Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC)

Rotkehlchen (Erithacus rubecula) (Foto: Anne Hloch)

Die Österreichische Vogelwarte/Austrian Ornithological Centre (AOC) hat ihren Sitz am Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung der Veterinärmedizinischen Universität Wien und ist eine wissenschaftliche Einrichtung zur Erforschung sämtlicher Aspekte der Biologie und Ökologie von Vögeln. Sie dient als Dokumentationsstelle der Ornithologie und soll alles bündeln, was an Vogelforschung in Österreich passiert. Mit ihrer Gründung im Jahr 2015 bekam Österreich als letztes europäisches Land eine solche Vogelwarte.

Zu ihren Aufgaben zählen die Grundlagenforschung der Lebensweise wildlebender Vögel, die Ursachenforschung in Bezug auf Bedrohungen für unsere Vogelwelt, die Überwachung (Monitoring) von Brut- und Zugvogelpopulationen sowie die Errichtung und der Betrieb einer nationalen Beringungszentrale 1.

 

Aktuelles

 

Sensationeller Fang beim Vogel-Monitoring am Wilhelminenberg: Wiener Buntspecht knackt beinahe Altersrekord

Ende Jänner 2019 ist der österreichischen Beringungszentrale am Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung (KLIVV) mit einem beringten Buntspecht ein ganz besonderer Vogel ins Netz gegangen: ein Buntspecht-Weibchen mit dem beachtlichen Alter von mindestens 12 Jahren!

Aus den Daten des langjährigen Monitoringprogrammes geht hervor, dass der Vogel bereits im Jahr 2008 am KLIVV beringt wurde. Das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Vogelart 7 bis 8 Jahre beträgt und dass der derzeitige Altersrekord bei wildlebenden Buntspechten bei 12 Jahren und 8 Monaten liegt!

Wie es der Zufall so wollte, war genau an diesem Tag ein professioneller Fotograf vor Ort, der die schöne Specht-Dame auch gleich noch gebührend porträtieren konnte. Das Buntspecht-Weibchen war übrigens noch sehr fit, es bleibt also zu hoffen, dass es den Wiener Wilhelminenberg noch länger unsicher macht und vielleicht sogar den aktuellen Altersrekord bricht.

12 Jahre altes Buntspecht-Weibchen © Johannes HLOCH
 

4. BeringerInnen-Tagung

Zahlreiche BeringerInnen - von Jung bis Alt - trafen sich am Samstag, 16. Februar 2019 zur vierten Tagung der Österreichischen Vogelwarte im Haus der Natur in Salzburg. 

Neben dem aktuellen Jahresbericht der Österreichischen Vogelwarte sowie allfälligen Beringerangelegenheiten hielt Jan von Rönn, Leiter der Beringungszentrale der Schweizerischen Vogelwarte Sempach, einen äußerst informativen Vortrag zur Auswertung von Beringungs- und Wiederfunddaten. Ebenso boten die beiden Präsentationen aus den Reihen der ehrenamtlichen BeringerInnen über Steinkauz und Steinschmätzer einen tollen Einblick in artspezifische Beringungsprojekte.

Das Team der Vogelwarte bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen und Vortragenden sowie dem Gastgeber für die gelungene Veranstaltung und den netten Ausklang beim gemeinsamen Abendessen!

TeilnehmerInnen der 4. Österreichischen Beringertagung (Foto: Stefan Graf)
Foto von Teilnehmerinnen der 4. österreichischen Beringertagung
 
 

News Archiv AOC 2

  

 

Kontakt AOC

Österreichische Vogelwarte
Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung
Savoyenstraße 1a, A-1160 Wien

Tel:   +43 (1) 25077-7349
         oder
Tel:   +43 (1) 25077-7900
Fax:  +43 (1) 25077-7941
Email an AOC senden

Anfahrt 3


 

Vogelring gefunden?

Foto von Vogelringen

Bitte melden Sie uns Ihren Ringfund hier 4.