Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC)

Rotkehlchen (Erithacus rubecula) (Foto: Anne Hloch)
 1

Die Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC) hat ihren Sitz am Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung der Veterinärmedizinischen Universität Wien und ist eine wissenschaftliche Einrichtung zur Erforschung sämtlicher Aspekte der Biologie und Ökologie von Vögeln. Sie dient als Dokumentationsstelle der Ornithologie und soll alles bündeln, was an Vogelforschung in Österreich passiert. Mit ihrer Gründung im Jahr 2015 bekam Österreich als letztes europäisches Land eine solche Vogelwarte.

Zu ihren Aufgaben zählen die Grundlagenforschung der Lebensweise wildlebender Vögel, die Ursachenforschung in Bezug auf Bedrohungen für unsere Vogelwelt, die Überwachung (Monitoring) von Brut- und Zugvogelpopulationen sowie die Errichtung und der Betrieb einer nationalen Beringungszentrale 2.

 

Aktuelles

 
 

Save the dates: Termine 2020 für die BeringerInnen-Ausbildungskurse

Nach erfolgter Beringung folgt der Flug zurück in die Freiheit (Foto K. Svadlenak/ Vetmeduni Vienna)
Vogel fliegt von Hand weg 3

Die Österreichische Beringungszentrale bietet für Neulinge im Rahmen der BeringerInnen-Ausbildung zwei Kursmodule an. 

UPDATE: Achtung, das „Ausbildungsmodul I“ zu den Grundlagen der Vogelberingung und der Beringung von Nestlingen (ursprünglich geplant für Mo., 11. bis Fr. 15. Mai 2020) wurde aufgrund der aktuellen Situation abgesagt! 

Das „Ausbildungsmodul II“ mit Schwerpunkt Japannetzfang wird heuer hoffentlich von Mo., 31. August bis Fr., 04. September 2020 an der Biologischen Station Neusiedler See – Seewinkel abgehalten werden können.

Nähere Informationen zu Anmeldeprozedere und Kursablauf folgen noch.

(Web-Redaktion, 30.3.2020)

 

5. BeringerInnen-Tagung im Biologiezentrum Linz

Foto (c) Anne Hloch/AOC
Gruppenfoto der VogelberingerInnen 4

Am Samstag den 8. Februar 2020 fand zum mittlerweile 5. Mal die jährliche BeringerInnen-Tagung der Österreichischen Vogelwarte statt. Das Biologiezentrum Linz stellte dafür großzügigerweise seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Für die mehr als 20 TeilnehmerInnen standen abwechslungsreiche Vorträge auf dem Programm: von der Widerstandsfähigkeit der Schneesperlinge über die Markierung und Besenderung der Seewinkler Graugänse bis hin zur Pfleglingsberingung in Oberösterreich und einem Nachruf auf die Station Steyregg.

Das Team der Beringungszentrale bedankt sich an dieser Stelle herzlich beim Biologiezentrum Linz, den Vortragenden und allen Tagungsgästen für die gelungene Veranstaltung und die nette Atmosphäre!

(Web-Redaktion, 17.2.2020)

 

News Archiv AOC 5

 

 

Vogelring gefunden?

Foto von Vogelringen

Bitte melden Sie uns Ihren Ringfund hier 6.