Allianz nachhaltiger Universitäten 3.

am )

Kategorie: Startseite, Stipendien & Preise, Service