Sustainability Award 2020 für Lectures for Future

Upcycling-Trophäe: Die leere Glühbirnenhülle wurde mittels Substrat am Boden zu einem kleinen Flaschengarten, der zum Nachdenken über Nachhaltigkeit anregen soll. Foto: A. Stelzhammer

Upcycling-Trophäe: Die leere Glühbirnenhülle wurde mittels Substrat am Boden zu einem kleinen Flaschengarten, der zum Nachdenken über Nachhaltigkeit anregen soll. Foto: A. Stelzhammer 1

Die hochschulübergreifende Lehrveranstaltung Lectures for Future hat den zweiten Platz in der Kategorie „Lehre und Curriculum“ bei der Verleihung des 7. Sustainability Awards erhalten. Günther Schauberger vom Institut für Physiologie, Pathophysiologie und Biophysik organisiert diese von Seiten der Vetmeduni Vienna.

Die Auszeichnung, die seit 2008 alle zwei Jahre in insgesamt acht Kategorien vergeben wird, holt Pionierprojekte im Bereich der Nachhaltigkeit von Universitäten und Hochschulen vor den Vorhang. Mit 104 Projekteinreichungen von 19 Universitäten, acht Fachhochschulen und sieben Pädagogischen Hochschulen war das Interesse und die Beteiligung am diesjährigen Sustainability Award so groß wie noch nie.

Die Vetmeduni Vienna beschäftigt sich in vielen Bereichen mit Fragen der Nachhaltigkeit. Besonders in der landwirtschaftlichen Tierhaltung und nachhaltigen Landnutzung sind wir gefordert einen Beitrag zu leisten.

„Als eine wichtige Frage sehe ich den Beitrag der Tierhaltung zu den Treibhausgasemissionen. Durch die globale Erwärmung ist jedoch auch jede Landwirtin und jeder Landwirt und damit auch jede Tierärztin und jeder Tierarzt gefordert Maßnahmen zu setzen, um eine tiergerechte Umwelt ohne Hitzestress zu ermöglichen“, betont Günther Schauberger, Organisator der Lectures for Future an der Vetmeduni Vienna.

Unsere zentrale Aufgabe als Universität ist es, diese Fragen auch in der Lehre zu behandeln.

 

2. Platz für Lectures for Future – eine Mosaik-Lehrveranstaltung

Die Fridays4Future-Bewegung hat den Klimawandel mitten in die öffentliche Debatte gebracht.

Durch den Zusammenschluss verschiedenster wissenschaftlicher Disziplinen mehrerer Universitäten und Hochschulen, wurde 2019 eine neue, hochschulübergreifende Initiative ins Leben gerufen: Die Lectures for Future 2. Eine Lehrveranstaltungsreihe, die wie ein Mosaik aus bunt gemischten Vorlesungen zusammengesetzt ist, die sich mit den ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Welt und möglichen Lösungsansätzen beschäftigen. Dadurch sollen auch Studierende, die kein für diesen Themenkomplex typisches Studium absolvieren, sowie Interessierte außerhalb der Universitäten, angesprochen werden.

Unsere Vorlesung läuft nun bereits im dritten Semester und wird von den Studierenden sehr gut angenommen. Neben der inhaltlichen Arbeit wollen wir immer auch unsere Sichtbarkeit verbessern und dabei hilft uns der Sustainability Award 2020“, freut sich Schauberger.  

 

Weitere Informationen:

Link zur Vorlesungsreihe Lectures For Future 2

 

Zur Presseaussendung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (02.11.2020)   3

Eingereichte Projekte Sustainability Award 2020 4

 

am )

Kategorie: Startseite, Stipendien & Preise