Genetik und Epigenetik des Sozialverhaltens von Wölfen und Hunden (FWF I1271-B24)

Das Projekt soll genetische und epigenetische Marker bei Hunden und Wölfen identifizieren, die mit dem Sozialverhalten von Tieren in unterschiedlichen sozialen Umfeldern in Zusammenhang stehen. Ein Hauptziel ist der Aufbau der Canine Social Behaviour Biobank, einer einzigartigen Sammlung von genetischen, epigenetischen und Verhaltensdaten von Hunden und Wölfen.

Projektleiterinnen: Zsófia Virányi, Friederike Range
Projektmitarbeiterinnen: Giulia Cimarelli (Forschungsassistentin), Borbála Turcsán (Forschungsassistentin)
Laufzeit: 2013–2016
Finanzierung: FWF – Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, OTKA Bilateral Research Project