Kerstin Weich, MA

Curriculum Vitae

Seit 2012 in der Abteilung Ethik der Mensch-Tier Beziehung am Messerli Forschungsinstitut PhD-Kandidatin und wissenschaftliche Koordinatorin des Forschungsprojekts "VETHICS FOR VETS - Ethik in der amtstierärztlichen Praxis." 2013 Lehrauftrag für Angewandte Ethik in der Tiermedizin an der Vetmeduni Wien. Zusätzlich zum Magisterstudium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Philosophie und Publizistik an der Technischen Universität Dresden und der Freien Universität Berlin approbierte sie 2011 an der Freien Universität Berlin in Veterinärmedizin. Danach war sie in der kurativen Tiermedizin (Kleintiere) sowie als Referentin in Forschung und Lehre tätig. 2012 erhielt sie den Young Scholar Award der World Association for the History of Veterinary Medicine mit einem Essay zum Gesundheitsbegriff in der Tiermedizin.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Veterinärmedizinische Ethik in der Lehre: Ziele und Methoden
  • Querschnittbildung: Geschichte, Theorie und Ethik der Tiermedizin
  • Veterinary Ethics and Animal Studies
    - Tiermedizin als Institution animalischer Körper- und Biopolitiken (Disziplinierung,   Regulierung und Rassismus, Ästhetisierung und Subjektivierung, Normalisierung   und Fürsorge)
    - Tiere als Patienten: Artikulation von Alterität (Subjektphilosophie)
    - Tiere töten 1: Kapitalisierung der Mensch-Tier-Differenz in der Tiermedizin           (Kulturanthropologie)
    - Tiere töten 2: Zum Paradox einer Medizin für tötbares Leben                               (Medizinphilosophie)
    - Reptilien und Migration (Figurationen politischer Subjekte im globalen                  Neoliberalismus)
    - Kranke Tiere. Intersektionale Analysen von Nosologie und Therapie (gender,         class, race, age, species)
  • Veterinärmedizinische Ethik in der Nutztiermedizin: aktuelle Herausforderungen
  • Veterinärmedizinische Ethik und Tierschutzethik: Kontinuitäten und Differenzen
  • Ethische Vertretbarkeit von Tierversuchsvorhaben
  • Angewandte Ethik in der Labortierkunde
 

Publikationen

  • Weich, K./Grimm, H. (2017): Meeting the Patient's Interest in Veterinary Clinics. Ethical Dimensions of the 21st Century Animal Patient. In: Food Ethics, 1-14.
  • Weich, K./Dürnberger, C. (2017): Wandel der Mensch-Tier-Beziehung und amtstierärztliche Verantwortung. In: Rundschau für Fleischhygiene und Lebensmittelüberwachung (1), 1-3.
  • Weich, K. (2017): Qualzucht als Gegenstand ethischer Betrachtungen. Von Sensibilisierung und Verantwortung. In: Mein Haustier. Gesundheitsmagazin für Tiere (4), 34.
  • Dürnberger, C./Weich, K. (2016): Conflicting norms as the rule and not the exception - ethics for veterinary officers. In: EurSafe 2016, Sept 28-30, 2016, Porto, Portugal. 285-290.
  • Weich, K.: Ethik in der Veterinärmedizin. In: Handbuch Tierethik. Stuttgart: Metzler (in press). 
  • Weich, K./Dürnberger, C./Grimm, H. (2016): Ethik in der amtstierärztlichen Praxis. Ein Wegweiser. Erlangen: Harald Fischer Verlag.
  • Haarmann, D./Weich, K. (2016): Geschichte der Tiermedizin, In: Borgards, Roland (Hg.): Tiere. Kulturwissenschaftliches Handbuch. Stuttgart: Metzler, 149-158.
  • Weich, K. (2016): Gebrannte Existenzen. In: Sublin/mes 6, 56-62.
  • Weich, K. (2015): Politiken produktiver Körper – zur Sichtbarkeit von Nutztieren. In: Nutztierhaltung Spezial, Tierzucht, 34-37.
  • Weich,  K. (2015): Tötung, tiermedizinisch betrachtet. In: Arianna Ferrari / Klaus Petrus (Hrsg.): Lexikon der Mensch-Tier-Beziehung. Bielefeld: Transcript, 387.
  • Weich, K./Grimm, H. (2015): Kein Leid und koste es das Leben: Töten als Ausdruck moralischer Achtung? In: Wiener Tierärztliche Monatsschrift 102, 207-212.
  • Weich, K./Grimm, H. (2015): Ethik in der Veterinärmedizin. In: 250 Jahre Veterinärmedizinische Universität Wien. Festschrift. Wien: Holzhausen, 150-158.
  • Weich, K. (2014): Geschichte der Tiermedizin im Kontext der Social and Cultural Studies. In: Schäffer, J. (Hg.): Mensch – Tier – Medizin. Beziehungen und Probleme in Geschichte und Gegenwart. Gießen: DVG 2014, 15-21.
  • Weich, K. (2014): Veterinary Humanities: Moral für Tierärzte und ihre Patienten. In: Tierärztliche Umschau Nr. 6, 243–248.
  • Weich, K. (2014): Die Bedeutung von Gesundheit und Krankheit in der Praxis. Der Praktische Tierarzt 95, 10, 882–883.
  • Weich, K. (2013): Haustiere und Schmerz – zwischen Natur und Kultur. Tierärztliche Umschau Nr. 6, 231–236.
  • Weich, K./Voller, Ch. (2012): Das gesunde Tier. Anmerkungen zur Normativität des Gesundheitsbegriffs in der Veterinärmedizin. In: Hoffstadt, Ch. et al. (Hg.): Humana Animalia. Mensch und Tier in Medizin, Philosophie und Kultur: Bochum/Freiburg: Projekt, 9-26.
 

