Birte Wrage, MA

Birte Wrage studierte Rehabilitationspädagogik (BA) an der TU Dortmund und Angewandte Ethik (MA) mit dem Schwerpunkt Tierethik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit Oktober 2018 ist Wrage mit einem PhD-Projekt über die Rolle von Berührung und Tastsinn im Zusammenhang mit tierlicher Moralfähigkeit Teil des FWF-Projekts Morality in Animals: What It Means and Why It Matters (PI: Judith Benz-Schwarzburg).

 

 

Forschungsinteressen

  • Tierverhalten und Kognition
  • Angewandte Ethik
  • Philosophy of touch
  • Tierbilder in den Sozialen Medien

Forschungsprojekte

Publikationen

  • Monsó, Susana and Birte Wrage. Forthcoming. "Tactful animals. How the study of touch can inform the animal morality debate." Philosophical Psychology.
  • Wrage, Birte. 2020. "The role of touch in animal morality." EurSafe News 22(1): 10-12.
  • Benz-Schwarzburg, Judith, Christian Dürnberger, Elena Thurner, Kerstin Weich, Birte Wrage. 2019. "Eine moralische Revolte. Ethische Überlegungen zur aktuellen Debatte um amtstierärztliche Genehmigungen grenzüberschreitender Tiertransporte in Drittstaaten." Amtstierärztlicher Dienst und Lebensmittelkontrolle 2019; 2019(3): 133-139.
  • Benz-Schwarzburg, Judith, Kristin Andrews, Maria Botero, Susana Monsó, Birte Wrage. 2019. "Can Animals Be Moral? Assessing Conceptual Challenges and Ethical Implications." In Sustainable Governance and Management of Food Systems 2019: Ethical Perspectives., herausgegeben von Eija Vinnari und Markus Vinnari. Wageningen Academic Publishing.

Lehre am Messerli

SoSe 2019, 2020

  • Current Debates in Applied Animal Ethics (IMHAI)

 

 
 

Mensch-Tier-News

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Publikationen

Mensch-Tier-News 2