Wissenschaftliche Verantwortung im Tierversuch

Praxisnahes Handbuch zur Umsetzung der EU-Tierversuchsrichtlinie 2010/63/EU

Laufzeit: März 2012 - Dezember 2013

Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Herwig Grimm

operative Bearbeitung: Dr. Norbert Alzmann

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Tierversuche sind in einer EU-Richtlinie festgelegt, die Ende 2012 auf nationaler Ebene umgesetzt wurde. Aus diesem Anlass wurde ein Kooperationsprojekt der Abteilung für Ethik der Mensch-Tier-Beziehung am Messerli Forschungsinstitut, der Abteilung Dokumentations- und Informationsstelle für Tierschutz- und Veterinärrecht an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, der Medizinischen Universität Wien und der Universität Wien ins Leben gerufen. Ziel war es, einen praxisnahen Leitfaden für verantwortliche ForscherInnen und Kommissionsmitglieder zur Umsetzung normativer Ansprüche im Bereich Tierversuche zu erstellen.

Wesentlich sind die 3R:

  • Replacement
  • Refinement
  • Reduction

Das Handbuch soll ForscherInnen und Kommissionsmitglieder in der Wahrnehmung ihrer wissenschaftlichen Verantwortung unterstützen. Naturwissenschaftliche, rechtliche und ethische Aspekte des Tierversuchs werden vor dem Hintergrund der neuen Tierversuchsrichtlinie reflektiert und zusammengeführt.

Das Buch soll

  • die Hintergründe und Grundlagen der naturwissenschaftlichen, rechtlichen und ethischen Aspekte des Tierversuchs übersichtlich und praxisnah veranschaulichen
  • ForscherInnen und Kommissionsmitgliedern einen praxisnahen Leitfaden für die Antragsstellung und Kommissionsarbeit zur Verfügung stellen
  • Guidelines für die Praxis formulieren
  

Mensch-Tier-News

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Publikationen

Mensch-Tier-News 1