Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC)

Die Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC) hat ihren Sitz am Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung der Veterinärmedizinischen Universität Wien und ist eine wissenschaftliche Einrichtung zur Erforschung sämtlicher Aspekte der Biologie und Ökologie von Vögeln. Sie dient als Dokumentationsstelle der Ornithologie und soll alles bündeln, was an Vogelforschung in Österreich passiert. Mit ihrer Gründung im Jahr 2015 bekam Österreich als letztes europäisches Land eine solche Vogelwarte.

Zu ihren Aufgaben zählen die Grundlagenforschung der Lebensweise wildlebender Vögel, die Ursachenforschung in Bezug auf Bedrohungen für unsere Vogelwelt, die Überwachung (Monitoring) von Brut- und Zugvogelpopulationen sowie die Errichtung und der Betrieb einer nationalen Beringungszentrale 1.

Rotkehlchen (Erithacus rubecula) (Foto: Anne Hloch)
 

Aktuelles

 

Veranstaltung der Österreichischen Vogelwarte im Rahmen des Wagramer Lössfrühlings

Ankündigung Lössfrühling am Wagram 2
Die Außenstelle der Vogelwarte in Seebarn erwartet Sie zum Lössfrühlingsevent am 19.5. (Foto Vetmeduni Vienna)
Foto von der Aussenstelle der Vogelwarte in Seebarn 3

Im Rahmen des "Wagramer Lössfrühlings" öffnete die Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC) für Interessierte auch heuer wieder die Tore ihrer Außenstelle in Seebarn am Wagram.

Unter dem Motto „Vielfältige Vogelwelt erforschen“ erwartete die BesucherInnen am Samstag, den 19. Mai 2018, den ganzen Tag lang ein abwechslungsreiches Programm. Nach der frühmorgendlichen Vogelstimmenexkursion gab es zahlreiche Vorträge mit Wissenswertem zu unseren gefiederten Freunden. Die Palette reichte dabei von der wissenschaftlichen Vogelberingung über Wagramer Vogelarten im Portrait bis hin zu Informationen rund um Nisthilfen und Erstaunlichem zu Sakerfalke, Habichtskauz und Co. Zwischen den Vorträgen gab es natürlich auch die Möglichkeit, die Außenstelle zu besichtigen und sich mit den MitarbeiterInnen der Vogelwarte auszutauschen.

 

 

Lange Nacht der Forschung

Vogelberingung am 13. April 2018

In Kooperation mit der Biologischen Station Neusiedler See 4 hatten BesucherInnen die Möglichkeit, den MitarbeiterInnen der Österreichischen Vogelwarte bei der Beringung von wildlebenden Vögeln über die Schulter zu schauen und die Tiere dabei aus nächster Nähe zu betrachten.

Wo:  Biologischen Station Neusiedler See
       Seevorgelände 1
       7142 Illmitz

Eichelhäher (Foto: AOC)
 

News Archiv AOC 5

  

 

Kontakt AOC

Österreichische Vogelwarte
Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung
Savoyenstraße 1a, A-1160 Wien

Tel:   +43 (1) 25077-7349
         oder
Tel:   +43 (1) 25077-7900
Fax:  +43 (1) 25077-7941
Email an AOC senden

Anfahrt 6


 

Vogelring gefunden?

Foto von Vogelringen

Bitte melden Sie uns Ihren Ringfund hier 7.