Dr. Shereen Chang

Shereen Chang absolvierte ihren MA und PhD in Philosophie an der University of Pennsylvania (USA), und einen BA in Philosophie an der University of Toronto (CA). Sie ist Postdoc am Messerli Forschungsinstitut und arbeitet an einer Studie mit den Goffinkakadus, die Teil von Susana Monsós Projekt "Animals and the Concept of Death" ist. Dr. Changs Forschung liegt an der Intersektion von Wissenschaftsphilosophie, Biology und Tierkognition. Sie interessiert sich dafür, was wir von nichtmenschlichen Tieren über Konzepte und Kognition im Allgemeinen lernen können, insbesondere von Tieren, die nicht nah mit dem Menschen verwandt sind. Sie ist außerdem leidenschaftliche Vogelbeobachterin.

Forschungsinteressen

- Kognition und Verhalten (insbesondere Entwicklung von Kommunikation und Konzepten bei Tieren)
- Tierethik

Aktuelle Projekte

Animals and the Concept of Death (Lise Meitner Project M2518-G32; PI: Susana Monsó) 1

 
 

Mensch-Tier-News

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Publikationen

Mensch-Tier-News 2