HR Award 2019: Vetmeduni Vienna macht 3. Platz in der Kategorie Tools & Services

Matthias Bauer (CoreFinding), Elena Russold (Abt. für Anästhesiologie Vetmeduni Vienna), Gabriela Pesch (CoreFinding), Nadja Affenzeller (Interne Medizin Kleintiere Vetmeduni Vienna), Sabine Trost (Personalentwicklung Vetmeduni Vienna) und Wolfgang Soritsch (Salesforce, überreichte den Preis) bei der Preisverleihung. Foto © HR Inside Summit | Daniel Bointner

Matthias Bauer (CoreFinding), Elena Russold (Abt. für Anästhesiologie Vetmeduni Vienna), Gabriela Pesch (CoreFinding), Nadja Affenzeller (Interne Medizin Kleintiere Vetmeduni Vienna), Sabine Trost (Personalentwicklung Vetmeduni Vienna) und Wolfgang Soritsch (Salesforce, überreichte den Preis) bei der Preisverleihung. Foto © HR Inside Summit | Daniel Bointner 1

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) wurde für ihr Personal- und Organisationsentwicklungsprojekt zur Zukunft der neuen Kleintierklinik beim diesjährigen HR Award mit der Bronze-Medaille in der Kategorie Tools & Services ausgezeichnet. Der HR Award gilt als die bedeutendste Auszeichnung in Österreich im Bereich Human Resources und wurde im Rahmen der mehrtägigen Branchenveranstaltung „HR Inside Summit“ am 9. Oktober 2019 in der Wiener Hofburg verliehen.

Neubau erfordert Kulturwandel

Durch den aktuell laufenden Neubau der Kleintierklinik werden die bis dato dezentral über das gesamte Klinikareal verteilten Abteilungen zukünftig an einem gemeinsamen Standort vereint. Die grundlegende Neuausrichtung bedeutet einen großen Kulturwandel und bringt Einschnitte in den Arbeitsalltag aller MitarbeiterInnen. „Die neue Klinik ist viel mehr als ein neues Gebäude. Es braucht eine große Bereitschaft zur Veränderung und zum intensiven Dialog, um eine gemeinsame Identität und eine neue Organisationskultur mit dem Ziel der Exzellenz in Forschung, Lehre und klinischer Praxis zu schaffen und zu leben“, erklärt Petra Winter, Rektorin der Vetmeduni Vienna.

Innovative Methoden zur Organisationsentwicklung

In den Organisation- und Personalentwicklungsprozess, der von dem externen Unternehmen CoreFinding begleitet wurde, waren alle 200 MitarbeiterInnen der Klinik involviert. Ziel war es, alle Beteiligten zu ermächtigen, den Kulturwandel selbst von innen heraus zu starten und zu vollziehen. CoreFinding unterstützte dabei mit innovativen Methoden, die in der Lage sind, auch die mentale Dimension von Wandel einzubeziehen. Treiber sowie mentale Barrieren konnten frühzeitig sichtbar werden, Handlungsfelder und konkrete Handlungsoptionen sowie Arbeitspakete für die Umsetzung wurden von den Beteiligten selbst entwickelt. Seither arbeitet das Team in Selbstorganisation an ihrem Kulturwandel. „Ich gratuliere dem Kleintierklinik-Team der Vetmeduni Vienna zu diesem mutigen Schritt“, so Gabriela Pesch, Leitung Organisationsentwicklung von CoreFinding.

Final Ranking des HR Awards 2019 2

am )

Kategorie: Startseite, Stipendien & Preise, Service