Forschung

Der Fachbereich Labordiagnostik ist eine äußerst vielseitige Spezialdisziplin, die sich einerseits mit allen Tierarten beschäftigt, aber auch viele technische Aspekte beinhaltet. Die Auswahl von Analyseparametern und die Interpretation ihrer Resultate im Rahmen der Diagnostik repräsentiert nur einen kleinen Teil dieses Spezialgebietes– dennoch ist dafür ein umfassendes Wissen aus innerer Medizin, Pathophysiologie und Pathologie unabdingbar um eine kompetente Ansprechpartnerin für die Klinikerin zu sein. Die gute Zusammenarbeit sowohl mit den klinischen als auch den vorklinischen Disziplinen macht das Gebiet besonders interessant.

Das ECVCP unterteilt das Fach in allgemeine klinische Pathologie und Labormanagement, Hämatologie und Hämostaseologie, klinische Chemie und Zytologie.

Im Bereich Labormanagement geht es nicht nur um Qualitätssicherung oder Methodenvalidierung, sondern auch um die Etablierung und Reevaluierung von Referenzintervallen und die Ermittlung der diagnostischen Effizienz verschiedener Analyseparameter zur Abklärung bestimmter klinischer Fragestellungen sowie Untersuchungen zu Varianzkomponenten.

Unsere Schwerpunkte liegen in der translationalen Forschung (angewandte Forschung)

  • Varianzkomponentenanalyse gängiger Laboranalyseparameter bei den verschiedenen Tierarten.
  • Optimierung der diagnostischen Verfahren zur Diagnose maligner hämatologischer Erkrankungen wie dem caninen und felinen Lymphom
  • Auftragsforschung für die Industrie: Validierung neuer Analysesysteme/Analyseparameter für die Anwendung in der Veterinärmedizin

Wir stehen auch gerne als Kooperationspartner bei der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellung zur Verfügung. Wir freuen uns immer, auch schon bei der Planung behilflich zu sein, um das Projekt möglichst effektiv zum Erfolg zu führen. Den Projektplan erhalten Sie entweder direkt bei uns vor Ort oder per Email!