Vorträge

  • Crossing Species: Posthumanistische Tiergeschichte und veterinärmedizinische Ethik. 1. Jahrestagung der Gesellschaft für Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik: Wissenschafts-, Medizin- und Technikreflexion auf dem Prüfstand: Historische und aktuelle Herausforderungen. Münster, Deutschland, 22.-24.09.2017
  • Ethik in der Rindermedizin: eine Einführung. 10. Stendaler Symposium. Tierseuchen und Tierschutz beim Rind. Stendal, Deutschland, 10.-12.05.2017
  • Tierärztliche Ethik im Berufsalltag. Gastvorlesung. Berlin, Deutschland, 05.05.2017
  • Zum schönen Tod des Haustieres. Tote Tiere. Szenarien des Nachlebens, der Verwandlung und der Verwertung. Ringvorlesung. Berlin, Deutschland, 05.05.2017
  • Amtstierärztliche Ethik: Tiere töten im Seuchenfall. Mit C. Dürnberger, Ethische Verantwortung des Amtstierarztes - Größe und Grenzen. Workshop für Amtstierärzte. Hannover, Deutschland, 09.-10.03.2017
  • Wer heilt, hat recht? Geschichte(n) eines räudigen Hundes. Veterinärmedizinische Fachtagung. Österreichische Tierärztekammer. St. Pölten, Österreich, 05.11.2016
  • Conflicting norms as the rule and not the exception - ethics for veterinary officers. EurSafe 2016. Porto, Portugal, 28.-30.09.2016
  • Sichtbarkeit der Unsichtbarkeit. Zur Repräsentation von Nutztieren. Ökonomien tierischer Produktion. Universität Wien, Institut für Europäische Ethnologie, 30.05.2015
  • Recht und Moral in der Tiermedizin. Fortbildung der Tierärztekammer Berlin, 25.04.2015
  • Tierärztliche Ethik. Gastvorlesung an der FU Berlin, Fachbereich Veterinärmedizin, 24.04.2015
  • Produktive Körper: Zur Ästhetik von Nutztieren. 27. IGN-Tagung: Tierzucht und Tierschutz, Celle, Deutschland, 04.12.2014
  • VETHICS FOR VETS: Professional Ethics for Veterinary Officers. EurSafe 2013, Uppsala, Schweden, 12.09.2013.
  • Vom guten Töten – zur Innenarchitektur des Einschläferns. Kampnagel Life Art Festival, Kongress „Occupy Species – die explodierte Universität“. Hamburg, Deutschland, 14.06.2013.
  • Veterinärmedizinische Ethik: Frühkastration von Hündinnen zur Mammakarzinomprophylaxe. Jahrestagung der VÖK. Salzburg, 20.–22.09.2013.
  • Ethik und Geschichte der Tiermedizin. Mit H. Grimm und M. Huth, Forum Tiere und Geschichte. Naturhistorisches Museum Wien, 01.10.2013.
  • Neutered Bitches. Mischwesen in der Tiermedizin anhand des Patientenbegriffs und am Beispiel der Kastration von Hündinnen. Tieranatomisches Theater: HUMANIMAL – Mythos und Realität, Museum für Naturkunde, Helmholtz-Zentrum. Berlin, Deutschland, 18.10.2013.
  • Geschichte der Tiermedizin. Methodische Überlegungen. 17. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe „Geschichte der Veterinärmedizin“. Berlin, Deutschland, 09.11.2013.
 

Tzt. Kerstin Weich MA.
T +43 1 25077-2655; 2656
E-Mail an Kerstin Weich senden


 

Mensch-Tier-News

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Publikationen

Mensch-Tier-News 1